Werbung

Nachricht vom 11.02.2021    

Stadtverwaltung Neuwied legt insektenfreundliche Flächen an

Kaum hat der Stadtrat einen Maßnahmenkatalog zur sinnvollen Begrünung und Bepflanzung von städtischen Grünflächen mit insektenfreundlichen Gewächsen beschlossen, da macht die Stadtverwaltung auch schon Nägel mit Köpfen.

Symbolfoto

Neuwied. Mitarbeiter des Stadtbauamts haben mit Verantwortlichen der Servicebetriebe Neuwied einige städtische Flächen unter die Lupe genommen, um auf diesen insektenfreundliche Anpflanzungen vorzunehmen. Dabei handelt es sich um verschiedene Parkplätze in der Nähe des Verwaltungshochhauses an der Engerser Landstraße, um dessen Außenbereich und ein Areal an der Volkshochschule.

So ist geplant, den dichten Gehölzbestand an Nadelbäumen vor dem Haupteingang der Verwaltung zu lichten. Gegenüber dem Eingang parallel zur Julius-Remy-Straße sollen daher drei von insgesamt sechs Nadelbäumen gefällt werden, seitlich des Eingangs zwei kleinere Nadelbäume. Die Rodungen sollen noch im Februar über die Bühne gehen. Teilbereiche der gerodeten Flächen sollen anschließend als Wiese angelegt werden, damit sich dort Bienen und andere Insekten tummeln können.



„Wir wissen, dass die städtischen Grünflächen eine große Bedeutung für den Insektenschutz haben“, unterstreicht Oberbürgermeister Jan Einig. „Mit unseren Plänen wollen wir einen Beitrag zur Förderung der biologischen Vielfalt in Neuwied leisten.“



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Günter (Mini) Kutscher unerwartet verstorben

Neuwied. Günter Kutscher war erst vor fünfeinhalb Jahren in den beruflichen Ruhestand getreten, wobei er im Jahre 2016 vom ...

Die Hauskaufformel - Wie viel Haus kann ich mir leisten?

Neuwied. Es gibt anscheinend viele Gründe, warum es nicht klappt. Vielleicht gibt es aber auch nur einen Grund, der viel ...

PKW fährt Rollstuhlfahrer in Bendorf an und verletzt ihn schwer

Bendorf. Wie die Polizei Bendorf mitteilt, wollte ein aus der Karl-Fries-Straße kommender 76-jähriger PKW-Fahrer an der Einmündung ...

Wiedweg erneut als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland ausgezeichnet

Region. Bereits 2010 erhielt der Wiedweg zum ersten Mal die Auszeichnung durch den Deutschen Wanderverband. Im Drei-Jahres-Rhythmus ...

Bahnunterführung mit Sattelauflieger touchiert

Kasbach-Ohlenberg. Am Donnerstagmorgen befuhr ein Sattelauflieger aus Hürth die B 42 aus Richtung Bonn kommend in Fahrtrichtung ...

Corona: Omikron-Welle hat Kreis Neuwied voll erfasst

Neuwied. Am heutigen Freitag meldet die Kreisverwaltung 149 Neuinfektionen, gleichmäßig verteilt über das gesamte Stadt- ...

Weitere Artikel


Lebensmittelverschwendung: Was und wie viel wir wegwerfen

Neuwied. Gabi Schäfer und Michael Treppesch stellten kürzlich gemeinsam mit Landrat Achim Hallerbach die Kampagne „Resto ...

Betrug durch falsche Microsoft-Mitarbeiter am Telefon

Neuwied. Es melden sich angebliche Mitarbeiter von Microsoft und geben vor, dass der private Computer angegriffen worden ...

Machen die Nacht zum Tag: Fledermäuse im Zoo Neuwied

Neuwied. „Die Brillenblattnasen waren schon vorher über 200 Tiere im Schwarm. Da fallen 30 mehr kaum auf“, sagt Elisabeth ...

Zwei Fahrer ohne Fahrerlaubnis erwischt

Bad Hönningen/Rheinbrohl. Zunächst kontrollierten die Polizeibeamten in der Hauptstraße Rheinbrohl einen 45-jährigen Mann ...

Landtagskandidatin Ellen Demuth (CDU) stellt sich vor

Linz. Heute stellt sich Ellen Demuth, die für den Wahlkreis 3 – Verbandsgemeinden Asbach, Bad Hönningen, Linz am Rhein, Rengsdorf-Waldbreitbach ...

Lockdown verlängert - Friseure öffnen ab 1. März

Region. Friseurbetriebe können unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts mit Reservierungen sowie unter Nutzung ...

Werbung