Werbung

Nachricht vom 10.03.2021    

Verbandsgemeinde Asbach nun Mitglied im Wäller Markt

VIDEO | Regionale Erzeuger und ortsansässiger Einzelhandel werden auf Initiative von CDU und FDP gestärkt. Die Verbandsgemeinde Asbach beteiligt sich im Landkreis Neuwied mit als erste Kommune an einer Online-Vermarktungsplattform.

Asbach. „Der Trend geht dahin immer mehr Waren im Internet zu bestellen. Auch angesichts des anhaltenden Lockdowns wollen wir unseren Einzelhandel unterstützen.“ begründete Jürgen Schmied, CDU-Fraktionssprecher im Verbandsgemeinderat Asbach am 21. Januar 2021 den Antrag der Koalition aus CDU und FDP zum Aufbau einer Onlineplattform.

Bereits in der nächsten Sitzung des Verbandsgemeinderates am 4. März 2021 wurden entsprechende Informationen vermittelt und ein Beschluss gefasst. An einer im Vorfeld zur Verbandsgemeinderatssitzung erstellten Bürgerumfrage nahmen innerhalb von kürzester Zeit über 600 Personen teil und waren von der Idee begeistert.

Als Mitglied des LEADER-Förderprogramms kann die Verbandsgemeinde Asbach auf die bisherigen Erkenntnisse der Raiffeisenregion zurückgreifen. Die in Gründung befindliche Genossenschaft Wäller Markt wurde den Ratsmitgliedern unter anderem durch den Vorstand Andreas Giehl vorgestellt. Es wurde über den digitalen Marktplatz Westerwald und die Genossenschaft referiert. Die projektbezogene Internetseite hält viele Informationen bereit.



Das Konzept konnte überzeugen
Der Rat sprach sich einstimmig für den Beitritt in den Wäller Markt aus. Die Verbandsgemeinde Asbach trägt somit die Genossenschaftsbeteiligung in Höhe von 0,50 Euro pro Einwohner (derzeit: 23.169) und schafft somit eine wegweisende Grundlage für die Handelsregion.

Landrat Achim Hallerbach ebenfalls in der Ratssitzung anwesend, bestätigte auf Nachfrage, dass die Verbandsgemeinde Asbach abermals Pioniergeist beweist und die zweite Kommune im Landkreis ist, die an diesem Projekt mitwirkt.

Alexander Buda, Fraktionsvorsitzender der FPD im Verbandsgemeinderat gibt an: „Ich bin stolz und glücklich, dass wir nun Teil einer gemeinsamen Verkaufsplattform sind, die Synergien bündelt und sicherlich bald mit anderen Onlineversandhändlern mithalten kann.“ Schmied ergänzt abschließend: „Wir möchten aus ökologischer und ökonomischer Sichtweise unseren regionalen Handel fördern.“


Informationen über den Wäller-Markt




Mehr zum Thema:    Wäller Markt   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Arbeitsmarkt in Kreisen Altenkirchen und Neuwied zeigt sich frostig

Region. Ende November waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuwied – dieser umfasst die Kreise Neuwied und Altenkirchen ...

Westerwald-Box enthält Leckeres aus dem Westerwald

Dierdorf. „Made in Westerwald soll so zu einer Marke werden. Das Image und vor allem die Sichtbarkeit der Westerwälder Direktvermarkter ...

Live-Online-Lehrgang "Zollwissen kompakt"

Region. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, somit werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft zu Schlüsselqualifikationen. ...

Detektei Holmes und Co ermittelt seriös, auch in schwierigen Fällen

Steinefrenz. In seinem Büro sitzt ein Mann von respekteinflößender Statur, der jedoch mit einer nicht gespielten, sondern ...

Regionaler Bio-Wochenmarkt in Buchholz ist eine Besonderheit

Buchholz. Am Wagen vom Burglahrer Heinrichshof kann man aus der angebotenen Vielfalt an Joghurt, Frisch-, Weich-, Schnitt- ...

IHKs in Rheinland-Pfalz sehen zügige Regierungsbildung als positives Zeichen

Region. SPD, Grüne und FDP stellen in Berlin acht Wochen nach der Bundestagswahl einen Koalitionsvertrag vor. Aus Sicht der ...

Weitere Artikel


“GEMeinsam SCHULWÄRTS - Grundschüler im Huckepack”

Neuwied. Die aktuelle Lage, geprägt von Distanz und Vorsicht, belastet besonders die Kinder in den Grundschulen. Aktuelle ...

Frühlingserwachen an der Streuobstwiese in Brückrachdorf

Brückrachdorf. „Umso mehr freuen wir uns, dass pünktlich zum Beginn des Frühjahrs Nistkästen an der Streuobstwiese angebracht ...

Tief Klaus bringt stürmische Zeiten in den Westerwald

Region. Verantwortlich dafür ist die sogenannte Westwetterlage. Dabei ziehen kräftige Tiefdruckgebiete in rascher Abfolge ...

Westerwälder Rezepte: Knoblauchsuppe und Knoblauchbutter

Knoblauch ist außerordentlich gesund, denn er tut Herz und Kreislauf gut, wirkt heilend bei Erkältung und fördert die Verdauung. ...

Landesweite Starkregengefahrenkarte jetzt online

Region. Rheinland-Pfalz ist besonders vom Klimawandel betroffen: Es wird im Jahresdurchschnitt nicht nur immer wärmer, sondern ...

Erste Blume des Jahres 2021 für Wiesenknopf-Ameisenbläulinge gepflanzt

Buchholz. Die über der Wiese wippenden rotbraunen Blütenköpfe bieten nämlich vielen Insekten eine Nahrungsgrundlage und die ...

Werbung