Werbung

Nachricht vom 12.02.2021    

Erfolg bei ersten Bieterrunde von Katringer Grünzeug eGiG

Am 7. Februar fand online die erste Bieterrunde der SoLaWi Katringer Grünzeug statt. Martin Lang als Sprecher des Vorstands begrüßte über 80 Teilnehmer auf der Veranstaltung.

Ab März werden die Mitglieder der Genossenschaft mit Gemüsekisten versorgt. Foto: Katringer Grünzeug

St. Katharinen. Nach der Begrüßung fasste Marlon Reich als Sprecher des Aufsichtsrates erst einmal kurz den Ablauf der Bieterrunde zusammen: Jeder Teilnehmer gibt ein Gebot ab und verpflichtet sich, monatlich einen bestimmten Beitrag zu zahlen, um die Kosten der Gemüseproduktion zu decken.

Danach wurden die einzelnen Gruppen der SoLaWi vorgestellt, die bis zu diesem Termin Monate lang Vorarbeit leisteten. Sie setzen sich zusammen aus Vorstand, Aufsichtsrat, Gartenbaugruppe, Öffentlichkeitsarbeit, Finanzgruppe Baugruppe und Hofladen/Food-Coop. Die Sprecher der Arbeitsgruppen stellten diese vor. Dabei kamen auch die Sprecher der einzelnen Gruppen zu Wort.

Die Gärtner Marlon und Rico Reich zeigten den Anbauplan für das Gemüse und Kirsten Prangenberg erzählte über die Abholstationen, an die das frische Gemüse geliefert wird, damit nicht alle Mitgliedernach St. Katharinen an den Hof kommen müssen. Abholstationen gibt es zudem in Bad Honnef, Linz, Bad Hönningen, Windhagen-Schweifeld, Unkel und Bonn. Geplant sind zusätzliche Orte, besonders an der Rheinschiene.

Die Genossenschaft hat mittlerweile 126 Genossenschaftsmitglieder, davon zehn Fördermitglieder. Die Finanzplanung wurde allen Beteiligten ausführlich vorgestellt und anschließend diskutiert. Zwischenzeitlich wurden von den Teilnehmern viele Fragen gestellt, die das Vorstandsteam unermüdlich beantwortete.



Martin Lang erklärte anschließend das Verfahren des Onlinebietens und dann ging es los. In der Zwischenzeit, in der Gebote abgegeben und die Anzahl der Ernteanteile ausgerechnet wurden, wurde über die Gründung und den aktuellen Stand de Solawi mit zahlreichen Bildern berichtet.

Aus den Menschen der beteiligten Runde entwickelte sich spontan eine neue Gruppe, die kurzfristig den Namen Naturschutzgruppe erhielt und sich in Zukunft um das Anpflanzen von Hecken, Errichtung von Nistkästen und ähnlichem kümmern will.

Nach der mit Spannung erwarteten Auswertung der Zahlen stand fest, dass das Ziel erreicht ist. Die Gebote haben einen Durchschnittswert von 79,82 Euro. Die Finanzierung startet mit über 80 Ernteanteilen in das Gartenjahr 2021/22.

Die Gärtner freuen sich, dass es jetzt endlich losgeht und die Mitglieder sind gespannt auf ein ereignisreiches und erfolgreiches erstes Gartenjahr. Es sind noch einige wenige Ernteanteile verfügbar. Wer also noch mitmachen möchte, kann sich unter Katringer-Grünzeug.de oder unter der Telefonnummer 0157 35248885 jederzeit informieren.
PM


Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


UPDATE: Brennender Güterzug in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand ein Waggon des Güterzuges im Vollbrand. Der Waggon war mit Papier beladen. ...

Sanierung der L 256 im Ortsteil Reifert

Roßbach. Ein besonders schlechter Teilabschnitt der L 256, nämlich innerhalb des Ortsteils Reifert, wird saniert. Die Bauarbeiten ...

Hobbywinzer Dietmar Rieth stellt das Weinjahr 2022 vor

Neuwied. Hierzu ist Dietmar Rieth, der ehemalige Landtagsabgeordnete und hauptberuflich als Dipl.-Ingenieur im Bereich der ...

"Tag der Vereine" in Neuwied: Riesenerfolg für die Veranstalter

Neuwied. Als am frühen Morgen des vergangenen Samstags alle Zelte und Stände hergerichtet und die vielfältigen Info-Materialien ...

RLP Poetry Slam-Finale in Linz: Aus "Lucky Loser" wurde "Lucky Winner"

Linz. Poetry Slam ist längst mehr als Subkultur: Es ist immaterielles Unesco-Kulturerbe, vereint Comedy, Lyrik sowie Prosa ...

Urbacher Jahrmarkt mit vielseitigem Angebot

Urbach. Friedel Rosenberg, Urbachs 1. Beigeordneter, der die Vertretung der erkrankten Ortsbürgermeisterin Brigitte Hasenbring ...

Weitere Artikel


Kontakte reduzieren: Strom- und Gaszähler selbst ablesen

Koblenz. Die Energienetze Mittelrhein, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe) ...

Holger Wolf besucht Tafel Linz

Linz. Jeden Tag werden etliche Tonnen Lebensmittel vernichtet, obwohl sie noch gegessen werden könnten. Gleichzeitig sind ...

Photovoltaikanlage auf Kläranlage Aegidienberg geht in Betrieb

Bad Honnef. Die Anlage ist das Ergebnis der engen Zusammenarbeit der Bad Honnef AG, des Abwasserwerks der Stadt Bad Honnef ...

Zwei Tankschiffe bei Unkel zusammengestoßen

Unkel. Ein mit 2.000 Tonnen Methanol beladenes bergfahrendes Tankmotorschiff kollidierte hierbei seitlich mit einem entgegenkommenden ...

Raiffeisenbank Neustadt geht gestärkt aus dem Corona-Krisenjahr hervor

Neustadt. „Ärmel hochkrempeln und für die Kunden da sein,“ lautete die Devise der Raiffeisenbank Neustadt. Vorstandsmitglied ...

Lockdown: FDP-Politiker aus Betzdorf und Neuwied loten Perspektive aus

Betzdorf/Neuwied. Am Freitag, den 12. Februar, findet ab 18 Uhr das nächste Instagram-Live-Format der heimischen FDP-Bundestagsabgeordneten ...

Werbung