Werbung

Nachricht vom 24.02.2021    

Murphy ist wieder zu Hause!

Von Helmi Tischler-Venter

Am heutigen Mittwoch (24. Februar) erreichte uns die gute Nachricht, dass der gesuchte Rüde Murphy wieder bei seinem Frauchen ist. Nach zehn Tagen intensiver Suche wurde der Hund auf der Straße zwischen Wienau und Raubach gesichtet.

Murphy kann jetzt wieder in seinem Körbchen liegen. Foto: privat

Urbach. Das Verschwinden von Murphy hatte eine große Suchaktion ausgelöst. Wir berichteten. Die Hundehalterin freut sich gewaltig, ihren Liebling wieder zu haben. Ihr verständnisvoller Chef gab ihr spontan einen Tag Urlaub. Frau und Hund genießen Ruhe und Sonne auf der Terrasse.

Zwei Männer, die den Streuner entdeckt hatten, riefen bei der Halterin an, sicherten die Straße und warteten, ohne das Tier zu bedrängen, auf die Frau, die sehr schnell vor Ort war. Diese setzte sich mit einer Wurst in der Hand auf die Straße. Murphy kam daraufhin angekrochen, krabbelte auf den Schoß und leckte seiner Bezugsperson über das Gesicht. Die Wiedersehensfreude war beiderseits überwältigend.



Der Hund habe nur ein bisschen abgenommen, er sei in erster Linie müde. Er war zehn Tage unterwegs gewesen, nachdem er sich am Sonntag, 14. Februar in der Gemarkung „Im Schönholz“ bei Dierdorf-Giershofen von seinem „Rudel“ entfernt hatte. Zum Glück verhedderte er sich offensichtlich nicht mit seinem Geschirr im Wald. Überleben in der Natur ist für den ehemaligen Straßenhund aus Rumänien sowieso kein Problem.

Die Hundebesitzerin ist den beiden Männern für ihr besonnenes Verhalten besonders dankbar. Überhaupt ist sie begeistert von den zahlreichen Zuwendungen, die sie von Hundefreunden erfahren hat. Mit so vielen positiven Reaktionen habe sie im Traum nicht gerechnet.
htv



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 17.04.2021

Die Pfauen sterben in Neuwied langsam aus

Die Pfauen sterben in Neuwied langsam aus

Im Jubiläumsjahr „350 Jahre Neuwied“ waren in der Deichstadt gleich 46 bunte „Pfauen“ zu sehen. Kinder, Künstler, Kaufleute, Vereine und vielfältige Organisationen gestalteten das Neuwieder Wappentier in wunderbaren Farben und Formen.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Drogen beschäftigten Polizei Straßenhaus

Drogen beschäftigten Polizei Straßenhaus

Am Donnerstag und Freitag (16. April) musste sich die Polizei Straßenhaus mit verschiedenen Delikten unter Drogen beziehungsweise Alkoholeinfluss auseinandersetzen.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Gedenken an Verstorbene der Corona-Pandemie

Gedenken an Verstorbene der Corona-Pandemie

Am Sonntag, den 18. April 2021 soll auch im Kreis Neuwied an die Todesopfer in der Corona-Pandemie gedacht werden. Damit schließt sich der Kreis dem Aufruf des Bundespräsidenten Walter Steinmeier an. Eine zentrale Gedenkveranstaltung soll voraussichtlich im Mai stattfinden.


Wirtschaft, Artikel vom 16.04.2021

Störungen bei Vodafone-Anschlüssen in Bendorf

Störungen bei Vodafone-Anschlüssen in Bendorf

Aktuell häufen sich Meldungen über Störungen am Internet-/Telefon- und TV-Anschluss des Anbieters Vodafone über den Kabelanschluss (Koaxial-Leitung) im Bereich Bendorf. Wir haben nachgefragt.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Dattenberg ist aktiv

Dattenberg ist aktiv

Das Frühjahr mit seinen wärmeren Temperaturen naht und da gibt es immer einiges zu tun. So auch in Dattenberg. Nachstehend ein Überblick über die Aktivitäten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Dattenberg ist aktiv

Verzällbank aufgestellt
In Zusammenarbeit dem Seniorenbeirat hat die Ortsgemeinde Dattenberg auf Anregung eines Ratsmitgliedes ...

Osterüberraschung für alleinstehende Senioren in Stockhausen

Windhagen. Eine Hasentüte wurde mit verpackten Leckereien gefüllt. Es fand sich ein buntes Osterei sowie ein aufmunterndes ...

Die Pfauen sterben in Neuwied langsam aus

Neuwied. Die Idee, im 350. Jubiläumsjahr (2003) der Stadtgründung einen „Pfauenweg“ in der Neuwieder Innenstadt anzulegen, ...

Kulturstadt Unkel im Künstler-Design kennenlernen

Unkel. Über ihren Kooperationspartner Tourismus Siebengebirge GmbH präsentiert sich die Kulturstadt vor dem Lehr-Weinberg ...

Drogen beschäftigten Polizei Straßenhaus

Puderbach. Am Abend des 15. April kam es in Puderbach zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Einer ...

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Region. Bereits im Frühjahr 2020 warnten die ersten Naturforscher vor einer drohenden Umweltkatastrophe. Der Grund: Aus Gründen ...

Weitere Artikel


Corona: In den letzten beiden Tagen nur acht neue Fälle

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 57,4.

Die acht neuen ...

Langendorfer Straße: Loch entstand durch abgesackte Leitung

Neuwied. Das ist das Ergebnis erster Untersuchungen zur Ursache des Einsackens der Straßendecke. „Diese Ablaufleitung war ...

Agatha Puderbach wird am 100. Geburtstag geimpft

Melsbach. Getreu dem Motto: besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen, nahm Agatha Puderbach ihren Impftermin wahr und ...

Verstärkt betrügerische Anrufe im Raum Linz und weitere Delikte

Betrugsdelikte
Linz. Im Laufe des Dienstags wurden der Polizeiinspektion in Linz mehrere Betrugsdelikte gemeldet, welche ...

SGD Nord: Kreis Neuwied erhielt 5,5 Millionen Euro Förderung

Puderbach/Kleinmaischeid. „Etwa 5,5 Millionen Euro flossen im letzten Jahr in Projekte im Kreis Neuwied. Diese haben wir ...

Tür auf der Fahrbahn und sechs Fahrer unter Drogen

Neuwied-Engers. Am Dienstag (23. Februar) wurde gegen 12:15 Uhr eine Tür auf der B 42 in Höhe der Abfahrt Engers gemeldet ...

Werbung