Werbung

Nachricht vom 08.02.2021    

Größter Karnevalsumzug Deutschlands auf Plakaten

Fast unvorstellbar: Die Höhepunkte der 5. Jahreszeit stehen vor der Tür - und keiner geht hin. Denn eigentlich würden sich die Linzer Jecken und Karnevalsbegeisterten jetzt so richtig warmlaufen - schließlich ist am 11. Februar Weiberfastnacht und am 15. Februar schon Rosenmontag.

Composing Stadtsoldatencorps Rut-Wieß Linz. Foto: Verein

Linz. Damit unsere Straßen und Plätze aber nicht ganz im tristen Grau untergehen, hat sich eine rheinische Vermarktungsfirma für Großflächenplakate etwas Besonderes und Aufmunterndes ausgedacht: „Plakat-verkauft.de“ in Kooperation mit AWK Außenwerbung GmbH veranstaltet in diesen Tagen Deutschlands größten Karnevalsumzug auf über 250 Karnevalsplakaten am Mittelrhein und stellte dafür die Großplakate und Plakatstellen kostenfrei zur Verfügung.

Auch das Stadtsoldatencorps Rut-Wieß 1934 e.V. Linz am Rhein hat das Angebot gerne angenommen und sich mit närrischer Freude und Begeisterung am gedruckten Karnevalsumzug beteiligt. Passend zur aktuellen Corps-Aktion „…ävver em nächste Johr sinn mir widder do!“ erinnert ein neun Quadratmeter großes Stadtsoldaten-Corps Foto daran, dass in diesem Jahr leider alles anders ist wie gewohnt.

Persönliche Kontakte, karnevalistische Traditionen, buntes Narrentreiben in den Sälen und auf den Straßen – das alles ist in diesen Tagen nicht möglich. Da bringen wenigstens die bunten Großflächen etwas närrische Stimmung in unseren Alltag und sorgen für fröhliche Gesichter – zumindest bis Aschermittwoch, der aber in diesem Jahr ebenfalls ausfallen wird.

Dazu Stefanie Erlinghagen, Geschäftsführerin von Plakat-verkauft.de „Es sind ein paar Lichtblicke, die wir alle brauchen. Strahlende Gesichter, schöne Erinnerungen, die allesamt Vorfreude auf die Zeit wecken sollen, in der wir wieder nach Herzenslust feiern können. Eine Kampfansage gegen das triste Grau auf den Straßen.

Dem Stadtsoldatencorps Rut-Wieß 1934 e.V. in Linz am Rhein bereitet es große Freude, ein Teil dieses größten Karnevalsumzuges 2021 in Deutschland zu sein. Kommandant Markus Paffhausen und Mariechen Svenja Müller bedanken sich stellvertretend ganz herzlich bei dem Veranstalter für diese schöne Idee und gelungene Umsetzung.

Tipp: Mehr über Deutschlands größten und kostenfreien Karnevalsumzug erfährt man auf der Facebook Seite des Veranstalters und auf Instagram.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 27.02.2021

Schwerer Verkehrsunfall auf der Alteck

Schwerer Verkehrsunfall auf der Alteck

Die Polizei Neuwied und der Rettungsdienst wurden am heutigen Samstagnachmittag zu einem schweren Unfall im Bereich der Alteck gerufen. Ein Motorradfahrer und ein PKW waren kollidiert.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer

Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer

Am Samstag, 27. Februar, kam es gegen 16:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer in der Verbandsgemeinde Asbach.


Region, Artikel vom 28.02.2021

Polizei Linz sucht zu drei Straftaten Zeugen

Polizei Linz sucht zu drei Straftaten Zeugen

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Linz vom Wochenende 26. bis 28. Februar berichtet von Sachbeschädigungen, Diebstahl und Maskenverweigerer.


Wirtschaft, Artikel vom 28.02.2021

Friseure öffnen nach über zehn Wochen wieder

Friseure öffnen nach über zehn Wochen wieder

VIDEO | Seit Mitte Dezember befanden sind auch die Friseure und Hairstylisten im Lockdown. Diese dürfen nun nach über zehn Wochen ihren Betrieb wieder aufnehmen - unter strikten Hygienevorschriften.


Oh, du starker Westerwald! - Wirtschaft im Westerwald ist Chefsache

VIDEO | Nach dem erfolgreichen Start des ersten Imagefilmes „Oh, du sympathischer Westerwald“ feierte am Donnerstag nun auch der 2. Film der „Wir Westerwälder“, der Gemeinschaftsinitiative der drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und dem Westerwaldkreis, Premiere.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Highlander-Kochbuch“ von Fiona Bondzio

Dierdorf/Braunschweig. Einfach und preiswert waren die Speisen der Highlander im Gebiet der gälischen Chieftains in einer ...

Buchtipp: „Der Rede wert“ von Peter Krawietz

Dierdorf/Oppenheim. „Eine gute Rede ist wie ein schöner Spazierweg: Sie holt ihre Zuhörer ab, da wo sie sind, um möglichst ...

Neuwied: "De Zuch kütt leider nett"

Neuwied. Das hatte sich Lothar Spohr, der langjährige Vorzeige-Clown des Neuwieder Karnevals, am vergangenen Sonntagnachmittag ...

Buchtipp: „RabenFlug und WolfSGeheul" von Barbara Krippendorf

Dierdorf/Karlsruhe. Sie dankt im Nachwort ihrer eigenen Eingebung, die vielen über Jahre mit der Hand geschriebenen Zettel ...

Historischer Silberleuchter mit Hilfe Bürgerstiftung wieder in Bad Honnef

Bad Honnef. Die Bürgerstiftung Bad Honnef ermöglichte jetzt mit einem Zuschuss von 1.500 Euro den Ankauf dieses wertvollen ...

Miä haale Zoosamme - Nöijes aus de Schraifschtuff

Region. Monatelang hät et gefrure on Schnie geleje. Dat wor füä oos Kinnä wat. Noo de Schull on de Hausoffgawe säin mä met ...

Weitere Artikel


Bau Kunstrasenplatz Waldbreitbach kann beginnen

Waldbreitbach. „Es gibt auch positive Nachrichten in diesen schwierigen Corona-Zeiten“, so Hans-Werner Breithausen in seiner ...

Hauptpreis beim Prinzenwiegen geht nach Heimbach-Weis

Neuwied. Mit einer neuen Plattform „SWN-Herzenssache“ lassen die Stadtwerke Neuwied (SWN) ihre Vereine und die Session dennoch ...

Bendorf: Neues Gastgeberverzeichnis erschienen

Bendorf. Um den Besucherinnen und Besuchern einen Überblick über das Angebot und einen einfachen Zugang zu den verschiedenen ...

Hochwasser: Schlosspark Neuwied als interessante Seenplatte

Neuwied. Die derzeitige Hochwassersituation macht den Schlosspark nicht unbedingt zu einer Spaziergang-Idylle, die ansonsten ...

Im Hätze jeck... Digitalsitzung vom Zippchen

Kölsch-Büllesbach. Um dennoch etwas Farbe in diese Zeit zu bringen, wurden von den Grün-Weißen Funken vom Zippchen, auf den ...

Erster eSport-Cup der Sparkasse Neuwied begeisterte über 250 Gamer

Neuwied. Über 400 Jugendliche und junge Erwachsene hatten auf einen der begehrten Startplätze beim virtuellen Fußball-Turnier ...

Werbung