Werbung

Nachricht vom 30.01.2021    

VC Neuwied mit Dreisatz-Sieg in Stuttgart

Die Deichstadtvolleys bringen drei Punkte vom Neckar an den Rhein zurück. Sie besiegten in einem letztlich eindeutig beherrschten Spiel die Nachwuchsspielerinnen des Allianz MTV Stuttgart II nach 67 Minuten Spieldauer mit 3:0 Sätzen (17, 21, 20). Rachel Anderson wurde einmal mehr Spielerin des Tages.

Rachel Anderson wurde zum dritten Mal in der Saison zur Spielerin des Tages gewählt. (Foto: Eckard Schwabe)

Neuwied. Dirk Groß vertraute in seiner Startaufstellung wieder Hannah Dücking auf der Annahme- / Außenposition. Der 1. Satz verlief zunächst ausgeglichen, beide Mannschaften hielten ihr Sideout, das heißt, dass sie aus der Ballannahme heraus zu Punkterfolgen kamen, bis sich Neuwied zur ersten technischen Auszeit eine 8:6-Führung erarbeitet hatte. Es folgte eine Neuwieder Serie, bei der auf gutes Aufschlagspiel von Sarah Kamarah aufgebaut wurde und man sich so absetzen konnte. Schließlich nutzte Neuwied den ersten Satzball zum 25:17. Zwischenbilanz durch VCN-Vorsitzenden Lepki: „Trotz des klaren Satzergebnisses konnten die Deichstadtvolleys noch nicht vollständig überzeugen. fünf Aufschlagfehler haben Stuttgart wieder ins Spiel gebracht, Eigenfehler, vor allem in der Ballannahme warfen uns dann unnötig zurück, letztlich waren es die Mittelblockerinnen, die für die Satzentscheidung sorgten“.

Der 2. Durchgang schien zunächst mehr nach Plan zu verlaufen: Die Deichstadtvolleys setzten sich früh ab, erarbeiteten sich einen Vier-Punkte-Vorsprung, den sie bis zur zweiten technischen Auszeit verwalteten und sogar zu einer 19:13-Führung ausbauen konnten. Alles klar? Leider noch nicht, denn Stuttgarts Coach Johannes Koch nahm seine zweite Auszeit, an die er einen Doppelwechsel anschloss; mit Erfolg, denn Neuwied verlor den roten Faden. Stuttgart holte Punkt um Punkt auf und glich sogar zum 20:20 aus. Ein Kippen der Partie war nicht mehr ausgeschlossen. Jetzt musste Dirk Groß reagieren: Er bat seine Damen zum zweiten Mal in diesem Satz an die Seitenlinie und wechselte seinerseits aus: Kaya Schulz ersetzte Hannah Dücking. Die richtige Aktion zum richtigen Zeitpunkt, Neuwied kam ins Spiel zurück und gewann dann noch deutlich mit 25:21.

Im dritten Satz blieb Kaya Schulz auf dem Feld, doch Stuttgart zeigte weiter seine Qualitäten, vor allem druckvolles Aufschlagspiel, und war rasch mit 4:0 davongezogen, bevor sich die Neuwiederinnen berappelten und allmählich aufholten. Wieder gestaltete sich die Partie knapp, aber zur zweiten Wischpause lag Stuttgart mit 16:13 vorn. Bei erkennbaren Neuwieder Annahmeproblemen schien der Satzverlust durchaus wahrscheinlich. Doch dann passierte das, was Dirk Groß in der laufenden Saison schon häufiger gelobt hatte: Die Mannschaft zeigte ihre mentale Stärke und fand erneut Lösungen für die aufgetretenen Probleme. Mit 18:18 wurde der Ausgleich erzielt, Neuwied zog davon, Dirk Groß brachte am Ende noch Lena Hoffmann als Aufschlagsjoker und Neuwied nutzte gleich den ersten Matchball zum 25:20.



Zur Spielerin des Tages wurde jetzt schon zum dritten Male Rachel Anderson gewählt, ihr Trainer konnte dem nur zustimmen, er hatte 13 Scorerpunkte für sie vermerkt. Vollständig zufrieden mit dem Spiel war er nicht, zollte aber den jungen Stuttgarter „Volleyball-Akademikerinnen“ ein großes Lob: „Wir haben heute gegen ein auf uns besonders gut vorbereitetes Team gespielt, das unsere Schwachstellen konsequent ausgenutzt hat. In der Ballannahme und im Aufschlag hatten wir unsere Schwächen. So kam es auch, dass wir heute zu relativ wenigen Schnellangriffen kamen. Wir konnten dieses Defizit aber ausgleichen, indem wir dann mehr über die Außen- und Diagonalposition zu Erfolgen kamen und uns immer wieder ins Spiel kämpfen konnten. Trotzdem haben wir heute nicht gut gespielt! Nächstes Wochenende sind wir spielfrei, deshalb haben wir jetzt zwei Wochen Zeit, um den Kopf frei zu bekommen und an unseren Schwächen zu arbeiten.“
(hw)

Die Deichstadtvolleys: Church, Marciniak, Henning, Brown, Anderson, Dücking, Hoffmann, Kamarah, Schulz, Bösling. Hauck; Trainer: Dirk Groß, Ralf Monschauer

Hier finden Sie weitere Berichte über die Deichstadtvolleys.


