Werbung

Nachricht vom 25.02.2021    

Kreisausschuss beschloss Unterstützung für Kitas

Eine ganze Reihe von Auszahlungen von Zuwendungen zu Neu-, Erweiterungs- und Umbaumaßnahmen in Kindertagesstätten hat der Neuwieder Kreisausschuss beschlossen.

Symbolfoto

Neuwied. Landrat Achim Hallerbach betonte: „Ich freue mich, dass wir unserem Anspruch, im Kreisjugendamtsbezirk ein bedarfsgerechtes Kindertagesstätten-Angebot zu schaffen, gerecht werden. “Insgesamt standen zur Auszahlung für die Investitionskostenzuschüsse für Kindertageseinrichtungen im Jahr 2020 Haushaltsmittel in Höhe von 442.500 Euro zur Verfügung.

Dieser Betrag verteilt sich wie folgt: Vollständige Auszahlung der Kreiszuwendungen für elf Baumaßnahmen im Kreis- und Stadtjugendamtsbezirk Neuwied.
HTZ-Kita Asbach, Erweiterung um drei Gruppen 56.000 Euro;
Kath. Kita Neustadt, Erweiterung um eine Gruppe 13.500 Euro;
Kath. Kita Bad Hönningen, Erweiterung um eine Gruppe 22.600 Euro;
Zweckverband Kita Rheinbrohl, Erweiterung um eine Gruppe 13.500 Euro;
Kommunale Kita Raubach, Erweiterung um eine Gruppe 13.500 Euro;
Ev. Kita Raiffeisenring Neuwied, Erweiterung um zwei Gruppen 20.500 Euro;
Städt. Kita Heddesdorf Kinderburg, Erweiterung um 12 Plätze 5.600 Euro;
Städt. Kita Villa Regenbogen Neuwied, Erweiterung um 20 Plätze 16.000 Euro;
Ev. Kita St. Michael Neuwied, Erweiterung um 10 Plätze 47.932 Euro.

Ferner gibt es Teilzahlungen in Höhe von jeweils 21.215 Euro an alle übrigen Maßnahmen im Kreis- und Stadtjugendamtsbezirk, die abgeschlossen und schlussgerechnet wurden:
Kommunale Kita Windhagen, Erweiterung um eine Gruppe;
Zweckverband Kita Rheinbrohl „Casa Feliz“, Neubau vier Gruppen;
HTZ Kita Linz „Roniger Hof“, Neubau drei Gruppen;
Kommunale Kita Dürrholz-Daufenbach, Erweiterung um zwei Gruppen;
Ev. Kita Sonnenstraße Neuwied Innenstadt, vier Gruppen; Ev. Kita Pusteblume Neuwied Heddesdorf, eine Gruppe;
Kath. Kita St. Bonifatius Neuwied Niederbieber, drei Gruppen;
Kath. Kita St. Martin Neuwied Engers, zwei Gruppen;
Städt. Kita Kinderplanet Neuwied Heimbach-Weis, vier Gruppen;
Städt. Kita Wunderland Neuwied Irlich, drei Gruppen;
Städt. Kita Rheintalwiese Neuwied Innenstadt, drei Gruppen.

Außerdem wurden folgende weitere Bewilligungen vorgenommen:
Erweiterung der Ev. Kita Rengsdorf (Sonnenland) um zwei Gruppen plus Nebenraumangebot; Kreisförderung: 200.000 Euro, Landesförderung: 300.000 Euro, geschätzte Gesamtkosten: 1.545.400 Euro.

Erweiterung der Kommunalen Kita Buchholz Kölsch-Büllesbach (Löwenzahn) um eine Gruppe plus Nebenraumangebot sowie Umbau des Küchenbereichs, Kreisförderung: 105.000 Euro, Landesförderung: 172.500 Euro, geschätzte Gesamtkosten: 965.800 Euro.

Erweiterung der Kommunalen Kita Niederbreitbach (Regenbogenland) um eine Gruppe plus Nebenraumangebot und Sanierung im Bestand, Kreisförderung: 105.000 Euro (zusätzliche Gruppe) und 57.980 Euro (Sanierungszuschuss), Landesförderung: 150.000 Euro, geschätzte Gesamtkosten: 1.730.900 Euro, mit Kostenbeteiligung der Ortsgemeinde Datzeroth.

„Für den Landkreis Neuwied ergeben sich für die Gewährung von Baukostenzuschüssen zu Neu-, Erweiterungs- und Umbaumaßnahmen in Kindertagesstätten im Zeitraum 2011 bis 2020 finanzielle Verpflichtungen in einer Größenordnung von insgesamt rund 7,5 Millionen Euro – allein aus dem Bereich des Kreisjugendamtsbezirk Neuwied ohne die Maßnahmen im Bereich des Stadtjugendamtsbezirks Neuwied. Dies ist für unseren Kreishaushalt für die nächsten Jahre eine erhebliche Herausforderung“, betont Landrat Achim Hallerbach.

Nach der Vereinbarung über die Beteiligung des Landkreises Neuwied an den Kosten für das Stadtjugendamt Neuwied sind die Baumaßnahmen im Stadtjugendamtsbezirk in gleicher Weise zu fördern, wie entsprechende Maßnahmen im Kreisjugendamtsbezirk. Hier kommen weitere finanzielle Verpflichtungen in einer Größenordnung von circa 2,988 Millionen Euro hinzu.

