Werbung

Nachricht vom 08.02.2021    

Radfahrerin an Wegschranke schwer verunglückt

Von Wolfgang Tischler

Bereits am letzten Donnerstag, den 4. Februar ist eine Radfahrerin zwischen Marienhausen und Marienrachdorf auf dem dortigen Radweg schwer verunglückt. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Koblenz geflogen werden.

An dieser Schranke passierte der schwere Unfall. Fotos: privat

Marienhausen. Auf dem offiziellen Radweg zwischen Marienhausen und Marienrachdorf befindet sich auf einer langen Geraden, dort wo der Schotterweg in einen geteerten Weg übergeht, eine Schranke. Genau an dieser Schranke kam es zu dem schweren Unfall. Die Radfahrerin hat diese Schranke durch die tiefstehende Sonne nicht wahrgenommen und ist fast ungebremst in die Schranke geknallt.

Bei dem Aufprall wurde sie über die Schranke geschleudert und kam auf dem Rücken zum Liegen. Sie erlitt schwere Verletzungen. Zeugen hatten den Unfall zum Glück beobachtet und riefen direkt einen Krankenwagen und den Notarzt. Der Notarzt entschied dann, dass die Frau aufgrund der Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber transportiert werden muss. Hinzu kam, dass die Schranke mit einem Vorhängeschloss gesichert ist, der Rettungsdienst dafür keinen Schlüssel hat und so der Rettungswagen auf dem engen Radweg mehrere hundert Meter rückwärtsfahren musste. Damit wäre wertvolle Zeit vergangen.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Frau liegt noch immer im Krankenhaus, da sie komplizierte Brüche erlitten hat. Warum die Schranke mitten auf der Radstrecke angebracht ist, ist nicht klar. Sie stellt so eine Gefahr für die Radfahrer dar, wie der aktuelle Fall zeigt.
woti


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Kirche im Grünen" am Naturerlebnispfad in Dürrholz

Dürrholz. Die Resonanz war entsprechend und so kamen annähernd 100 Personen, darunter sehr viele junge Familien mit ihren ...

Schloss Montabaur: das gelbe Wahrzeichen über den Dächern der Stadt

Montabaur. Ein echtes Wahrzeichen der Stadt Montabaur ist das gelbe, auf dem Schlossberg über der Stadt thronende Schloss ...

Rhein-Kaufhaus: Neue regionale Online-Einkaufsplattform in Bad Honnef

Bad Honnef. Gemeinsam mit strategischen Partnern – dem Einzelhandelsverband Bonn Rhein-Sieg-Euskirchen, der IHK Bonn/Rhein-Sieg ...

Freudentag in Nauort: Ländliche Hausarztpraxis eröffnet

Region. Nachdem bekannt geworden war, dass der bis dahin praktizierende Hausarzt Dr. Volker Kuch seine Praxis aus Altersgründen ...

Kita-Situation in Roßbach angespannt: Treffen von Landrat und Bürgermeisterkandidat

Roßbach. "Um dieses Problem zu lösen, werden wir schnellstmöglich zusätzliche Plätze schaffen. Durch diese umfangreichen ...

Linzer Husarencorps Grün-Weiss wählte neuen Vorstand

Linz. Sebastian Genz erwähnte zudem die im Geschäftsjahr durchgeführten Ehrungen, die nicht wie gewöhnlich im Rahmen der ...

Weitere Artikel


Bis kommendes Wochenende wird Westerwald zum Eiskeller

Region. Der Schneefall hat am heutigen Montag nachgelassen, nur noch vereinzelt fallen Flocken. Die Temperaturen sind kontinuierlich ...

Reicht Wasser im Boden schon aus? - Intelligentes Wassermanagement gefragt

Anhausen. Aber reichen diese Niederschläge aus, um die Bodenwasservorräte und auch den Grundwasserstand wieder aufzufüllen? ...

Hochwasser: Mit dem Bötchen ins Impfzentrum

Linz. Ein Beispiel aus der Verbandsgemeinde Linz erreichte uns heute. Egon Frömbgen oder Fabian Bündgen, Michael Weinberg ...

Küchenbrand konnte schnell gelöscht werden

Windhagen. Bereits auf der Anfahrt war eine Rauchentwicklung sichtbar. Neben der Feuerwehr waren auch ein Rettungswagen sowie ...

54 neue Corona-Infizierungen über das Wochenende

Neuwied. Aus diesem Grund wurden am Wochenende keine neuen Fälle veröffentlicht. Insofern war der am Sonntag errechnete Inzidenzwert ...

Kulturpark Sayn präsentiert sich auf neuer Homepage

Bendorf-Sayn. Eingebettet in die reizvolle Landschaft zwischen Brex- und Saynbach bildet der Kulturpark im Bendorfer Stadtteil ...

Werbung