Werbung

Nachricht vom 27.02.2021    

SPD Unkel unterstützt Planungen für Photovoltaik-Anlage

Auch wenn Unkel als Stadt am Rhein bekannt ist, so zieht sich das Stadtgebiet bis auf die Höhe hinter der Landesstraße 253 und grenzt an Schweifeld. Das unbebaute Gebiet ist zum Teil Naturschutzgebiet und wird durch das Forstamt Dierdorf für die Stadt Unkel bewirtschaftet.

Symbolfoto

Unkel. Die Stadt Unkel hat im Talbereich aufgrund des Hochwassergebietes bekanntermaßen wenig Möglichkeiten für neue Gewerbeansiedlungen. Umso wichtiger ist es, Alternativen zu suchen und Möglichkeiten zu erwägen. Ein Teil des Gebiets an der L 253 könnte künftig durch eine Photovoltaik-Anlage genutzt werden. Nach der Umstellung der Beleuchtung in Unkel auf LED-Leuchten und der Installation der Photovoltaikanlage auf dem Dach des Kindergartens wäre die Errichtung einer solchen Anlage ein weiterer Schritt der Stadt in Richtung CO2 Neutralität.

Die Versorgung mit alternativen Energien - der erzeugte Strom könnte direkt vor Ort in Unkel genutzt werden – würde zu Einsparungen bei fossilen Brennstoffen führen und Unkel könnte sich als Stadt klimaneutraler aufstellen.

Bisher ist das Land, das laut Energieversorger hierfür nutzbar wäre, an einen Reitstall verpachtet worden. Damit die Stadt Entscheidungsspielraum bekommt, wurde der Pachtvertrag durch die Stadt zum Jahresende gekündigt.



All diese Überlegungen sind noch im Planungsstadium und aus Sicht der SPD-Stadtratsfraktion Unkel richtig und wichtig. „Umso erstaunter sind wir über die Reaktionen auf das Vorhaben“, erklärte SPD-Fraktionsvorsitzender Volker Naaß. „Voraussetzung für die Planung ist für uns, dass der Wald als Naherholungsgebiet auf jeden Fall erhalten bleibt. Der Reitstall soll auch nicht seine Existenzgrundlage verlieren, ihm wurden Alternativen angeboten. Selbst zwischen den einzelnen Photovoltaikelementen könnten die Grünflächen vom Reitstall genutzt werden. Eine Einwohnerversammlung für die umliegenden Einwohner ist geplant, die Planungen sollen hier dargelegt werden.“

Aus diesen Gründen unterstützt die SPD-Stadtratsfraktion Unkel die Überlegungen, auf dem Land etwas für die Umwelt Sinnvolles zu errichten


Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


FDP nominiert zehn Kandidaten aus Dierdorf und Puderbach für den Kreistag

Dierdorf. Schreiber ist seit vielen Jahren Mitglied des Kreistages und Fraktionsvorsitzender der FDP-Fraktion. Somit sei ...

Kolpingfamilie Gladbach lädt zur Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl ein

Neuwied. Zusammen mit Kandidaten zur Stadtratswahl werden bis zu sieben kommunale Themenblöcke in den Blick genommen und ...

VG-Ratssitzung in Linz: Bürgermeister Frank Becker würdigt SPD-Landtagsabgeordnete Renate Pepper

Linz. Das sei nicht nur in ihrer Zeit als Landtagsabgeordnete so gewesen, sondern auch nach ihrem Ausscheiden aus der Landespolitik. ...

Bürgerinitiative "Energiewende Neuwied" zieht positives Resümee

Neuwied. Das Gebiet um Monrepos, so die Kritik damals, sei aus verschiedenen Gründen der geringst geeignete Standort zur ...

Ortsbürgermeister Martin Lerbs stellt sein Bürgerprogramm für Waldbreitbach vor

Waldbreitbach. Das Bürgerprogramm von Martin Lerbs und seinem Team enthält viele Vorschläge, die durch Mitmach-Aktionen und ...

Erwin Rüddel fordert konsequenteres Handeln bei Migration und Bürgergeld

Berlin/Region. Der Parlamentarier kritisiert die in eine falsche Richtung steuernde Migrationspolitik der Ampel-Regierung. ...

Weitere Artikel


Schwerer Verkehrsunfall auf der Alteck

Neuwied. Am Samstag, den 27. Februar gegen 15 Uhr befuhr der 19-jährige Unfallverursacher die Alteck (L258) von Neuwied in ...

Vogel des Jahres: Horch mal, wer da singt

Mainz/Holler. „Frühling kommt, der Sperling piept“, sang schon Marlene Dietrich. Kaum etwas verbinden wir so sehr mit dem ...

Nicole nörgelt…über Promenadologen und andere hochtrabende Berufsbezeichnungen

Region. Es ist hell und sonnig, die ersten Vögel zwitschern, Schneeglöckchen wuchern geradezu in meinem Garten, man riecht ...

Das sollten Sie vor dem Einholen von Angeboten beachten

Dierdorf. Kann die Nennleistung der neuen Heizung reduziert werden? Wird bei der Badsanierung eine effizientere Warmwasserbereitung ...

„Parents For Future“ will Klima retten und auch entsprechend wählen

Neuwied. „Wir sind ein freier Zusammenschluss von erwachsenen Menschen und stehen als „Parents For Future“ in Solidarität ...

Thyssenkrupp Rasselstein unterstützt David-Roentgen-Schule

Neuwied. Um die Rahmenbedingungen für das digitale Lernen zu verbessern, unterstützt die thyssenkrupp Rasselstein GmbH die ...

Werbung