Werbung

Nachricht vom 09.02.2021    

CDU: Zaun versperrt Bürgersteig - Warum konnte es so weit kommen?

Mehr als 50 Jahre nutzten Anwohner und Besucher den Bürgersteig in der Niederbieberer Hans-Böckler-Straße, der inzwischen allerdings vom Grundstückseigentümer durch einen Zaun gesperrt wurde.

Mitglieder des CDU-Ortsvorstandes (vlnr) Wolfgang Hardt, Stefan Busch, Gerhard Neumann, Silvana Cremer, Romed Heinrich Kaufhold und Gerhard Kinne. Foto: Gerhard Neumann

Neuwied. Warum gehört der Bürgersteig nicht der Stadt? Dieses Thema beschäftigt derzeit nicht nur die Menschen im Neuwieder Stadtteil Niederbieber. Eine sachdienliche Aufklärung ist gefordert, damit die Stadt Neuwied in den regionalen und überregionalen Medien nicht mit einer „Provinzposse“ wahrgenommen wird und auch die derzeitigen Mitarbeiter und Verantwortlichen in der Stadtverwaltung nicht die Verantwortung für derartige „Altlasten“ übernehmen müssen.

Grund genug für den örtlichen CDU-Vorsitzenden Wolfgang Hardt und seine Mitstreiter, einige kritische Fragen an Oberbürgermeister Jan Einig zu richten. Da, nach Auskunft älterer Niederbieberer Bürger der Straßenausbau noch in die Zeit des alten Amtes Niederbieber-Segendorf reicht, wollen die CDUler insbesondere wissen, warum die Fläche des Bürgersteigs seinerzeit nicht ordnungsgemäß von der Stadt erworben wurde. Auf diese und weitere Fragen und auch dazu, wann der Missstand beseitigt wird, erwartet der Ortsverband nun Antwort.




Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Josef-Ecker-Stift hieß Groß und Klein willkommen: Tag der offenen Tür

Neuwied. Nach den geführten Hausrundgängen für die zahlreichen Besucher konnte sich an den vielen Informationsständern im ...

Corona im Kreis Neuwied: 78 Neuinfektionen innerhalb eines Tages

Kreis Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf einen Wert von 235,4 (Vortag: 239,2). Damit liegt sie etwas über ...

SPD-Stadtratsfraktion unterstützt Betreuung für Geflüchtete der AWO Neuwied

Neuwied. Zu den Vertretern gehörten die Vorstandsvorsitzende der Neuwieder AWO, Anja Jung, sowie deren Koordinatorin der ...

Sankt Katharinen: Mehrere Scheiben durch Steinwürfe beschädigt

Sankt Katharinen. Der entstandene Schaden liegt circa bei einem mittleren vierstelligen Eurobetrag. Die Polizei sucht derzeit ...

Aktuelle Unwetterwarnung der Stufe 3 für die Region

Region. Ab dem Nachmittag zieht ein Gewittertief von Westen her über die nördliche Mitte hinweg und sorgt für eine großräumige ...

Schwerer sexueller Missbrauch in Linz: Bonner muss siebeneinhalb Jahre in Haft

Koblenz / Linz am Rhein. Triggerwarnung: Der folgende Text beinhaltet Themen um den sexuellen Missbrauch und Nötigung von ...

Weitere Artikel


Insel Grafenwerth: BUND-Aussagen zu Hochwasserschäden rein spekulativ

Bad Honnef. Die von Achim Baumgartner, Sprecher der Kreisgruppe, zitierten Bereiche stehen aufgrund des Rheinhochwassers ...

Damit niemand auf dem Weg in die Zukunft verloren geht

Neuwied. Doch sie dürfen auf Unterstützung hoffen: Mit der „Berufsberatung im Erwerbsleben“ (BBiE) will die Arbeitsagentur ...

VR Bank Rhein-Mosel hat alle Ziele erreicht - trotz Corona

Neuwied. Der Zusammenschluss war für beide Häuser ein richtungsweisender Schritt in die Zukunft. Zwei kerngesunde, erfolgreiche ...

Landtagskandidat Jürgen Hühner (SPD) stellt sich vor

Hausen. Heute stellt sich Jürgen Hühner, der für den Wahlkreis 3 – Verbandsgemeinden Asbach, Bad Hönningen, Linz am Rhein, ...

Heimathaus Neuwied glänzt mit neuer Ausstattung

Neuwied. Das Mobilar sorgt direkt für eine bislang nicht gekannte Wohlfühl-Atmosphäre in der Halle. Nicht nur die Stadtverwaltung ...

Hochwasser: Gefahrgut-Transporter festgefahren und Unfallflucht gestoppt

Gefahrgut-Transporter im Hochwasser festgefahren
Leubsdorf. Am Montagmorgen, gegen 9:15 Uhr, erreichte die Polizeiinspektion ...

Werbung