Werbung

Nachricht vom 25.02.2021    

Bürger klagen über Schleichwege durch Altheddesdorf

Die Sperrung der Langendorfer Straße an der Eisenbahnunterführung bei La Porte am vergangenen Freitag führt zu erheblichem Fahrzeugrückstau auf der B42 in Richtung Koblenz. Die CDU sieht dringenden Handlungsbedarf.

Das Foto zeigt, wie die Anwohner in den engen Gassen im alten Ortskern von Heddesdorf auf die problematische Verkehrssituation aufmerksam machen. Foto: CDU

Neuwied. Am Freitag und am gesamten Wochenende beobachteten Anwohner, dass Fahrzeugführer, die den Rückstau auf der B 42 bis zur Ampel Dierdorfer-Straße umfahren wollen, die Schleichwege durch die engen Gassen in Altheddesdorf über die Gustav-Stresemann-Straße und Dierdorfer Straße oder durch das Unterdorf und die Grabenstraße nutzen, um schneller voran zu kommen.

Da die Problematik, unabhängig von der aktuellen Situation durch die gesperrte Unterführung seit längerem bekannt ist und auch von der CDU nach einem Bürgergespräch bereits früher öffentlich gemacht und an die Stadtverwaltung herangetragen wurde, hat der örtliche CDU-Vorsitzende Georg Schuhen sich an Oberbürgermeister Jan Einig mit der Bitte gewandt, dass zeitnah eine Änderung herbeigeführt wird. Dabei hat er die seinerzeit von Anwohnern ins Gespräch gebrachte Überlegung erneut aufgegriffen, mit Einbahnregelungen die „Schleichwege“ unattraktiv zu machen.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 17.04.2021

Die Pfauen sterben in Neuwied langsam aus

Die Pfauen sterben in Neuwied langsam aus

Im Jubiläumsjahr „350 Jahre Neuwied“ waren in der Deichstadt gleich 46 bunte „Pfauen“ zu sehen. Kinder, Künstler, Kaufleute, Vereine und vielfältige Organisationen gestalteten das Neuwieder Wappentier in wunderbaren Farben und Formen.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Drogen beschäftigten Polizei Straßenhaus

Drogen beschäftigten Polizei Straßenhaus

Am Donnerstag und Freitag (16. April) musste sich die Polizei Straßenhaus mit verschiedenen Delikten unter Drogen beziehungsweise Alkoholeinfluss auseinandersetzen.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Gedenken an Verstorbene der Corona-Pandemie

Gedenken an Verstorbene der Corona-Pandemie

Am Sonntag, den 18. April 2021 soll auch im Kreis Neuwied an die Todesopfer in der Corona-Pandemie gedacht werden. Damit schließt sich der Kreis dem Aufruf des Bundespräsidenten Walter Steinmeier an. Eine zentrale Gedenkveranstaltung soll voraussichtlich im Mai stattfinden.


Wirtschaft, Artikel vom 16.04.2021

Störungen bei Vodafone-Anschlüssen in Bendorf

Störungen bei Vodafone-Anschlüssen in Bendorf

Aktuell häufen sich Meldungen über Störungen am Internet-/Telefon- und TV-Anschluss des Anbieters Vodafone über den Kabelanschluss (Koaxial-Leitung) im Bereich Bendorf. Wir haben nachgefragt.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Die Wegwerfmentalität unserer Gesellschaft bedroht Wildtiere, denn Milliarden Kunststoffmasken und -handschuhe gelangen pandemiebedingt in die Umwelt. Die Folgen wurden nun erstmals untersucht.




Aktuelle Artikel aus der Politik


SPD-Reparaturcafe: Annahmestopp - Aktion ist überlaufen

Engers. "Wir bitten bis zum 1. Juni vorerst keine Eingaben von Geräten zu machen, da wir noch mehr als ein Dutzend Geräte ...

Grundsteuererhöhung Neuwied beschäftigt weiter die Leser

Neuwied. „Vor ein paar Tagen habe ich einen neuen Grundsteuerbescheid mit dieser exorbitanten Erhöhung von über 45 Prozent ...

Die Linke fragt den Landrat zu Corona

Neuwied. Die Anfrage von Jochen Bülow im Wortlaut: Seit geraumer Zeit sind die Infektionszahlen im Kreis Neuwied wesentlich ...

Rüddel: Flächendeckende Fahrradinfrastruktur zur Aufwertung der Kreise

Region. Da passt es, dass das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur die Mittel für den Radverkehr im Rahmen ...

NI: Der Wolf ist zurück, um zu bleiben

Quirnbach. „Die Rückkehr des Wolfes ist ein Gewinn für die biologische Vielfalt und das gesamte Ökosystem. Daher heißen wir ...

Papaya-Koalition setzt qualifizierten Mietspiegel für Neuwied durch

Neuwied. Seit dem Jahr 1976 wurde seitens der Stadtverwaltung ein einfacher Mietspiegel erstellt, der alle zwei Jahre (ab ...

Weitere Artikel


Auch 2021 kein Kartoffelmarkt in Steimel

Steimel. Nach intensiven Beratungen, auch mit der Gemeindeverwaltung Steimel, wurde beschlossen, im Jahr 2021 keine Großveranstaltung ...

Rheinlandligist SV Windhagen setzt auf Kontinuität

Windhagen. Die Verantwortlichen des SV im Bereich Fußball wollen hier auch frühzeitig ein positives Zeichen für die neue ...

Containerinsel Bendorf wird geöffnet

Bendorf. Freitags von 10bis 17 Uhr und an Samstagen von 8 bis 13 Uhr stehen die Container zur Verfügung. Die Öffnungszeiten ...

Bilder zur Passions- und Fastenzeit von Friedhelm Kurtenbach

Neuwied. Ab Aschermittwoch sind es bis Ostern noch sieben Wochen. In dieser Zeit werden die Besucherinnen und Besucher in ...

SGD Nord: Land unterstützte Naturpark Rhein-Westerwald

Neuwied. Der Naturpark Rhein-Westerwald liegt wie alle anderen Naturparks des Landes im Zuständigkeitsbereich der Struktur- ...

Körperverletzung, unerlaubtes Feuer, Fundunterschlagung und Unfallflucht

Körperverletzung nach Steinwurf
Linz. Am Mittwochmittag ging die 22-jährige Geschädigte in Linz, Am Gestade mit einer Bekannten ...

Werbung