Landrat Hallerbach unterstreicht: „Aufgrund des weiterhin notwendigen quantitativen Ausbaus des Kita-Platzangebots im Kreisjugendamtsbezirk Neuwied werden in den kommenden Monaten bzw. Jahren weitere Anträge der Kita-Träger auf Gewährung einer Kreiszuwendung erwartet, sodass sich hier nach derzeitigem Stand weitere finanzielle Verpflichtungen in einer Größenordnung zwischen 1,5 bis 2 Millionen Euro ergeben können.“


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 17.04.2021

Die Pfauen sterben in Neuwied langsam aus

Die Pfauen sterben in Neuwied langsam aus

Im Jubiläumsjahr „350 Jahre Neuwied“ waren in der Deichstadt gleich 46 bunte „Pfauen“ zu sehen. Kinder, Künstler, Kaufleute, Vereine und vielfältige Organisationen gestalteten das Neuwieder Wappentier in wunderbaren Farben und Formen.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Drogen beschäftigten Polizei Straßenhaus

Drogen beschäftigten Polizei Straßenhaus

Am Donnerstag und Freitag (16. April) musste sich die Polizei Straßenhaus mit verschiedenen Delikten unter Drogen beziehungsweise Alkoholeinfluss auseinandersetzen.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Gedenken an Verstorbene der Corona-Pandemie

Gedenken an Verstorbene der Corona-Pandemie

Am Sonntag, den 18. April 2021 soll auch im Kreis Neuwied an die Todesopfer in der Corona-Pandemie gedacht werden. Damit schließt sich der Kreis dem Aufruf des Bundespräsidenten Walter Steinmeier an. Eine zentrale Gedenkveranstaltung soll voraussichtlich im Mai stattfinden.


Wirtschaft, Artikel vom 16.04.2021

Störungen bei Vodafone-Anschlüssen in Bendorf

Störungen bei Vodafone-Anschlüssen in Bendorf

Aktuell häufen sich Meldungen über Störungen am Internet-/Telefon- und TV-Anschluss des Anbieters Vodafone über den Kabelanschluss (Koaxial-Leitung) im Bereich Bendorf. Wir haben nachgefragt.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Dattenberg ist aktiv

Dattenberg ist aktiv

Das Frühjahr mit seinen wärmeren Temperaturen naht und da gibt es immer einiges zu tun. So auch in Dattenberg. Nachstehend ein Überblick über die Aktivitäten.




Aktuelle Artikel aus der Politik


SPD-Reparaturcafe: Annahmestopp - Aktion ist überlaufen

Engers. "Wir bitten bis zum 1. Juni vorerst keine Eingaben von Geräten zu machen, da wir noch mehr als ein Dutzend Geräte ...

Grundsteuererhöhung Neuwied beschäftigt weiter die Leser

Neuwied. „Vor ein paar Tagen habe ich einen neuen Grundsteuerbescheid mit dieser exorbitanten Erhöhung von über 45 Prozent ...

Die Linke fragt den Landrat zu Corona

Neuwied. Die Anfrage von Jochen Bülow im Wortlaut: Seit geraumer Zeit sind die Infektionszahlen im Kreis Neuwied wesentlich ...

Rüddel: Flächendeckende Fahrradinfrastruktur zur Aufwertung der Kreise

Region. Da passt es, dass das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur die Mittel für den Radverkehr im Rahmen ...

NI: Der Wolf ist zurück, um zu bleiben

Quirnbach. „Die Rückkehr des Wolfes ist ein Gewinn für die biologische Vielfalt und das gesamte Ökosystem. Daher heißen wir ...

Papaya-Koalition setzt qualifizierten Mietspiegel für Neuwied durch

Neuwied. Seit dem Jahr 1976 wurde seitens der Stadtverwaltung ein einfacher Mietspiegel erstellt, der alle zwei Jahre (ab ...

Weitere Artikel


Kriminalstatistik der Polizeidirektion Neuwied für 2020

Neuwied. Die Straftaten waren in 2020 bei der Polizeidirektion rückläufig. Für den Kreis Neuwied wurden 9.451 (-665) und ...

54 neue Coronafälle - Inzidenzwert bei 76

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 76. Der Durchschnitt ...

Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Region. Diese Woche hat uns außergewöhnlich hohe Temperaturen beschert. Für Schlagzeilen sorgte jedoch der Saharastaub, der ...

VC Neuwied empfängt am Samstag Allianz MTV Stuttgart II

Neuwied. Erst vor einem Monat hatten die Deichstadtvolleys am Neckar gastiert, wo sie unspektakulär mit 3:0 siegten. Die ...

Earth Hour: Neuwied verdunkelt die Raiffeisenbrücke

Neuwied. „Gerade in diesem Jahr im Schatten der Corona-Krise ist es wichtig, dieses Zeichen zu setzen“, betont Neuwieds ...

Erwin Rüddel: Dialekte sollten an Schulen unterrichtet werden

Region. „Die Bewahrung des Dialektes, als mit in die Wiege gelegter Bestandteil der Muttersprache, ist ein einzigartiger ...

Werbung