Werbung

Nachricht vom 07.02.2021    

Die Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende

Die Polizei Neuwied schreibt in ihrem Wochenendbericht von einer Drogenfahrt, Sachbeschädigungen und Körperverletzung. Gewarnt wird vor einer Handwerkertruppe, die Dachreinigung oder Pflasterarbeiten zum Schnäppchenpreis anbietet.

Rollerfahrer fährt unter Drogeneinfluss
Neuwied.
Bei einer Verkehrskontrolle wurde ein 42-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades aus Bendorf kontrolliert. Dabei wurden bei ihm ein verbotenes Einhandmesser und ein Joint aufgefunden. Da er außerdem auch noch Anzeichen aufwies, dass er Betäubungsmittel konsumiert hatte und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt mit dem Fahrzeug untersagt. Jetzt erwarten ihn Anzeigen wegen Verstößen gegen das Waffengesetz, gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie gegen das Straßenverkehrsgesetz.

Mehrere Fahrzeuge eines Autohauses beschädigt
Bereits in der Nacht vom 4. auf den 5. Februar, kam es auf dem Gelände eines Autohauses in der Nodhausener Straße zu einer Sachbeschädigung an insgesamt drei Fahrzeugen. Hierbei wurde an einem Fahrzeug die Windschutzscheibe eingeworfen und an zwei weiteren Fahrzeugen die Außenspiegel abgerissen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und vorliegendes Beweismaterial gesichtet. Zeugen die Hinweise zur Sache machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neuwied unter der 02631/8780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.

Warnung vor sogenannten "Irischen Teerkolonnen"

Am 5. Februar kam es in gleich zwei Fällen zur Meldung einer irischen Teerkolonne, welche diverse Pflasterarbeiten im Stadtgebiet angeboten haben soll. Im aktuellen Fall konnten keine Personen mehr angetroffen werden. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei, vorschnell auf vermeintliche Schnäppchenangebote (Pflasterarbeiten, Dachreinigungen und mehr) einzugehen. Die Vergangenheit hat aus polizeilicher Sicht gezeigt, dass die vorerst geglaubten Schnäppchen sich sehr schnell als "Minusgeschäfte" herausgestellt haben.

Körperverletzung

Am 5. Februar, gegen 20:10 Uhr kam es auf der Neuwieder Straße zu einer Körperverletzung, aus einer mehrköpfigen Personengruppe heraus zum Nachteil eines 22-jährigen Geschädigten. Dieser wurde unvermittelt durch zwei männliche Personen mit Schlägen und Tritten angegriffen. Der Geschädigte wurde durch den Angriff leicht verletzt. In der verantwortlichen Personengruppe sollen sich auch zwei weibliche Personen im Alter von 14 bis 16 Jahren befunden haben. Diese seien mit dunklen Hosen und weißen Pullovern bekleidet gewesen. Zeugen die Hinweise zur Sache machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neuwied unter der 02631/8780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Nächtlicher Falschfahrer auf der B256 sorgt für Aufruhr - Polizei sucht dringend Zeugen

Neuwied. Um 0.25 Uhr alarmierten mehrere Verkehrsteilnehmer die Polizeiinspektion Neuwied: Ein Falschfahrer war auf der B256, ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Aufruf der Polizei zeigte Wirkung: Gewissensbisse führen Dieb in Linz zur Selbstanzeige

Linz am Rhein. Am Dienstagmittag (27. Februar) wurden im Norma-Markt in Linz Tabakwaren gestohlen. Der Täter flüchtete, nachdem ...

Riskantes Überholmanöver auf der B42 bei Leubsdorf verursacht beinahe Unfall

Leubsdorf. Laut Polizeidirektion Neuwied/Rhein ereignete sich der Vorfall gegen 20.15 Uhr. Der Geschädigte war mit seinem ...

Fachkräfteallianz Neuwied wirbt für 3. Neuwieder Ausbildungsmesse und Job-Turbo für Geflüchtete

Neuwied. Die Fachkräfteallianz Neuwied kam kürzlich zu ihrem ersten Treffen in diesem Jahr zusammen, um bedeutende Themen ...

Weitere Artikel


Sicherheitslücken im Land wirken sich auf Bundesebene aus

Neuwied. Im Talk ging nicht nur um das Offensichtliche, die möglichen Straftat vor Ort, sondern im Speziellen um die immer ...

Rekordbeteiligung bei der „Stunde der Wintervögel“

Berlin/Holler. Der NABU und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz (LBV) freuen sich über eine Rekord-Teilnahme. ...

PKW in Hochwasser festgefahren - Insassen retten sich auf Autodach

Linz. Die bestehenden Beeinträchtigungen durch das aktuelle Hochwasser des Rheins zeigen sich auch über das Wochenende unverändert. ...

Buchtipp: „Zeuge der Wende – Das war mein RIAS-TV“ von Gerhard Specht

Dierdorf/Berlin. In seinem Vorwort stellt der Berliner Journalist fest: „Die Nacht, in der die Mauer fiel. Diese Nacht hat ...

Nicole nörgelt… Ich will Karneval!

Region. Denn jetzt wären wir doch grade mittendrin in der Zeit von Helau und Alaaf, von Pappnasen und Konfetti, Bützchen ...

Gefrierender Regen im Anmarsch - Temperaturen rauschen in Keller

Region. "Reinhard" und "Tristan", das sind die Namen der beiden "Übeltäter", die die Wetterküche über Mitteleuropa am Laufen ...

Werbung