Werbung

Nachricht vom 25.01.2021    

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Vorschlag vom Netzwerk Innenstadt: Viele Bäume, neue Radwege. Knapp 50.000 Euro lässt sich die Stadtverwaltung die Umgestaltung kosten.

So soll es künftig aussehen. Grafik: Stadt Neuwied

Neuwied. Die Arbeiten an einem bedeutenden Knotenpunkt der Neuwieder Innenstadt haben bereits begonnen: Von der Kreuzung Langendorfer Straße/ Friedrichstraße bis hin zum Carmen-Silva-Garten wird es künftig deutlich grüner und für Radfahrer deutlich sicherer.

Die Tiefbauarbeiten sollen laut Plan Mitte Februar abgeschlossen sein. Danach werden die Landschaftsbauer aktiv. Abschließend stehen noch Markierungsarbeiten an. „Das Netzwerk Innenstadt hatte ein Projekt zur Stärkung und Aufwertung der Innenstadt mittels Begrünung, unter anderem entlang der Langendorfer Straße, entwickelt“, weiß Anne Mohr vom Stadtbauamt. „Dieses Projekt wurde in die Fortschreibung des Integrierten Handlungskonzepts für das Soziale-Stadt-Quartier ,Südöstliche Innenstadt‘ aufgenommen und erhält eine städtebauliche Förderung in Höhe von 90 Prozent.“

Was geschieht in Höhe Food Hotel nun im Einzelnen? Um das Radfahren sicherer zu machen, wird die Langendorfer Straße in Richtung „Rewe-Kreisel“ künftig nur noch einspurig sein, auf der Strecke vom Kreisel fällt ebenfalls eine Fahrspur weg und wird zum Radweg. Auf den bis zu 4,60 Meter breiten Mittelstreifen werden zehn Bäume mit großen Kronen gepflanzt. „Mit diesen Maßnahmen erreichen wir eine deutliche Verbesserung des Kleinklimas und des Wohnumfelds“, ist sich Mohr sicher.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Inzidenzwert dritter Tag in Folge gestiegen

Im Kreis Neuwied wurden am Mittwoch, den 3. März insgesamt 14 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.197 an.


Region, Artikel vom 02.03.2021

Corona: 300 Impfungen am Dienstag durchgeführt

Corona: 300 Impfungen am Dienstag durchgeführt

Im Kreis Neuwied wurden am Dienstag, den 2. März zwölf neue Corona-Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.183 an.


Joints in Öffentlichkeit geraucht - Kinder informieren Polizei

Am Dienstag (2. März) melden gegen 17:40 Uhr zwei elf- und zwölfjährige Kinder, dass sie an der Ice-Halle drei Joint rauchende Personen gesehen haben. Zwei der Personen seien danach in ein Fahrzeug gestiegen und davongefahren.


Vorbereitungen für Schnellteststrukturen angelaufen

In der Diskussion um mögliche Wege aus dem Lockdown und intelligente Öffnungsstrategien bekommt das Thema "Schnelltestungen" eine immer größere Bedeutung.


Region, Artikel vom 02.03.2021

Mann schießt mit Softair-Waffe auf Passanten

Mann schießt mit Softair-Waffe auf Passanten

Am Dienstag, den 2. März 2021, gegen 17.30 Uhr, meldete eine Zeugin der Polizei Neuwied eine Personengruppe am Deich, die dort im Bereich des Pegelturms mit einer Waffe hantiere. Es werden Geschädigte gesucht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona Kreis Neuwied: Inzidenzwert dritter Tag in Folge gestiegen

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 79,9. Bisher gibt es ...

Polizei Linz berichtet von ihrer Tätigkeit am Dienstag

Betrug - Cybercrime
Linz. Am Dienstagmorgen erhielt eine 75-jährige Frau aus Linz einen Anruf von einem Mann, der sich als ...

Lichtblicke: Veranstaltungsprojekte werden gefördert

Neuwied. Die geförderten Veranstaltungen finden in den nächsten Wochen online, hybrid oder zu einem späteren Zeitpunkt in ...

Corona-Verstöße wegen Maskenpflicht

Rheinbrohl und Bad Hönningen. Zunächst stellten Beamte der Linzer Polizei am Montagabend, gegen 18:05 Uhr einen Mann auf ...

Die Liebe mit Felgenlack auf Schulhof verewigt

Neuwied. Vor Ort stellt sich heraus, dass der 13-jährige Beschuldigte das Datum der Partnerschaft von ihm und seiner Freundin ...

Rückschnitt einer Stieleiche wird zum Kunstwerk

Stockhausen. Im Holz des Rückschnittes sind Granatsplitter enthalten, was nicht alltäglich ist, sondern ein Relikt aus einer ...

Weitere Artikel


Bahnlärm: Zukunft der Bahn und Glaubwürdigkeit führender Politiker

Region. Dabei spielen die Forderungen nach wesentlich mehr Schutz vor Schienenlärm und schweren Erschütterungen, ausgelöst ...

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Region. Seit jeher übt der Mond eine eigentümliche Faszination auf uns aus. Er sorgt für Ebbe und Flut, mancher wandelt bei ...

Urlaubsbilder 2020 – Fehlanzeige wegen Corona

Region. "Hatte ich doch seit meinem Ruhestand vor acht Jahren die Fotoalben nicht mehr angerührt, die Zeit fehlte einfach ...

Konjunkturelle Erholung stockt, Industrie holt auf

Koblenz. Nach dem Konjunktureinbruch im Frühsommer 2020 (77 Punkte) und der Erholung im Herbst 2020 (99 Punkte) stagniert ...

Brandt-Sonderbriefmarke zum Kniefall von Warschau

Unkel. Neben dem Vorstandsvorsitzenden der Bürgerstiftung Unkel Willy-Brandt-Forum Christoph Charlier, durfte sich für die ...

Leben retten auch ohne Blaulicht

Asbach. Kürzlich gab es eine tolle Nachricht: Einer der registrierten Personen konnte Stammzellspender werden und hat einem ...

Werbung