Werbung

Nachricht vom 21.02.2021    

Frost im Zoo bringt Frust bei den Pinguinen

„Jedes Jahr im Winter werden wir gefragt, welche Tiere nun frieren, und welchen die Kälte richtig gut gefällt“, sagt Zoodirektor Mirko Thiel.

Foto: Zoo Neuwied

„Manche Antworten, wie etwa dass die Erdmännchen es lieber warm haben und der Schneeeule die niedrigen Temperaturen nichts ausmachen, sind wenig überraschend. Bei anderen Tieren aber ernten wir regelmäßig verwunderte Blicke. Eine dieser Überraschungen sind die Pinguine“, erzählt er weiter.

Beim Stichwort „Pinguin“ denken die meisten Menschen automatisch an Antarktis, Eis und Schnee. Von den insgesamt 18 Pinguinarten, die es weltweit gibt, leben aber gerade mal fünf in der Antarktis. „Pinguine leben auf der Südhalbkugel an allen Küsten, an denen kalte Meeresströmungen vorbeifließen“, erklärt Kuratorin Alexandra Japes. „Unsere Humboldtpinguine stammen von der Westküste Südamerikas, und haben ihren Namen vom Humboldtstrom, der an ihren Brutgebieten in Chile und Peru entlang verläuft“. Die Biologin erläutert weiter: „Das Klima dort ist sehr gemäßigt. Im Sommer wird es ähnlich warm wie bei uns, aber im Winter fällt die Temperatur kaum je in den einstelligen Bereich, geschweige denn unter null“.



Schlimmer als die Kälte finden die Pinguine aber, dass bei Dauerfrost das Wasserbecken geleert werden muss. „Wenn das Becken zufriert, könnten die Pinguine durch die Eisdecke brechen und sich an den Kanten verletzen, oder schlimmstenfalls ertrinken, wenn sie es nicht herausschaffen“, erläutert Tierärztin Elisabeth Hembach. „Solange eine Wasserfläche in der Nähe ist, sind die Pinguine entspannt, weil sie wissen, dass sie bei Gefahr jederzeit ins Wasser fliehen können.

Ohne Wasser sind die Humboldtpinguine sehr ängstlich, drängen sich in den Bruthöhlen und warten auf bessere Zeiten. „Zum Glück wird es bei uns selten so kalt, und dann meist nur wenige Tage am Stück“, sagt Japes, und vermutet augenzwinkernd: „Sonst würden die Pinguine vielleicht um Asyl in der warmen Südamerika-Halle bitten, und das Wasserbecken der Tapire besetzen – so richtig glücklich ist ein Pinguin eben doch nur im oder am Wasser.“


Mehr zum Thema:    Zoo Neuwied   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Feuerwehren Dierdorf und Anhausen bei LKW-Unfall gefordert

Am Mittwoch, dem 15. September ereignete sich gegen 14.45 Uhr ein schwerer Auffahrunfall auf der Autobahn A3 in Richtung Frankfurt in der Gemarkung Großmaischeid. Betroffen waren drei LKW und ein weiteres Fahrzeug wurde durch Trümmerteile beschädigt.


Westerwälder Rezepte: Schinken-Käse-Nudelauflauf

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund veröffentlichen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald - denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Kehrtwende bei spektakulärer Vergewaltigung? Hat das „Opfer“ gelogen?

Damit hatte niemand gerechnet: Nach der mehrstündigen Aussage des angeblichen Opfers zur brutalen Vergewaltigung in der VG Dierdorf, waren wohl alle Prozessbeobachter einer Meinung: Die Zeugin hat keine Märchenstunde abgehalten, sie hat die Torturen, die ihr von dem Angeklagten zugefügt wurden, auch tatsächlich erleiden müssen.


Landesbetrieb Mobilität stellt Mitarbeiter ein zum Wiederaufbau im Ahrtal

Als SolidAHRität beim Wiederaufbau im Ahrtal bezeichnet der Landesbetrieb Mobilität neu eingestelltes Personal für die Beseitigung der Flutschäden. Weitere Unterstützung wird benötigt, eine Chance im öffentlichen Dienst oder sogar im Beamtenstatus seine persönliche Leistung einzubringen.


Region, Artikel vom 15.09.2021

18 Neuinfektionen durch Corona im Kreis Neuwied

18 Neuinfektionen durch Corona im Kreis Neuwied

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Mittwoch, dem 15. September 18 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 424. Der Kreis Neuwied befindet sich nach wie vor in der neuen Warnstufe eins.




Aktuelle Artikel aus der Region


Beinahe: Unter Alkohol und ohne Führerschein kam es fast zum schweren Unfall

Vielbach. Am Mittwoch, dem 15.September, gegen 21.30 Uhr, ereignete sich auf der L307 in Höhe der Ortslage Vielbach eine ...

Kehrtwende bei spektakulärer Vergewaltigung? Hat das „Opfer“ gelogen?

Dierdorf/Koblenz. Die Intensität der Aussage beim letzten Verhandlungstag war nicht durch großen Belastungseifer geprägt. ...

Tierkrankheit Staupe: Hunde mit Impfung schützen

Altenkirchen. Für Menschen ist das Virus ungefährlich, für Hunde kann es aber tödlich sein. Vor allem jagdlich geführte Hunde ...

Städtische Seniorentreffs Bad Honnef öffnen wieder

Bad Honnef. Der Seniorentreff im Kurhaus, Hauptstraße 28, 53604 Bad Honnef, ist ab sofort wieder donnerstags von 14:30 bis ...

„Bild der Verwüstung“ - Verkehrsunfall durch alkoholisierten Fahrer in Kircheib

Kircheib. Am Mittwochabend gegen 19.28 Uhr erhielt die Polizeiinspektion Altenkirchen durch eine Anwohnerin in der Hauptstraße ...

Landesbetrieb Mobilität stellt Mitarbeiter ein zum Wiederaufbau im Ahrtal

Region. Das Leben der Menschen im Ahrtal ist noch immer durch die Flutkatastrophe enorm verändert. Viele Straßen und Brücken ...

Weitere Artikel


Wingertsberg: Abgestorbene Fichten werden entfernt

Neuwied. Dort sind zahlreiche Fichten abgestorben, die beseitigt werden müssen. Da diese Wege in diesem Bereich sehr stark ...

Landesfeuerwehrverband will am Montag mit Basis diskutieren

Region. Am Samstag, den 20. Februar hat der Landesfeuerwehrverband (LFV) auf seiner Facebook-Seite einen Brief veröffentlich, ...

Steinigers Küchengruß: Liebesgrüße aus dem Elbflorenz – die Dresdner Eierschecke

Zugegeben, dieser Wohlgenuss ist auch verführerisch und jede Kuchengabel ein Häppchen Freude! Will man Herz und Gaumen damit ...

Landtagskandidat Dr. Jan Bollinger (AfD) stellt sich vor

Neuwied. Heute stellt sich Dr. Jan Bollinger (AfD), der für den Wahlkreis 4 – Stadt Neuwied sowie Verbandsgemeinden Dierdorf ...

Wahl: Stadt Neuwied setzt auf umfangreiches Hygiene-Konzept

Neuwied. Während in Neuwied bereits große Mengen an Briefwahlanträgen bearbeitet werden, befinden sich also auch die Wahlräume ...

Historisches Rathaus Neuwied: Kein Verkauf

Neuwied. Dieses Gebäude aus dem Jahre 1740 ist ganz eng mit der Geschichte und Historie der Stadt Neuwied verbunden. Das ...

Werbung