Werbung

Nachricht vom 05.02.2021    

PKW im Hochwasser festgefahren - Bootsführerschein half nicht

Am Donnerstagabend, gegen 20:20 Uhr, wurde der Polizeiinspektion in Linz ein liegengebliebenes Fahrzeug im Hochwasser auf der B 42/Unterführung Leubsdorf gemeldet.

Leubsdorf. Vor Ort trafen die Beamten den völlig durchnässten 41-jährigen Fahrzeugführer aus Linz an. Der schilderte den Beamten, dass er die B 42 befahren habe und der Meinung war, die Straße sei, trotz des Wasserstandes, befahrbar. Erst als der Motorblock unter Wasser stand beendete er sein Vorhaben und versuchte verzweifelt, den PKW wieder aus dem Wasser zu schieben, was ihm aber misslang.

Die Polizei geht von einem Totalschaden des Motors aus, das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. In seiner Aufregung händigte der PKW-Fahrer situationsangepasst den Polizisten nicht seinen PKW-Führerschein, sondern seinen Sportbootführerschein aus.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Im Schatten der Burg Reichenstein": Open Air Rockspektakel vor malerischer Kulisse

Puderbach. Alles zusammen ergab einen Mix, der auf ein außergewöhnliches Erlebnis schließen ließ. Dabei war das "Classic ...

Innenstadtlabor Neuwied: Kreatives Herz der Stadtbelebung

Neuwied. Mittelpunkt des städtischen Lebens in Neuwied ist das Innenstadtlabor am Luisenplatz. Auf zwei Etagen bietet es ...

Andernach: Betrugsversuch bei Autokauf im Internet abgewendet - 30.000 Euro gerettet

Andernach. Am Freitag (21. Juni) erschien der Geschädigte auf der örtlichen Polizeidienststelle, um Strafanzeige zu erstatten. ...

Mieser Vandalismus in Unkel: Fensterscheiben von Kindergarten mutwillig zerstört

Unkel. Laut einer Mitteilung der Polizeidirektion Neuwied/Rhein wurde ein Kindergarten in der Scheurener Straße in Unkel, ...

Landespolitik trifft Berufsbildung: Projekt "Landtag goes BBS" in Neuwied"

Neuwied. Ob in Workshops, an Infoständen oder am Tischkicker: Das Projekt "Landtag goes BBS" brachte die Schüler des BBS ...

Vorsicht vor betrügerischen Anrufen: Verbraucherzentrale und LKA Rheinland-Pfalz warnen

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berichtet von verschiedenen Fällen, in denen Verbraucher über betrügerische ...

Weitere Artikel


Bewohner der Seniorenheim Dernbach und Puderbach geimpft

Puderbach. Wie bekannt, kam es Ende Januar zu einem Lieferengpass des Biontech/Pfizer Impfstoffes, aufgrund dessen der für ...

Sternsinger: Segen wurden kontaktlos gebracht

Anhausen. Wir, das Orga-Team im Kirchspiel Anhausen, haben uns entschieden, die Sternsinger als Sternsinger-Postboten zu ...

Was macht ein Jazz Chor, wenn er nicht singt?

Neuwied. Der Chor war sehr zufrieden mit den Übungserfolgen und freuten sich über schöne neue Stücke, die für die 5. Vocal ...

Linda aus Niederelbert ist im Modelloft

Niederelbert. Schon zum Auftakt wartete der erste Runway auf die 31 Mädchen, die alle "Germany's Next Topmodel" 2021 werden ...

Warnung vor Schnee und Eisregen am Wochenende im Westerwald

Region. Das Tief Tristan, das es sich bei unseren Nachbarn in den Benelux Ländern bequem macht, bringt sehr milde Luft nordwärts. ...

Neue Wolfsnachweise in den Kreisen Altenkirchen und Neuwied

Region. Das Territorium erstreckt sich an der Landesgrenze von Rheinland-Pfalz zu Nordrhein-Westfalen – nach Norden mindestens ...

Werbung