Werbung

Nachricht vom 10.03.2021    

Nummer gegen Kummer braucht dringend Verstärkung

Es geht darum, den ratsuchenden Kindern, Jugendlichen und Eltern zuzuhören, sie zu trösten, zu motivieren und gemeinsam eine Lösung für deren Probleme zu finden. Es geht aber auch darum, kindgerechte Verhaltensweisen zu tolerieren, zu scherzen und miteinander zu lachen.

Neuwied. Seit Beginn der Pandemie sind die Angebote bundesweit sehr gefragt und am Elterntelefon gab es eine Zunahme an Kontaktaufnahmen von über 60 Prozent, in der E-Mail-Beratung von über 30 Prozent erfahren. In der Weihnachtszeit stiegen die Zahlen am Kinder- und Jugendtelefon um 20 Prozent und am Elterntelefon um 80 Prozent an.

Deshalb möchte der Kinderschutzbund in Neuwied auch dieses Jahr wieder ehrenamtliche Telefonberater*innen für die Projekte Kinder- und Jugendtelefon, Elterntelefon und „Jugendliche beraten Jugendliche“ ausbilden. Dafür werden Mitarbeiter*innen ab 16 Jahren, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, die Zeit haben, Geduld und Interesse mitbringen gesucht.

In einer Schulung, die als Online- und als Präsenzschulung angeboten wird, werden die angehenden Telefonberater*innen sorgfältig auf die neue Aufgabe vorbereitet. Die Schulung wird durch Hospitationen bei erfahrenen Beratern*innen ergänzt und durch unsere Projektleiter gut begleitet.



Die Nummer gegen Kummer im Kinderschutzbund in Neuwied ist einer der größten Standorte bundesweit. 45 ehrenamtliche Berater*innen arbeiten in fünf Projekten, denn neben der Telefonberatung wird auch die Email- und die Chatberatung in Neuwied umgesetzt.

Wenn Sie uns kennenlernen möchten, Fragen haben oder Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit, dann melden sie sich gerne. Projektleitung der Nummer gegen Kummer: Der Kinderschutzbund Kreisverband Neuwied e.V., Heddesdorfer Str. 78, 56564 Neuwied
Gaby Uhr gabi-u@t-online.de, 0178/5193029
Gerd Steuer jbjprojekt.neuwied@t-online.de, 0173/5385556


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 16.10.2021

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Die sechs Impfbusse der Landesregierung sind weiter erfolgreich im Einsatz. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz konnten seit Beginn der Impfbuskampagne am 2. August mehr als 58.000 Schutzimpfungen verabreicht werden.


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Hätte ich mal mein Handy stecken lassen, wird sich ein Fahrradfahrer in Neuwied gedacht haben. Die Kontrolle der Polizei brachte Ungemach zutage. Daneben musste sich die Polizei Neuwied am Freitag und Samstag mit mehreren Vergehen unter Alkohol und Drogen befassen.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Die Polizei Linz berichtet von zwei Unfällen am Samstag. In einem Fall lag offensichtlich ein medizinischer Notfall vor. In St. Katharinen wurde ein geparkter PKW beschädigt. Der Verursacher fuhr einfach weiter.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.




Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei versuchte Einbrüche in Bendorf

Bendorf. Bereits am Freitagabend konnte durch die Eigentümerin eines Gartengrundstücks beim Sayner Bahnhof beobachtet werden, ...

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Neuwied-Heimbach. Ein 30-jähriger Radfahrer wurde am Samstagnachmittag (16. Oktober) von der Polizei in Heimbach kontrolliert, ...

60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Koblenz. Auf 60 Jahre engagierter und erfolgreicher Arbeit in Koblenz kann die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in diesem ...

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Verkehrsunfallflucht
St. Katharinen. In der Nacht von Freitag auf Samstag, 16. Oktober wurde ein in der Weidenstraße geparkter ...

Energietipp: Fenstertausch - Wenn dann richtig

Region. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung (vor ...

18-Jährige bei Unfall verletzt

Dattenberg. Kurz vor dem Krankenhaus Linz kam die Fahrzeugführerin aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ...

Weitere Artikel


Geburtshilfe in Bad Honnef: Ein Mahnmal für Geburtsstation im Krankenhaus

Bad Honnef. Die ersten Steine wurden am Weltfrauentag abgelegt. Alle können einen kleinen, bunt bemalten Stein ablegen, um ...

Ein altes Brötchen macht doch keinen Unterschied, oder?

Neuwied. „Wenn mal ein altes Stück Brot im Biomüll landet, kann das doch nicht weiter schlimm sein, richtig? Nun, man sieht ...

evm freut sich über zwei Auszeichnungen

Koblenz. Das Siegel wird vom Energieverbraucherportal verliehen, das bereits seit vielen Jahren der Frage nachgeht, was eigentlich ...

Wäller Markt: Interview mit Handelsexperte Hölper zweiter Teil

Region. Heute kommt der zweite Teil unseres großen Interviews mit Jens Hölper.

Glauben Sie, dass unser regionaler Einzelhandel ...

Gute Nachricht für Radfahrer und Fußgänger

Neuwied. Zudem ist der komplette, knapp ein Kilometer lange Abschnitt nun durchgehend asphaltiert. Die neu installierte Beleuchtung ...

Landräte unterstützen Westerwälder Grünlandstrategie

Hachenburg/Region Westerwald. Deshalb haben die Kreisbauernverbände Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis eine Grünlandstrategie ...

Werbung