Werbung

Nachricht vom 08.03.2021    

Aufsichtsdirektion genehmigt städtischen Haushalt Neuwied

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) hat den Haushalt der Stadt Neuwied für 2021 genehmigt. „Das Okay der ADD überrascht mich nicht“, erklärt dazu der städtische Beigeordnete und Kämmerer Ralf Seemann.

Grafik: Stadt Neuwied

Neuwied. „Wir hatten ja im Vorfeld zu unseren Haushaltsberatungen engen Kontakt zur Behörde. Unsere Gespräche verliefen sehr konstruktiv.“ Die vom Stadtvorstand gewählte Strategie überzeugte die Behörde. Die Folge: Erstmals seit Jahren hat die ADD einen Haushaltsentwurf der Stadt Neuwied direkt im ersten Anlauf genehmigt. „Das freut uns natürlich sehr und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, betont Seemann.

Die ADD sieht in der vom Stadtrat beschlossenen Erhöhung des Hebesatzes zur Grundsteuer B jedenfalls eine „nachhaltige Haushaltskonsolidierungsmaßnahme, die aufsichtsbehördlich begrüßt wird“, wie es in der Genehmigung heißt. Der Schritt gehe über die vertraglichen Verpflichtungen im Rahme der Teilnahme am kommunalen Entschuldungsfonds hinaus.



Seemann – und mit ihm der gesamte Stadtvorstand – ist sich sicher, dass man durch die nun erfolgte Zustimmung seitens der ADD künftig wieder mehr finanzielle Gestaltungsmöglichkeiten besitzt. „Man darf nicht vergessen: Ohne die Anpassung der Grundsteuer B hätten wir ein Defizit von rund 12,8 Millionen Euro“, unterstreicht der Kämmerer. „Nun haben wir freie Mittel, um zum Beispiel notwendige Sanierungen an Schulen anzugehen oder den Neubau von Kitas voranzutreiben. Das werden uns künftige Generationen danken.“

Der Haushalt 2021 kann ab sofort auf der städtischen Homepage eingesehen werden.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


CDU Neuwied: Windkraft-Standorte sind ein guter Kompromiss aller Interessen

Neuwied. "Die Energie- und Klimakrise waren und sind ohne Frage ein Treiber. Wir brauchen ein tragfähiges Konzept, das wirtschaftlich, ...

Weeser: Bezahlkarte für Asylbewerber reduziert Anreize für irreguläre Migration

Region. Die Initiative zur Umstellung auf Bezahlkarten kam von den Freien Demokraten im Deutschen Bundestag. Zuvor hatte ...

Infoabend der CDU-Vettelschoß: "Miteinander reden - gemeinsam gestalten"

Vettelschoß. In der Veranstaltung stellen auch die CDU-Kandidaten aktiv Themen und Schwerpunkte ihrer Arbeit im nächsten ...

SPD Linz stellt Stadtratsliste für die Kommunalwahl 2024 auf

Linz. Dieter Lehmann, langjähriger Fraktionsvorsitzender der SPD im Linzer Stadtrat, führt die Liste an und kann auf eine ...

SPD-Ortsverein der VG Puderbach wählt Liste für Verbandsgemeindewahl

Urbach. Zu Beginn der Mitgliederversammlung begrüßte der Ortsvereinsvorsitzende Thomas Eckart ein neues Parteimitglied und ...

SPD Oberbieber erkundigt sich nach Alternativen für eine Nahversorgung im Ort

Neuwied. Gerade das Thema fehlende Nahversorgung vor Ort hat in der letzten Zeit hohe Wellen in Oberbieber geschlagen. "Wir ...

Weitere Artikel


Landtagswahl: Kandidaten zu Gast beim WiFo Neuwied

Neuwied. Das Netzwerk hatte die Landtagskandidaten zum virtuellen Polittalk geladen, um zu erfahren, wer sich engagiert und ...

Handelsexperte Hölper stellt sich Fragen zum regionalen Bündnisprojekt Wäller Markt

Westerburg. Als Geschäftsführer einer Einkaufs- und Marketing-Verbundgruppe*, der mehr als 1.800 inhabergeführte Fachgeschäfte ...

Förderverein Grundschule am Sonnenberg spendet 300 Euro für herzkranke Kinder

Unkel. Das Geld kam im vergangenen halben Jahr im Rahmen verschiedener Aktionstage zusammen. So sammelten die Kinder der ...

Stadt Bendorf sagt Bauern- und Gartenmarkt ab

Bendorf. Grund für die Absage sind die weiterhin hohen Corona-Infektionszahlen und die ungewisse Entwicklung der Pandemie ...

Rellensiefen: Wasseranschluss für 16 weitere Bauplätze im zweiten Bauabschnitt

Neuwied. Das Kreiswasserwerk Neuwied (KWW) übernimmt wie bereits im ersten Bauabschnitt die Anbindung an das Wassernetz. ...

Westerwälder Holztage vom 10. bis 11. September 2021

Region. „Nachdem die Holztage 2015 bereits auf dem Firmengelände des Sägewerks van Roje und 2018 in Herschbach zu Highlight-Events ...

Werbung