Werbung

Nachricht vom 01.02.2021    

SWN übernehmen Patenschaft für Berberlöwe Schröder

Die Corona-Pandemie hat den Zoo Neuwied hart getroffen. Nach der großen Spendenwelle ist die Zukunft vorerst gesichert, es braucht aber weiterhin nachhaltige Unterstützung. Die Stadtwerke Neuwied (SWN) haben daher eine Patenschaft für Berberlöwe Schröder übernommen.

Die Patenschaft für Berberlöwe Schröder ist fix. Wirtschaftsberater Hans-Dieter Neuer, SWN-Chef Stefan Herschbach, Direktor Mirko Thiel und OB Jan Einig (v.l.) streben eine dauerhafte Sicherheit für den Zoo an. Foto: SWN

Neuwied. „Wir sind jährlich bereits mit 100.000 Euro im Wege des Sponsorings für den Zoo aktiv. Die Not hat auch uns aufgewühlt und wir haben uns riesig gefreut, dass die Resonanz in der Bevölkerung so groß war. Nichtsdestotrotz wollen wir mit der Patenschaft helfen, da sie den Verantwortlichen trotz vieler Unwägbarkeiten mehr Planbarkeit ermöglicht“, erklärt SWN-Geschäftsführer Stefan Herschbach.

Oberbürgermeister Jan Einig, zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der SWN und Vorsitzender des Fördervereins, unterstrich die touristische Bedeutung für den Zoo: „Das geht weit über die Grenzen der Stadt hinaus.“ Der Zoo sei ein unverzichtbarer Werbeträger für die Stadt: „Das hat sich auch an der Spendenwelle gezeigt, von der wir nicht zu träumen gewagt hätten.“



Die Patenschaft für Schröder kostet 2.500 Euro im Jahr: „Gerade jetzt, wo uns die Eintrittsgelder fehlen, helfen uns die Patenschaften auch auf längere Sicht“, so Zoo-Direktor Mirko Thiel. Denn Futter- und Personalkosten für die Pflege der Tiere laufen weiter. Und Hans-Dieter Neuer ergänzt als Wirtschaftsberater, dass es nicht nur die großen Patenschaften sind, über die man sich freue: „Es gibt viele Möglichkeiten, auch Patenschaften für kleinere Tiere, Spenden oder eine Mitgliedschaft im Förderverein.“ Auch Futterspenden seien willkommen: „Da bitten wir dann nur, diese vorher mit uns abzusprechen.“ Weitere Infos dazu auf der Homepage des Zoos unter www.zoo-neuwied.de


Hier finden Sie weitere Berichte über die aktuelle Lage im Zoo Neuwied.


Mehr zum Thema:    Zoo Neuwied   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Uro-onkologische Patienten aus Dierdorf profitieren von Vernetzung mit St. Vincenz Limburg

Selters/Dierdorf/Limburg. Besonders für die Dierdorfer Chefärzte Dr. Alexander Höinghaus und Dr. Gert Schindler ist das eine ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz geht weiter steil nach oben

Neuwied. Am heutigen Freitag meldet die Kreisverwaltung 234 Neuinfektionen, relativ gleichmäßig verteilt über das gesamte ...

Vogelgrippe: Aufstallpflicht wird aufgehoben

Puderbach. Das teilt das Gesundheitsamt des Kreises Neuwied aktuell mit. Wie Veterinär Daniel Neumann erklärt, hat es glücklicherweise ...

Westerwaldwetter: Stürmisches Wochenende

Region. In der Nacht zum Samstag ist es wechselnd bis stark bewölkt und niederschlagsfrei. Oberhalb etwa 400 Metern sowie ...

Polizeidirektion Neuwied: Verkehrsunfälle mit dringender Zeugensuche

Neuwied. Am 28. Januar 2022, gegen 7:50 Uhr befuhren zwei Radfahrer (16/57) den seitlichen Fahrrad-/Fußweg der L255 (Rasselsteiner ...

Unfall: Zwei Tote, zwei Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte

Dierdorf. Im Bereich der Unfallstelle hatte sich Blitzeis gebildet und es waren in der Folge drei Pkw zusammengestoßen. Zwei ...

Weitere Artikel


Brücke „Am Steg“ in Niederbieber ist wieder sicherer

Niederbieber. Jetzt hat die Brücke „Am Steg“ einen neuen Belag mit einem hohen Reibungswiderstand. „Gerade in der kalten ...

Mit frischen Ideen durch die Krise

Hachenburg. Auf der anderen Seite stiegen die Absätze im Einzelhandel wie auch in den zurückliegenden Jahren sehr deutlich. ...

Corona: 58 Neuinfektionen und ein Todesfall über Wochenende

Neuwied. Aktuell sind 280 infizierte Personen in Quarantäne. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das ...

Rollstuhlfahrer: Deichuferpromenade hat Tücken

Neuwied. Daher hat das Stadtbauamt nun Anregungen und Vorschläge des Seniorenbeirats aufgegriffen, um die neu gestaltete ...

Ferienfreizeit Unkel - Planung für Sommer 2021 gestartet

Unkel. Im letzten Jahr war von dem engagierten Betreuerteam um Robert Spalting und Kira Müller wieder alles perfekt vorbereitet ...

Wunschaktion ist bei den Hilfsbedürftigen angekommen

Breitscheid. Da der diesjährige Karnevalsimbiss, mit dessen Einnahmen die Grundschule diese Aktionsgruppe jährlich unterstützt, ...

Werbung