Werbung

Nachricht vom 29.01.2021    

Deichtore geschlossen

Der Rheinpegel steigt an, es wird am 31. Januar 2021 ein Hochwasserstand zwischen 7 und 8 Metern am Pegel Neuwied erwartet. Die Tagesbereitschaft der Feuerwehr/Stadtwerke hat daher die Deichtore geschlossen.

Schließung der Deichtore. Archivfoto: Eckhard Schwabe

Neuwied. Bleibt es bei der Prognose des Hochwassermeldedienstes, wird das Wasser hinter den Deichtoren eine Höhe von etwa einem Meter erreichen.

Die Ursache für das Hochwasser war abzusehen: Schneeschmelze im Westerwald und anhaltende Regenfälle bilden ein klassisches Winterhochwasser. Wied, Holzbach und Saynbach sind an mehreren Stellen über die Ufer getreten. Die Feuerwehren entlang dieser Bäche sind bereits im vorbeugenden Einsatz.

Aktueller Pegelstand in Neuwied ist am Freitagnachmittag 4,22 Meter. Gemäß den Voraussagen des Hochwassermeldezentrums wurde durch die Feuerwehr der Stadt Neuwied gemeinsam mit den Stadtwerken begonnen, die Deichtore in der Pfarrstraße, Mittelstraße und Schlossstraße zu schließen. Der Fährverkehr zwischen Remagen und Erpel wird eingestellt. htv


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Uro-onkologische Patienten aus Dierdorf profitieren von Vernetzung mit St. Vincenz Limburg

Selters/Dierdorf/Limburg. Besonders für die Dierdorfer Chefärzte Dr. Alexander Höinghaus und Dr. Gert Schindler ist das eine ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz geht weiter steil nach oben

Neuwied. Am heutigen Freitag meldet die Kreisverwaltung 234 Neuinfektionen, relativ gleichmäßig verteilt über das gesamte ...

Vogelgrippe: Aufstallpflicht wird aufgehoben

Puderbach. Das teilt das Gesundheitsamt des Kreises Neuwied aktuell mit. Wie Veterinär Daniel Neumann erklärt, hat es glücklicherweise ...

Westerwaldwetter: Stürmisches Wochenende

Region. In der Nacht zum Samstag ist es wechselnd bis stark bewölkt und niederschlagsfrei. Oberhalb etwa 400 Metern sowie ...

Polizeidirektion Neuwied: Verkehrsunfälle mit dringender Zeugensuche

Neuwied. Am 28. Januar 2022, gegen 7:50 Uhr befuhren zwei Radfahrer (16/57) den seitlichen Fahrrad-/Fußweg der L255 (Rasselsteiner ...

Unfall: Zwei Tote, zwei Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte

Dierdorf. Im Bereich der Unfallstelle hatte sich Blitzeis gebildet und es waren in der Folge drei Pkw zusammengestoßen. Zwei ...

Weitere Artikel


Bei Kontrolle Friseursalon im Keller entdeckt

Neuwied. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung hatten sich Mitarbeiter der Behörde und Bereitschaftspolizisten auf den Weg gemacht, ...

Betreuungsplatzvergabe für Kindergartenkinder in Bad Honnef

Bad Honnef. Anmeldungen in Kindertageseinrichtungen
Seit November 2020 zeigen Eltern/Erziehungsberechtigte ihre Bedarfe ...

Kinder- und Jugendhaus Heimbach-Weis startet Aktionen

Neuwied. Deshalb hat das KiJub schon vor Weihnachten ein digitales Freizeitprogramm zusammengestellt, das jetzt durch Aktionen ...

Hochwasser: Nixe stellt Betrieb ein

Linz/Remagen. „Der sichere Fährverkehr ist erst wieder möglich, wenn der Pegel bei Andernach bei 6,40 Meter liegt – mit fallender ...

Corona: Zweitimpfungen laufen planmäßig

Neuwied. Im Impfzentrum Oberhonnefeld sind heute wieder 90 Zweitimpfungen durchgeführt worden.

Die Zahlen nach Stadt und ...

Gutes Signal für die Innenstadtentwicklung in Rheinland-Pfalz

Koblenz. Damit werden sogenannte Business Improvement Districts (BIDs), die sich in anderen Bundesländern und im internationalen ...

Werbung