Werbung

Nachricht vom 03.02.2021    

Sophia Junk schneller, Kai Kazmirek höher

In den ersten Wochen einer neuen Saison zieht man gerne den Vergleich zu den erbrachten Leistungen in den Wettkämpfen zuvor. Gemessen daran, zeigt der Weg von Sophia Junk und Kai Kazmirek in die erhoffte Richtung.

Kai Kazmirek steigerte sich in Leverkusen im Stabhochsprung auf 5,10 Meter. Foto: Verein

Neuwioed. Die beiden Athleten der LG Rhein-Wied befanden sich am Wochenende in Nordrhein-Westfalen im Einsatz. Kazmirek absolvierte bei einem Einladungswettkampf in Leverkusen den Stabhochsprung, während Junk beim Indoor-Istaf in Düsseldorf die 60 Meter sprintete und in ihrem Vorlauf unter anderem die Weltjahresbeste über diese Distanz und 200-Meter-Weltmeisterin von 2019 Diana Asher-Smith neben sich hatte.

Junk steigerte sich gegenüber ihrem Jahreseinstand in Frankfurt von 7,46 auf 7,39 Sekunden, was gleichzeitig die Einstellung ihrer persönlichen Bestleistung bedeutete. Und die 21-Jährige setzte ihre Steigerungslauf auch am Dienstag in Erfurt fort. Im Vorlauf blieb die Uhr für sie - genauso wie für drei andere Sprinterinnen - erneut nach 7,39 Sekunden stehen. Im späteren Finale hobelte Junk noch drei Hundertstelsekunden herunter und belegte hinter Alexandra Burghardt (7,32) Rang zwei mit neuem Hausrekord.



Für Kai Kazmirek geht es derweil im Stabhochsprung von Woche zu Woche höher hinaus. 4,60 Meter in Frankfurt, 5,02 Meter in Leverkusen und nun 5,10 Meter an gleicher Stelle bestätigen die Entwicklungskurve des Zehnkämpfers in dieser Disziplin. Zwei Tage nach seinem 30. Geburtstag belegte er hinter Philipp Kass (5,20 Meter) Platz zwei.




Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Medaillensegen für Leichtathletinnen des VfL Waldbreitbach bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

Waldbreitbach/Konz. Bei den Frauen dominierte Vivien Ließfeld den Weitsprung. Ihre drei weitesten Versuche hätten zu Gold ...

Triumph für Puderbacher KSC Karate Team: Drei Sportler auf dem Podium bei der Deutschen Meisterschaft

Puderbach/Erfurt. Vier Teilnehmer vom KSC Karate Team gingen an diesem Tag an den Start, um sich in den Altersklassen U16, ...

Deichlauf in Neuwied am 14. Juni: Wieder deutlich über 1.000 Anmeldungen

Neuwied. Und just am Eröffnungstag der Fußball-EM haben beim "Deichlauf präsentiert von Rhodius Mineralquellen" am Freitag, ...

Julian Kaske qualifiziert sich für Kanu-Marathon-Europameisterschaft

Koblenz/Neuwied. Der junge Athlet, der für den WSV Koblenz-Metternich antritt, fuhr bei den Deutschen Meisterschaften im ...

American Football: Unglückliche Niederlage der "Montabaur Fighting Farmers" zum Saisonauftakt

Montabaur. Bei bestem Football-Wetter fanden knapp 800 Zuschauer den Weg ins Stadion und wurden beim ersten Heimstpiel der ...

18. Windhagen Marathon: Erfolg auf ganzer Linie für Kinder in Not

Windhagen. Bei herrlichem Sonntagswetter fanden neben den 600 Teilnehmer auch viele Besucher den Weg ins Windhagener Josef-Rüddel-Forum. ...

Weitere Artikel


Wenn plötzlich die Worte fehlen

Leubsdorf. Holger Wolf, Landtagskandidat der Grünen, informierte sich bei Hermann-Josef Wester von der Aphasie-Selbsthilfegruppe ...

Personal-Wechsel im Neuwieder Forstrevier

Dierdorf. Forstamtsleiter Uwe Hofmann bezeichnete den scheidenden Revierförster Heinrich Kron als „größten Landschaftsmaler“, ...

Raus aus der Corona-Krise durch innovative Produkt- und Serviceentwicklung

Koblenz. Für viele Unternehmen stellt sich nun die Frage, wie sie ihren Zukunftsplan gestalten können, um die Krise erfolgreich ...

Marco Polo-Reiseführer zeigt die Vorzüge Neuwieds

Neuwied. Oberbürgermeister Jan Einig fasst es so zusammen: „Es ist ein sehr lesenswerter Reiseführer geworden, der zahlreiche ...

Stiftung Fly&Help baut in diesem Jahr in Togo ihre 500. Schule

Kroppach. Die Reiner-Meutsch-Stiftung Fly&Help hat eine Dynamik entwickelt, mit der nach ihrer Geburt vor etwas mehr als ...

Polizei fahndet nach Tankbetrüger - Zeugenaufruf

Koblenz/Montabaur. Ein bislang unbekannter Täter betankte im Zeitraum 26. Januar 2017 und 12. August 2020 in mindestens 21 ...

Werbung