Werbung

Nachricht vom 26.02.2021    

Dürrholzer Naturerlebnispfad: Siebenschläfer überwintern im Nistkasten

Da staunten die Männer AG Naturschutz Dürrholz nicht schlecht. Als sie einen der vielen Nistkästen auf dem Naturerlebnispfad öffneten entdeckten sie in einem Kasten hinter Moos eingerollt Siebenschläfer bei ihrem Winterschlaf.

Schlafende Siebenschläfer. Fotos: privat

Dürrholz. Schnell noch ein Foto zur Erinnerung, dann schloss man den Nistkasten und hing ihn wieder an den Baum. Dort werden die kleinen Siebenschläfer sicher noch einige Zeit schlafen.

Alle anderen 81 Nistkästen wurden dann aber beim Rundgang gesäubert und stehen für die kommende Brutsaison wieder zur Verfügung. Leider waren in der zurückliegenden Brutsaison 18 Nistkästen nicht bewohnt. In den anderen Kästen konnte anhand der Baumaterialien auf folgende Bewohner geschlossen werden. Dies waren 43 Meisen, fünf Kleiber, eine Fledermaus und zwei weitere Siebenschläfer.

In vier Kästen hatten es sich die Hornissen gemütlich gemacht und auch der Zaunkönig war wie seit Jahren wieder in seinem Nistkasten an der Brücke. Acht Tierwohnungen waren sogar doppelt besetzt, nachdem die Vögel ihre Wohnungen verlassen hatten, machten es sich die Mäuse als Nachmieter gemütlich. Gleichzeitig erkannte man beim mehr als dreistündigen Arbeitseinsatz, dass auch die speziell für Eichhörnchen und Waldvögel eingerichteten Futterstellen gut besucht waren.



Wann die AG Naturschutz Dürrholz wieder Veranstaltungen auf dem Naturerlebnispfad durchführen kann ist derzeit leider noch nicht absehbar. Hierauf wird aber durch Veröffentlichungen rechtzeitig hingewiesen.

Ein Besuch auf dem Pfad ist aber ohne Probleme immer möglich und sicher ein Erlebnis für große und kleine Besucher.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Warmer Kartoffelsalat mit Wildwürstchen - Heiligabendessen einmal anders

Dierdorf. In Kombination mit heimischer Wildschwein-Bockwurst hat man ein feines Festessen.

Zutaten für vier Personen:
1 ...

59. Nikolauslauf auf der Erpeler Ley: Lauftreff Puderbach mit zwei Athleten auf dem Podest

Erpel / Puderbach. Seit Dezember 1964 haben es die Verantwortlichen des TUS Erpel geschafft, diesen Lauf auf dem Plateau ...

"Alles fließt – Bilder aus dem Rheinland" - Benefizkalender der Künstlerin Miriam Montenegro

Region. Die Kunstwerke entstehen oft in der Natur, vor dem Motiv, aber auch nach Fotografien. Speziell für diesen Kalender ...

3.150 Euro für Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung "ersungen"

Waldbreitbach. Der Erlös dieser Veranstaltung – es waren 3.150 Euro zusammengekommen – spendeten die Chöre der Waldbreitbacher ...

"UTAMARA" feierte laufende und abgeschlossene Projekte in Kasbach-Ohlenberg

Kasbach-Ohlenberg. Für die Absolventinnen gab es im Bürgerhaus in Kasbach-Ohlenberg Rosen und Zertifikate, auch die Leitung ...

"Bunter Kreis Mittelrhein" - mobiler Familienhelfer rund um Neuwied und Westerwald

Region. Wird ein Kind chronisch oder schwer krank, wirft das das komplette Umfeld in eine massive Belastungssituation. Das ...

Weitere Artikel


Sandalenhersteller Birkenstock an Milliardär Arnault verkauft

Linz. Bernard Jean Étienne Arnault ist ein französischer Unternehmer und Milliardär. Er gilt als der reichste Europäer. Auf ...

Heidi Klums Models standen auf wackeligen Rollen

Niederelbert. Große Hunde, viele Einkaufstüten. Und dazu noch Rollschuhe an den Füßen. Das Fotoshooting in der vierten Folge ...

Medienentwicklungsplan für Schulen in Neuwied nimmt Formen an

Neuwied. Zu der Arbeit gehört der permanente, zielgerichtete Austausch zwischen allen an der Erstellung eines in sich schlüssigen ...

Freiwillige Corona-Tester in VG Unkel gesucht

Unkel. Zur Sicherstellung des flächendeckenden Schnelltest-Angebots sind unter anderem auch auf Ebene der Verbandgemeinden ...

Kreißsaal-Informationsabende finden virtuell statt

Neuwied. In der heutigen sehr außergewöhnlichen Zeit ist es ganz besonders wichtig, werdenden Eltern zuverlässig und beratend ...

Malwettbewerb: Impfzentrum soll verschönert werden

Oberhonnefeld. „Wir verschönern unser Impfzentrum“ ist deshalb auch der Titel eines Malwettbewerbs, den Landrat Achim Hallerbach ...

Werbung