Werbung

Nachricht vom 24.01.2021    

CDU-Vorsitzender Prof. Dr. von Keitz ehrt Knut von Wülfing

Der Vorsitzende der CDU Unkel Prof. Dr. Wolfgang von Keitz hat Knut von Wülfing für 15 Jahre herausragendes Engagement mit einer Urkunde und einem Geschenk aus der Produktion eines heimischen Winzers geehrt.

Knut von Wülfing geehrt für 15 Jahre aktive Mitgliedschaft in der CDU Unkel. Foto: CDU

Unkel. „Diese Ehrung für langjährige Mitgliedschaft ist für mich immer etwas Besonderes. Mit seinem vielfältigen ehrenamtlichen Einsatz in der CDU wie im Rat der Stadt und der Verbandsgemeinde Unkel leistet Knut von Wülfing einen unschätzbaren Beitrag für die demokratische Selbstverwaltung unseres Gemeinwesens. Er ist damit ein Vorbild besonders für die jüngere Generation, der es heute meist schwerfällt, sich parteipolitisch zu binden und ihre Freizeit für die Kommunalpolitik zu opfern. Knut von Wülfing hat als Vorsitzender des Vorstandes, als CDU-Bürgermeisterkandidat und aktuell als aktives Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes der CDU Unkel sich um die Kommunalpolitik verdient gemacht.“

Die Ehrung fand dieses Mal nicht im Rahmen einer Mitgliederversammlung, sondern aufgrund der aktuellen Pandemielage im Stuxhof statt. Der vor mehr als 20 Jahren von Knut von Wülfing gegründete Stuxhof mit der Direktvermarktung von frischem heimischem Obst, Gemüse, Weinen und Wurstspezialitäten ist in Unkel zu einer Attraktion geworden, die Kunden aus nah und fern gerne zum Einkauf nutzen. In naher Zukunft soll das bestehende Angebot um eine Restauration ergänzt werde, um den Kunden die Möglichkeit zu geben, frische Produkte mit einem Gläschen Wein direkt vor Ort zu verzehren.



Neben dem Stuxhof und dem Engagement in der CDU ist Knut von Wülfing noch im Vorstand des Tourismus- und Gewerbevereins, des Bürgervereins Heister und der Jagdgenossenschaft aktiv.

Der CDU-Vorsitzende bedankte sich bei Knut von Wülfing: „Kommunalpolitisches Engagement und Mitarbeit in einer Partei sind gerade jetzt wichtiger denn je. Eine Gemeinde lebt davon, dass sich Bürgerinnen und Bürger an den Entscheidungen im Rat beteiligen und die Zukunft von Unkel mitgestalten.“



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Offenes Impfangebot der Stadt Neuwied im Raiffeisenring

Ein Piks, der Gutes bewirken kann: 260 Personen ließen sich bei der städtischen Impfaktion im Neuwieder Quartier Raiffeisenring gegen SARS-CoV-2 impfen.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Corona: Inzidenzwert wieder auf 12,0 gestiegen

Corona: Inzidenzwert wieder auf 12,0 gestiegen

Leider musste die Kreisverwaltung 19 Neuinfektionen registrieren und der vom RKI errechnete Inzidenzwert (der die heutigen Zahlen nicht einbezieht) ist wieder im zweistelligen Bereich: 12,0.


Zwei schwer verletzte Fahrer durch Frontalzusammenstoß

Bei einer Frontalkollision auf der B 42 zwischen Kasbach-Ohlenberg und Erpel wurden die beiden PKW-Fahrer schwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B 42 musste für eine Stunde gesperrt werden, dadurch kam es zu einem größeren Stau.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Diebstahl von Fahrzeugen in Oberhonnefeld-Gierend

Diebstahl von Fahrzeugen in Oberhonnefeld-Gierend

Nach Fahrzeugdiebstählen im Zeitraum Mittwochabend bis Donnertagnachmittag im Löwenzahnweg in Oberhonnefeld-Gierend werden ein Quad und zwei E-Bikes sowie Werkzeug vermisst. Die Polizei sucht Zeugenhinweise, die zur Ergreifung des oder der Diebe führen können.


Politik, Artikel vom 22.07.2021

Unkel hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Unkel hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Stadtbürgermeister Gerhard Hausen appelliert an die Mitbürger zu helfen, denn die furchtbare Flutkatastrophe in unserer Region lasse sich nicht annähernd in Worten fassen. Unkel und die ganze Region trauere mit den Hinterbliebenen um die Opfer der Tragödie. Man sei bei den Menschen, die ihre Angehörigen und die ihr Hab und Gut verloren haben.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Willkommensbesuch für junge Familien wird fortgesetzt

Bad Honnef. Ab August 2021 bekommen die jungen Familien in Bad Honnef ihr Begrüßungsgeschenk als persönlichen Service durch ...

20 Landeslisten für die Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz eingereicht

Mainz/Region. Die 20 Parteien sind:
1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
2. Sozialdemokratische Partei ...

Senioren-Sicherheitsberater suchen Nachwuchs

Neuwied. Die Senioren-Sicherheitsberater bilden eine Arbeitsgruppe im kriminalpräventiven Rat der Stadt Neuwied, der vom ...

Unkel hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Unkel. „Wir alle stehen erschüttert vor einem Drama, das Existenzen vernichtet hat. Die menschlichen Schicksale gehen uns ...

Landrat appelliert: „Wir müssen an einem Strang ziehen“

Kreis Neuwied/Ahrweiler. Es ist eine Mammutaufgabe. Es läuft teilweise noch chaotisch. Aber es geht auch voran und langsam ...

Weeser (FDP): „Bundesregierung hat beim Katastrophenschutz versagt“

Region. Nicht erst seit der Bundespressekonferenz am Montag, den 19. Juli, sei klar, dass die Bundesregierung offenbar keine ...

Weitere Artikel


Drogen, Corona-Verstöße und umgefallene Bäume

Linz. Die Polizei Linz weist darauf hin, dass in den Wintermonaten insbesondere in diesen Zeiten mit vermehrtem Wildwechsel ...

Die Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende

Leutesdorf. Am Abend des Freitags kontrollierte eine Streife der Polizei Neuwied gegen 18.50 Uhr einen PKW in Leutesdorf, ...

Neuer Kran für Andernacher Hafen: Lärmentwicklung möglich

Neuwied. Die ersten Sondertransporte treffen dort in der Nacht auf Mittwoch, 27. Januar, ein. Entladung, Zwischenlagerung ...

VC Neuwied gewinnt Heimspiel gegen Grimma

Neuwied. Dirk Groß vertraute zunächst seiner Stammformation: Maike Henning und Hannah Dücking im Außenangriff, Anna Church ...

Wildtiere im Winter nicht stören

Mainz/Holler. Die Überlebensstrategien sind so spannend wie vielfältig. Manche Singvögel plustern ihre Federn zum Daunenschlafsack ...

Interview mit Mentaltrainer Michael von Kunhardt zum Thema Corona-Blues

Region. Psychische Erkrankungen nahmen exponentiell zu. (Wir berichteten.) Selbsthilfegruppen können sich nicht treffen, ...

Werbung