Werbung

Nachricht vom 07.02.2021    

Verfolgungsfahrt endete in Sackgasse und weitere Delikte

Die Polizei meldet in ihrem Wochenendbericht vom 5. bis 7. Februar mehrere Drogenfahrten, eine Verfolgungsfahrt in Dierdorf und zwei Unfallfluchten in Asbach und Anhausen. Hier werden Zeugen gesucht.

Drei Fahrten unter Drogeneinfluss
In der Nacht auf Sonntag kam es zu insgesamt drei festgestellten Fahrten unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Zwei PKW wurden ins Asbach und ein PKW in Horhausen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wiesen die jeweiligen Fahrzeugführer drogentypische Auffallerscheinungen auf. Es wurden jeweils Blutproben entnommen.

Kurze Verfolgungsfahrt durch die Innenstadt
Dierdorf.
Am frühen Sonntagmorgen um 3:30 Uhr, sollte ein PKW im Bereich des Marktplatzes einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden. Dazu wurden entsprechende Anhaltesignale gegeben. Diesen leistete der 19-jährige Fahrer aus der VG Dierdorf jedoch nicht Folge. Vielmehr beschleunigte er sein Fahrzeug und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Die Verfolgungsfahrt endete jedoch in einer Sackgasse, wo sich die beiden Insassen zu Fuß entfernten. Sie konnten jedoch nach kurzer Verfolgung aufgegriffen und kontrolliert werden. Eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige wurde gefertigt

Zeugenaufruf - Unfallflucht im Kreisverkehr
Asbach.
Am Samstag um 9:58 Uhr, kam es im Kreisverkehr in der Hauptstraße (Netto-Markt) zu einem Verkehrsunfall. Dabei missachtete der unfallverursachende PKW die Vorfahrt des bereits im Kreisverkehr befindlichen PKW und fuhr trotzdem dort ein. Dabei kam es zu einer Kollision, wobei sich der unfallverursachende PKW unerlaubt von der Unfallörtlichkeit entfernte. Der flüchtige PKW müsste an der Fahrerseite großflächig beschädigt sein. Wer kann Hinweise auf den Unfallverursacher geben?

Zeugenaufruf - Unfallflucht nach Kollision mit Mauer
Anhausen.
Am Mittwoch, den 3. Februar 2021 gegen 20:09 Uhr kollidierte ein bislang unbekannter PKW in der Neuwieder Straße mit einer Grundstücksmauer. Der Unfallverursacher meldete sich anschließend sogar bei einem Anwohner des betroffenen Hauses, hinterließ dann aber entgegen der Absprache keinen Zettel mit seinen Daten, sondern entfernte sich vom Unfallort. Der Unfallverursacher hatte dem Zeugen gegenüber angegeben, er hätte vergessen gehabt, die Handbremse anzuziehen. Daraufhin sei sein PKW von der gegenüberliegenden Tankstelle selbständig losgerollt, über die beiden Fahrstreifen der Neuwieder Straße hinweg in die Grundstücksmauer gerollt. Ermittlungen zum Unfallverursacher und zur Verifizierung dieser Unfallschilderung dauern an.



Zeugen zu beiden Unfallfluchten werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter Telefon 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

Unfallflucht
Dierdorf. Am späten Montagnachmittag, dem 11. Dezember kam es um 17:36 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht im ...

Wandern mit Werner Schönhofen

Neuwied. Am 15. Dezember sind die Mittwochswanderer mit Werner Schönhofen wieder am Rhein unterwegs. Gewandert wird von Königswinter ...

Für artenreiche Kulturlandschaft: 500 alte Obstbäume verteilt

Neuwied. Zum Abschluss des Streuobstjahres, das den meisten Obstbauern aufgrund der Frühjahrsfröste eine eher magere Ernte ...

Bad Honnef erhält Förderzusage für umweltverträgliche Logistik

Bad Honnef. So konnte die Stadt mit dem Förderantrag für ein „Effiziente und umweltverträgliche Logistik" überzeugen und ...

Spannende Astrid-Lindgren-Nacht der Stadtbücherei

Bad Honnef. Zum bundesweiten Vorlesetag hatte die Stadtbücherei mit ihrem Förderverein eingeladen. Für 20 Kinder stand eine ...

Polizei Linz klärt zwei Unfallfluchten und berichtet von weiteren Taten

Sachbeschädigung
Bad Hönningen. In der Nacht zum Sonntag (5. November) beschädigten unbekannte Täter die Scheibe eines Ladenlokals ...

Weitere Artikel


FliMs erfreut sich an der Marienschule großer Beliebtheit

Neuwied. Entwickelt hat das mehrere Module umfassende Konzept ein „FliMs-Team“ aus Lehrern und Schulsozialarbeiterin. Und ...

Erster eSport-Cup der Sparkasse Neuwied begeisterte über 250 Gamer

Neuwied. Über 400 Jugendliche und junge Erwachsene hatten auf einen der begehrten Startplätze beim virtuellen Fußball-Turnier ...

Im Hätze jeck... Digitalsitzung vom Zippchen

Kölsch-Büllesbach. Um dennoch etwas Farbe in diese Zeit zu bringen, wurden von den Grün-Weißen Funken vom Zippchen, auf den ...

VdK-Kreisverband Neuwied peilt die 7.500er-Marke an

Neuwied. Innerhalb eines Jahres konnte der Neuwieder Kreisverband seine Mitglieder-zahl von 7.026 auf 7.389 steigern, was ...

Illegale Party in Bendorf aufgelöst

Bendorf. Als die Streife vor Ort eintraf, flüchteten alle Personen von der Örtlichkeit und es wurde durch die Beamten nur ...

Zeugen zu Unfall und Unfallflucht gesucht

Linz. Am Abend des 5. Februar, gegen 18:30 Uhr kam es in Bad Hönningen auf der Straße „Im Mannenberg“ zu einem Verkehrsunfall ...

Werbung