Werbung

Nachricht vom 10.02.2021    

Halbseitige Sperrung der L 143 „Himberger Straße"

Die Himberger Straße (L 143) wird im Bereich der Buswendeanlage an der Bungertstraße (Kreuzung Himberger Straße-Eudenbacher Straße-Hubertusstraße) vom 18. Februar bis voraussichtlich 1. April halbseitig gesperrt.

Buswendeanlage in Himberg. Foto: Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. Das Abwasserwerk veranlasst die Sperrung wegen einer Kanal- und Straßenbaumaßnahme. Der Verkehr wird mittels Ampel geregelt. Während der Bauphase kann die Parkfläche an der Kreuzung Himberger Straße-Hubertusstraße-Ginsterbergweg nicht benutzt werden. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.

Die Kanalisation in der Himberger Straße wird mit der neuen Kanalisation in der Bungertstraße verbunden. Um diesen Umschluss herstellen zu können, muss die Himberger Straße (L 143) komplett gequert werden. Sie wird deshalb jeweils halbseitig je nach Baufortschritt gesperrt.




Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zeuge meldet Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss auf B 42

Linz. Der amtsbekannte Fahrer stand unter dem Einfluss von Kokain und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Erschreckenderweise ...

Rheinland-Pfalz: Menschen mit Booster-Impfung von Corona-Testpflicht ausgenommen

Region. Der Ministerrat hat in seiner heutigen Sonder-Sitzung die Änderungen für die neue Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. ...

Corona im Kreis Neuwied: 137 neue Fälle an einem Tag

Neuwied. Am heutigen Freitag meldet die Kreisverwaltung 137 Neuinfektionen, die sich über das Stadt- und Kreisgebiet verteilen. ...

In 84 Betrieben in Neuwied Corona-Regeln kontrolliert

Neuwied. Drei Teams mit insgesamt sechs Personen waren am Donnerstag gemeinsam mit der Polizei in Neuwied unterwegs und kontrollierten ...

Goldjubilare kehren ans Werner-Heisenberg-Gymnasium zurück

Neuwied. So war zum Beispiel das Heisenberg-Gymnasium zu ihrer Schulzeit in den Sechziger- und Siebzigerjahren noch eine ...

Krippen-Spende vom Wiedtal ins Ahrtal

Waldbreitbach. In den Gesprächen stellte sich heraus, dass viele Betroffene der Flutkatastrophe ihre Krippen verloren haben, ...

Weitere Artikel


Neue Dekanatsleitung nimmt lokale Kirchenentwicklung in Blick

Neuwied. Dörrenbächer, der erst kürzlich als Pfarrverwalter in Engers und Heimbach Weis eingeführt wurde, ist auch der neue ...

Linda aus Niederelbert läuft wieder bei „Germany's Next Topmodel“

Niederelbert. Die zwanzigjährige Linda macht eine Ausbildung als Zahnmedizinische Fachangestellte. In der Vergangenheit konnte ...

400 Jahre alte Eiche von Germscheid wird Habitat

Asbach. So manch ein Einwohner von Germscheid mag unter ihrem Blätterdach Schutz vor Sonne oder Regen gefunden haben. Die ...

Große Suche: Senior aus Wohnheim machte nächtlichen Spaziergang

Arienheller. Nach ersten Informationen sei der Mann lediglich mit Schlafanzug und Pantoffeln bekleidet. Sofort leiteten die ...

Westerwälder Rezepte: Rheinische Mutzen zu Karneval

Mutzen sind ein traditionelles Fettgebäck, das an den Karnevalstagen in aller Munde ist. Sie werden oft mit Mutzenmandeln ...

Kinderplanet: Dank „Sternenfee 2.0“ Winterlandschaft erstellt

Neuwied. Kinderplanet schickte den Mädchen und Jungen kleine Briefe mit stetig neuen Bastel- und Spielangeboten. Auch jetzt ...

Werbung