Werbung

Nachricht vom 17.02.2021    

Dem Leben neu begegnen - gerade jetzt

Das Haus der Stille lädt ein zu Stille-Kurs in Fastenzeit: Online und in der Natur.

Wie aus dem Nichts blühen an geschützten warmen Stellen plötzlich Blumen auf. Die Schöpfung erneuert sich immer wieder selbst. Foto: Dorothea Müth-Abu Dhis

Rengsdorf. Dem Leben neu zu begegnen ist der Titel eines dreitägigen Meditationskurses, den das Haus der Stille Rengsdorf in der Fastenzeit ab 1. März anbietet: online via Zoom und in der Natur. Denn gerade in dieser Gesellschafts- und Jahreszeit voller Veränderungen kommt es darauf an, dem Leben neu zu begegnen: Zum einen den frischen Kräften, die die Natur sprießen und blühen lassen. Zum anderen den längerfristig neuen Lebensbedingungen, die uns die Pandemie beschert.

Mit gemeinsamem Schweigen, Austausch und angeleiteten Übungen für Rituale und Auszeiten in der Natur unterstützt dieser Kurs dabei, sich innerlich auszurichten, neue Perspektiven zu gewinnen und nachhaltig Kraft in der Schöpfung zu schöpfen.

Der Kurs beginnt am Montagabend, 1. März, um 17 Uhr mit einer Einführung, Gebet und Meditation. Die folgenden drei Kurstage geben, eingerahmt von gemeinsamer Morgen- und Abend-Besinnung, jeweils einen Impuls für eine längere, aktive Meditationszeit in der Natur und beinhalten auch viel Freiraum für Mahlzeiten und Erholung.



Der Kurs wird geleitet von Irene Hildenhagen, Pfarrerin und Exerzitienbegleiterin, und der Wildnispädagogin und Visionssucheleiterin Anne-Maria Apelt, Autorin des 2019 erschienenen Buchs „Grüne Wunder erleben“. Mit beiden sind auch Einzelgespräche möglich.

Dies ist der zweite Online-Kurs, den das Haus der Stille nach guten Erfahrungen mit einem Wochenkurs im Januar 2021 anbietet. Voraussetzung für die Teilnahme ist, sich an den drei Kurstagen weitgehend von beruflichen und privaten Verpflichtungen frei zu machen, sowie ein Tablet, Laptop oder PC, mit dem man bei den gemeinsamen Kurszeiten via Zoom dabei sein kann. Die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.haus-der-stille-rengsdorf.de, Telefon 02634-920510 oder per E-Mail an: anmeldung.hds@ekir.de



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Schulen und Kitas im Kreis Neuwied werden ab Donnerstag geschlossen

Die nach wie vor hohen Corona-Infektionszahlen im Kreis Neuwied haben die Kreisverwaltung in Abstimmung mit Land, ADD und den Bürgermeistern veranlasst, die Schulen und Kitas ab Donnerstag, den 22. April zu schließen.


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert wieder deutlich unter 200

Die Kreisverwaltung meldet am Montag, den 19. April im Kreis Neuwied seit Freitag insgesamt 103 neue Positivfälle. Die Summe aller Coronafälle steigt auf 7.074 an.


Wohnhaus in Vollbrand: Hund tot, Mann schwerstverletzt

Am 19. April um 10:05 Uhr wurde der Rettungsleitstelle in Montabaur ein Kellerbrand in Linz am Rhein gemeldet. Der Hausbesitzer wurde schwerstverletzt, sein Hund starb durch die Flammen.


Region, Artikel vom 19.04.2021

Verkehrsunfallflucht auf B 256

Verkehrsunfallflucht auf B 256

Am Montagmorgen (19. April) kam es um 6:45 Uhr auf der Bundesstraße 256 bei Straßenhaus zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Es werden Zeugen gesucht.


Zoo Neuwied kann voraussichtlich weiter offenbleiben

Laut aktueller Information des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel, wird es voraussichtlich im vierten Infektionsschutzgesetz Ausnahmen geben, die unter bestimmten Bedingungen eine weitere Öffnung des Zoos Neuwied erlauben wird.




Aktuelle Artikel aus der Region


Gemeinsam kochen mit dem Big House-Team

Neuwied. Auf dem Speiseplan stehen abwechslungsreiche und schmackhafte Gerichte, die jeweils dienstags ab 18 Uhr zubereitet ...

Über 3.000 Tests in nur einem Monat in VG Linz

Linz. Für den Bürgermeister der VG, Hans-Günter Fischer, ist das ein „erneutes Zeichen von stark ausgeprägtem Bürgersinn“. ...

L255: Neue Bachbrücke bei Hurtenbach

Asbach. Die vorhandene Brücke über den Griesenbach weist erhebliche Schäden auf. Daher wird ein neues Brückenbauwerk erbaut ...

Verkehrsunfallflucht auf B 256

Straßenhaus. Der oder die Unfallverursacher*in befuhr mit seinem PKW die Bundesstraße 256 aus Richtung Neuwied kommend in ...

Von wegen Kaninchenfutter: Blumenkohl mal ganz anders

Region. Doch meistens werden nur die Röschen zubereitet, die Blätter und oft auch der Strunk sind in den Augen vieler bestenfalls ...

Bendorf macht mit beim Tag der Nachbarn

Bendorf. Der Aktionstag soll dazu anregen, auf ganz einfache Art mit den Menschen zusammenzukommen, denen man sonst nur flüchtig ...

Weitere Artikel


Virtueller Skilanglaufpokal wurde bisher gut angenommen

Neuwied. Der Virtuelle Skilanglaufpokal wurde bisher relativ gut angenommen und eine Teilnahme ist noch bis zum 31. März ...

Murphy wird gesucht

Urbach. Murphy ist ein ehemals rumänischer Straßenhund, der seit eineinhalb Jahren in Urbach zu Hause ist. Trotz intensiver ...

Verkehrsunfall in Feldkirchen - Suche nach Geschädigtem

Neuwied. Dabei fuhr der Verursacher in zu engem Bogen vom Parkplatz der Sparkasse auf die Fahrbahn ein und beschädigte das ...

Dyckerhoff unterstützt Neuwieder Hospizverein

Neuwied. Wie Werksgruppenleiter Lutz Steinhauer bei der Spendenübergabe mitteilte, sei das Unternehmen glücklicherweise nicht ...

Aus „Umweltkompass" wird "Westerwälder Naturerlebnisse"

Dierdorf. „Wir haben uns sehr über die rege Beteiligung der Westerwälderinnen und Westerwälder gefreut. Bei knapp 50 Namensvorschlägen ...

Westerwälder Rezepte: Krebbelcher mit Apfelmus und Reisbrei

Krebbelcher oder Rheinische Reibekuchen oder Kartoffelpuffer werden gemeinhin mit Apfelmus serviert, manchmal auch mit Zuckerrübensirup. ...

Werbung