Werbung

Nachricht vom 21.02.2021    

Bauarbeiten für Bauhof in St. Katharinen gestartet

Im Gewerbegebiet "Am Rennenberg" in St. Katharinen wurde am Freitag (19. Februar) der 1. Spatenstich für den Neubau des St. Kathariner Bauhofes vollzogen.

Foto des Spatenstichs: Sol

St. Katharinen. Wenn die Witterung und der damit verbundene Baufortschritt es erlauben, soll das neue Gebäude im Oktober dieses Jahres fertiggestellt sein. Der neue Bauhof sei eine Investition in die Zukunft, sagte Ortsbürgermeister Willi Knopp, als er wegen Corona lediglich eine kleine Gruppe an geladenen Gästen, darunter Mitglieder des Bauausschusses und Vertreter der bauausführenden Firmen, an der Baustelle willkommen hieß.

"Mit diesem Spatenstich setzen wir gerade in diesen Zeiten ein Signal, dass wir an unseren Zielen und Projekten zur Weiterentwicklung unserer Ortsgemeinde festhalten. Erste Spatenstiche sind generell Zeichen für Fortschritt und Weiterentwicklung", sagte der Ortschef. Laut Knopp ist der alte Bauhof der Gemeinde sehr in die Jahre gekommen und genügt nicht mehr heutigen Ansprüchen. Ein großer Dank ging an die Bauhofmitarbeiter Bruno Schmitz, Hans Kurtenbach, Josef Schmitz und Christian Svoboda, die die beengten Verhältnisse im alten Bauhof in Kauf genommen haben.



Nach Angaben des Ortsbürgermeisters hat sich der Gemeinderat intensiv mit der Frage der Renovierung oder Neubau beschäftigt. "Die Entscheidung, einen neuen Bauhof zu bauen, stellte sich als die sinnvollste heraus." Dem Spatenstich am Freitag seien umfassende und intensive Planungen und Untersuchungen vorausgegangen. Mit der Beschlussfassung des Haushaltes 2021 stellte die Gemeinde die Finanzierung sicher.

Die Baukosten von rund 1,4 Millionen Euro übernimmt die Gemeinde komplett. "Wir brauchen den Neubau an einem hierfür prädestinierten Standort, um den stetig wachsenden Anforderungen an einen modernen, wirtschaftlichen und effizienten Bauhof gerecht werden zu können", betonte Knopp. Der umbaute Raum des neuen Gebäudes umfasst 4.255 Kubikmeter. Die Fläche für die Verwaltung ist 138 Quadratmeter, die Fläche für die Betriebshalle 398 Quadratmeter groß. Sol


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Feuerwehren Dierdorf und Anhausen bei LKW-Unfall gefordert

Am Mittwoch, dem 15. September ereignete sich gegen 14.45 Uhr ein schwerer Auffahrunfall auf der Autobahn A3 in Richtung Frankfurt in der Gemarkung Großmaischeid. Betroffen waren drei LKW und ein weiteres Fahrzeug wurde durch Trümmerteile beschädigt.


Westerwälder Rezepte: Schinken-Käse-Nudelauflauf

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund veröffentlichen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald - denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Kehrtwende bei spektakulärer Vergewaltigung? Hat das „Opfer“ gelogen?

Damit hatte niemand gerechnet: Nach der mehrstündigen Aussage des angeblichen Opfers zur brutalen Vergewaltigung in der VG Dierdorf, waren wohl alle Prozessbeobachter einer Meinung: Die Zeugin hat keine Märchenstunde abgehalten, sie hat die Torturen, die ihr von dem Angeklagten zugefügt wurden, auch tatsächlich erleiden müssen.


Landesbetrieb Mobilität stellt Mitarbeiter ein zum Wiederaufbau im Ahrtal

Als SolidAHRität beim Wiederaufbau im Ahrtal bezeichnet der Landesbetrieb Mobilität neu eingestelltes Personal für die Beseitigung der Flutschäden. Weitere Unterstützung wird benötigt, eine Chance im öffentlichen Dienst oder sogar im Beamtenstatus seine persönliche Leistung einzubringen.


Region, Artikel vom 15.09.2021

18 Neuinfektionen durch Corona im Kreis Neuwied

18 Neuinfektionen durch Corona im Kreis Neuwied

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Mittwoch, dem 15. September 18 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 424. Der Kreis Neuwied befindet sich nach wie vor in der neuen Warnstufe eins.




Aktuelle Artikel aus der Region


Beinahe: Unter Alkohol und ohne Führerschein kam es fast zum schweren Unfall

Vielbach. Am Mittwoch, dem 15.September, gegen 21.30 Uhr, ereignete sich auf der L307 in Höhe der Ortslage Vielbach eine ...

Kehrtwende bei spektakulärer Vergewaltigung? Hat das „Opfer“ gelogen?

Dierdorf/Koblenz. Die Intensität der Aussage beim letzten Verhandlungstag war nicht durch großen Belastungseifer geprägt. ...

Tierkrankheit Staupe: Hunde mit Impfung schützen

Altenkirchen. Für Menschen ist das Virus ungefährlich, für Hunde kann es aber tödlich sein. Vor allem jagdlich geführte Hunde ...

Städtische Seniorentreffs Bad Honnef öffnen wieder

Bad Honnef. Der Seniorentreff im Kurhaus, Hauptstraße 28, 53604 Bad Honnef, ist ab sofort wieder donnerstags von 14:30 bis ...

„Bild der Verwüstung“ - Verkehrsunfall durch alkoholisierten Fahrer in Kircheib

Kircheib. Am Mittwochabend gegen 19.28 Uhr erhielt die Polizeiinspektion Altenkirchen durch eine Anwohnerin in der Hauptstraße ...

Landesbetrieb Mobilität stellt Mitarbeiter ein zum Wiederaufbau im Ahrtal

Region. Das Leben der Menschen im Ahrtal ist noch immer durch die Flutkatastrophe enorm verändert. Viele Straßen und Brücken ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Der Rede wert“ von Peter Krawietz

Dierdorf/Oppenheim. „Eine gute Rede ist wie ein schöner Spazierweg: Sie holt ihre Zuhörer ab, da wo sie sind, um möglichst ...

Drohnenabsturz in Buchholz - Eigentümer gesucht

Buchholz. An dem Gerät befanden sich keinerlei Hinweise auf den Eigentümer, weswegen die Polizei nach Hinweisen, beziehungsweise ...

Coronatest: Feuerwehren sollen Versprechen der Politik umsetzen!

Region. In dem Schreiben von Politik aus Rheinland-Pfalz und des LFV heißt es unter anderem: „In enger Abstimmung mit den ...

Volleyball: Arbeitssieg des VC Neuwied über den TV Holz

Neuwied. Die proWin Volleys mussten am Samstag (21. Februar) auf einige Spielerinnen verzichten, insbesondere ihre etatmäßige ...

Nicole nörgelt… über zu lahme Technik

Region. Ich darf gar nicht dran denken, dann kocht mir schon wieder das Blut! Kommen Sie, Sie kennen das doch auch! Sie müssen ...

Wällerhof Augst Helmenzen zwischen Tradition und Moderne

Helmenzen. So wie früher werden die Kühe mit eigenen Feldprodukten gefüttert und lange auf dem Hof gehalten, manche sind ...

Werbung