Werbung

Nachricht vom 05.03.2021    

Langendorfer Straße: Sperrung wird aufgehoben

Das Loch in der Langendorfer Straße ist wieder gefüllt, der Straßenbelag wieder hergestellt: Ab Samstag kann der Verkehr wieder ungehindert rollen. Das Stadtbauamt äußert sich zur Kritik an der Ampelschaltung.

Die Sperrung wird abgebaut.

Neuwied. In der vergangenen Woche war zunächst der Anschluss einer Ablaufleitung an den Hauptkanal wieder hergestellt worden, anschließend konnten die Arbeiter mit dem Verfüllen des entstandenen rund acht Kubikmeter großen Hohlraums beginnen. In dieser Woche stand dann das Auftragen einer neuen Asphaltschicht auf die beschädigte Straße auf dem Programm. Die Arbeiten sind nun abgeschlossen. Nach Abbau der Baustelle kann daher die bestehende Sperrung aufgehoben werden. Heißt: Ab Samstag ist die Langendorfer Straße wieder auf voller Länge befahrbar.

Ein Wort zur Ampelschaltung: Mehrere Autofahrer haben Kritik daran geübt, dass die Ampelschaltungen an den Kreuzungen Rasselsteiner Straße/B42 und Am Schlosspark/B42 der durch die Sperrung entstandenen neuen Verkehrssituation hätte angepasst werden müssen. Dies ist jedoch nicht ohne weiteres möglich. So hat das Stadtbauamt Angebote zur Änderung der Ampelschaltung eingeholt. Dabei wurde deutlich, dass das für kurzfristige und -zeitige Sperrungen nicht sinnvoll ist; denn: Der Zeitaufwand, um ein neues Programm zu schreiben und einzuspielen wird auf fünf bis acht Arbeitstage beziffert. Die Kosten pro Programmänderung belaufen sich auf rund 3.500 Euro. An den besagten Kreuzungen hätten gleich vier Programme geändert werden müssen. Heißt: Es würden Kosten in Höhe von etwa 14.000 Euro entstehen.



Weiterhin wurde geäußert, dass man die Ampel an der Einmündung Am Schlosspark/B 42 gänzlich hätte abschalten können. Dies war leider nicht möglich, denn an dieser Stelle muss es für Fußgänger eine sichere Querung geben. Auf der stark befahrenen B 42 kann dies nur mit einer Ampelanlage sicher geregelt werden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


DRK ruft zum Blutspenden auf: "Auch in der Pandemie sicher und wichtig"

Kreis Neuwied. „In der Corona-Pandemie durchleben wir bei unseren Blutspendeterminen bundesweit Höhen und Tiefen bezüglich ...

CDU und FDP ziehen Resümee und legen ihre Schwerpunkte für 2022 fest

Asbach. Die CDU-FDP Initiativen zum Klimaschutzschutzkonzept, Klimaschutzmanager, Solarpark und einiges mehr wurden nochmals ...

Raubdelikt am Bahnhof Bad Honnef: Kriminalpolizei ermittelt

Bad Honnef. Zur Tatzeit zwischen 22 Uhr und 23 Uhr fuhr der Geschädigte vom Kölner Hauptbahnhof mit dem Zug nach Bad Honnef. ...

Vollsperrung in der Selhofer Straße in Bad Honnef

Bad Honnef. Der in der Beueler Straße neu verlegte Kanal muss an die Kanalisation in der Selhofer Straße angeschlossen werden. ...

Online-Vortrag zu HIV, AIDS und sexuell übertragbaren Infektionen

Region. Um die sexuelle Gesundheit von Jugendlichen zu erhalten und zu fördern, ist es wichtig, ihnen rechtzeitig Wissen ...

Körperverletzung und mehrere Sachbeschädigungen

Vettelschoß. Am späten Freitagabend kam es im Dorfgemeinschaftshaus am Willscheider Berg in Vettelschoß zu einer tätlichen ...

Weitere Artikel


Leserbrief zu „Parents For Future“ will Klima retten

Neuwied. „Mit großer Freude habe ich registriert, dass sich in Neuwied rund 50 Personen an einem Aktionstag zur Wahlbeteiligung ...

(D)ein Jahr im Ausnahmezustand

Neuwied. Nachdem die Weltgesundheitsorganisation am 10. März 2020 den Ausbruch der tückischen Covid-19 Krankheit als Pandemie ...

Chorverbände bereiten Neustart der Chorkultur vor

Neuwied. Dazu haben die beiden Chormusikverbände in Rheinland-Pfalz einige Ideen für das Jahr 2021 entwickelt. „Für den Neustart ...

RKS: Investition in mediale Ausstattung wird fortgesetzt

Linz. Trotz Schulschließung und gestartetem Digitalpakt ist diese Investition aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen dem Förderverein ...

HAI Kurtscheid GmbH stellt Insolvenzantrag

Kurtscheid. Das auf Aluminiumveredelung spezialisierte Unternehmen HAI Kurtscheid mit Sitz in Kurtscheid hat am 26. Februar ...

Medizinische Versorgung als Lebensaufgabe

Dierdorf/Selters. Als Ärztlicher Direktor des Evang. Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS) hat er die medizinische Versorgungstruktur ...

Werbung