Werbung

Nachricht vom 04.02.2021    

K13 und L267 in Teilen voll gesperrt

Zur Durchführung im Interesse der Verkehrssicherung zwingend notwendiger Rodungsarbeiten müssen im Februar zwei Straßen abschnittsweise voll gesperrt werden. Dies teilt die Kreisverwaltung Neuwied mit.

Neuwied. So ist zum einen die Landesstraße L267 zwischen Puderbach und Niederähren von Montag, 8. bis Freitag, 26. Februar 2021 voll gesperrt. Die Maßnahme wird in drei Bauabschnitte unterteilt:
1. Bauabschnitt von Ortsausgang Puderbach bis Einmündung K130 (Richtert),
2. Bauabschnitt zwischen Einmündung K130 (Richert) bis K131 (Haberscheid) und
3. Bauabschnitt von Einmündung K131 (Haberscheid) bis Kreisgrenze bzw. Niederähren. Die Ortsteile Richert oder Haberscheid sind je nach Bauabschnitt aus Richtung Altenkirchen/ Döttesfeld oder Puderbach erreichbar. Die Umleitungsstrecke von Puderbach über Steimel oder über Döttesfeld wird entsprechend ausgeschildert.



Ferner muss die Kreisstraße (K)13 zwischen St. Katharinen und Wohngebiet „Brochenbachtal“ von Montag, 8. bis Freitag, 12. Februar 2021, voll gesperrt werden. Die ausgeschilderte Umleitungsstrecke für den PKW-Verkehr erfolgt von St. Katharinen aus über die Landesstraße L251 bis zur L254, dann über die L254 bis zur Abzweigung „Grendel“ und von dort über die Gemeindestraße und den gemeindeeigenen Wirtschaftsweg zum Wohngebiet Brochenbachtal und umgekehrt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Tourist Information verkauft Knuspermarkt-Artikel

Neuwied. „Wir wollten den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin die Möglichkeit bieten, diese besonderen Produkte erwerben zu ...

Für Flutopfer: Knuspermarkt-Tannenbäume werden verkauft

Neuwied. Die Hilfsorganisation um Tina Monzen verkauft die Tannen nun am Freitag, 10. Dezember, von 14 bis 18 Uhr, auf der ...

Heiligabend gemeinsam verbringen - in diesem Jahr leider nicht

Neuwied. Wer in der Stadt Neuwied wohnt und alleinstehend ist, kann mit einem warmen Essen und einer Weihnachtstüte beliefert ...

Lana Horstmann übergab gesammelte Spenden

Neuwied. Die Stiftung „It´s for Kids“ sammelt u. a. Handys, Druckerpatronen, Tonerkartuschen sowie alte oder ausländische ...

Polizeibeamter wegen ungenehmigter Nebentätigkeit aus dem Dienst entfernt

Koblenz. Dem Beamten, der als Polizeioberkommissar zuletzt bei einer Polizeiinspektion des Landes eingesetzt war, wurde im ...

Impfpassfälschern das Handwerk gelegt

Neuwied. Den Beschuldigten wird zur Last gelegt, sich zu einer Bande zusammengeschlossen zu haben, deren Zweck die Herstellung ...

Weitere Artikel


SBR appelliert: Das Sportsystem braucht dringend Hilfe

Koblenz. Unter diesem Eindruck stand auch die Jahrespressekonferenz des SBR, die wegen der Pandemie virtuell durchgeführt ...

Landeswahlleiter entschied gegen ausschließliche Briefwahl im Kreis

Neuwied. Der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach zeigt sich enttäuscht über die Entscheidung des Landeswahlleiters, in den ...

Gesunde Lebensmittel vom Biolandhof Schürdt

Schürdt. „Wir Westerwälder“ hat sich zum Ziel gesetzt die Region Westerwald mit allen Facetten zu vermarkten. Dazu gehören ...

Kein Führerschein und Anhaltezeichen Polizei missachtet

Linz. Auf der Asbacher Straße erteilten sie deutlich erkennbare Anhaltesignale, die der Fahrzeugführer jedoch missachtete ...

KG Brave Jonge - Coroneval Session 2020/2021

Waldbreitbach. Die KG Brave Jonge hat bereits im November entschieden, die Session 2020/2021 abzusagen. Ein Jahr zum vergessen? ...

Unkel fiert Fastelovend zo Hus - zesamme mache mer Unkel schön bunk

Unkel. Corona hat uns noch im Griff. Karneval in der gewohnten Form gibt es dieses Jahr nicht. „Aber wir können doch gemeinsam ...

Werbung