Mehr zum Thema:    Deichstadtvolleys Neuwied   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 08.05.2021

Unfall auf B 413 - Fahrerin schwer verletzt

Unfall auf B 413 - Fahrerin schwer verletzt

VIDEO | AKTUALISIERT. Am Samstag, 8. Mai ereignete sich auf der B 413 zwischen Kleinmaischeid und Dierdorf ein Unfall, bei dem die Fahrerin schwer verletzt wurde. Das Auto erlitt Totalschaden.


Ist die Grundsteuererhöhung in Neuwied rechtmäßig?

In der am 10. Dezember 2020 durchgeführten Stadtratssitzung in Neuwied wurde mit einer knappen Mehrheit von einer Stimme, der von der Papaya-Koalition beantragten Erhöhung der Grundsteuer B zugestimmt. Ein Bürger lässt nun die Rechtmäßigkeit der Erhöhung prüfen.


Politik, Artikel vom 08.05.2021

Impfzentrum Oberhonnefeld unter neuer Leitung

Impfzentrum Oberhonnefeld unter neuer Leitung

Landrat Achim Hallerbach dankt Werner Böcking und begrüßt Matthias Blum als neuen Impfkoordinator. Werner Böcking bleibt seinem Nachfolger aber beratend zur Seite.


Notbremse-Regelungen im Kreis MYK fallen am Montag

Im Landkreis Mayen-Koblenz (MYK) hat die Sieben-Tage-Inzidenz am Samstag, 8. Mai den fünften Werktag in Folge den Schwellenwert von 100 unterschritten.


Region, Artikel vom 09.05.2021

Grillhütte in Meinborn brannte

Grillhütte in Meinborn brannte

Am Samstag, 8. Mai, wurde gegen 14:35 Uhr durch die Leitstelle Montabaur ein Brand der Grillhütte in Meinborn gemeldet. Die ausrückende Feuerwehr des Kirchspiels Anhausen konnte den Entstehungsbrand schnell löschen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Kazmirek: Weitsprung und Diskuswurf hervorragend

Neuwied. Unter anderem nutzte auch 2019er-Weltmeister Niklas Kaul den Wettkampf als Standortbestimmung, stieg jedoch vorzeitig ...

VCN Kapitänin bleibt an Bord: Sarah Kamarah steuert Bundesliga an

Neuwied. Das Bundesligateam der Deichstadtvolleys gewinnt allmählich Konturen, zumindest was die Weiterverpflichtungen angeht: ...

Carolin Schäfer führt das Frauenfeld in Neuwied an

Neuwied. „Wir freuen uns auf die nationale Elite, für die unser Vierkampf eine wichtige Standortbestimmung zu diesem frühen ...

Entscheidung über Fortführung des Bitburger Rheinlandpokals

Region. Demnach soll am Samstag, 29. Mai, im Koblenzer Stadion Oberwerth im Rahmen des Finaltags der Amateure ein Entscheidungsspiel ...

Maren Wilms genießt das Leichtathletik-Schlaraffenland

Neuwied. Genauso wie hierzulande gab es auch in den USA in 2020 nur ganz wenige Möglichkeiten, sich in der Freiluftsaison ...

JSG Wiedtal sucht Jugendtrainer

Waldbreitbach. Hierzu sucht der Verein engagierte Jugendfußballtrainer (m / w / x). Für die Fußballjugenden sucht der Verein ...

Weitere Artikel


Nicole nörgelt… über kindische Schneekriege

Region. Eigentlich bin ich ja kein Wintertyp. Ich mag es nicht, mich bis an die Nasenspitze einmummeln zu müssen, bevor ich ...

Auf ein Wort mit Jan Einig per Telefon

Neuwied. Interessierte an der „Auf ein Wort“-Veranstaltung am Dienstag, 9. Februar, 17 bis 19 Uhr, für den Stadtteil Rodenbach ...

PKW vor Hochwasser gerettet

Katalysator entwendet
Unkel. In der Nacht vom 28. auf den 29. Januar wurde an einem geparkten PKW in der Siebengebirgsstraße ...

Anmeldung von Hunden zur Hundesteuer

Puderbach. Nach der jeweiligen Hundesteuersatzung hat jeder, der einen Hund hält, ihn binnen 14 Tagen nach Beginn der Haltung ...

Starke Bürgerbeteiligung: Radfahren in der Region Linz

Linz. Das von der Verbandsgemeinde (VG) Linz angekündigte Radwege-Konzept nimmt in seiner Planung konkrete Gestalt an. Die ...

Richtige Benutzung von OP-Masken und FFP2-Masken

Wissen. Der als „OP-Maske“ bekannte blaue oder grüne Mund-Nasen-Schutz des Typs II R ist geeignet, die Geschwindigkeit des ...

Werbung