Werbung

Nachricht vom 21.01.2021    

Grimma zu Gast bei den Deichstadtvolleys

Als Tabellenführer empfängt der VC Neuwied am Samstag (23. Januar) um 19 Uhr die Mannschaft von Vorwärts Sachsen Volleys Grimma. Da keine Zuschauer zugelassen sind, gibt es wieder einen Live-Stream.

Dieses Jahr muss der VC Neuwied vor leeren Rängen gegen Grimma antreten. Archivfoto: Wolfgang Tischler

Neuwied. VCN-Trainer Dirk Groß jedenfalls nimmt die Favoritenrolle an: “Als Tabellenführer zu Hause ist man das auf jeden Fall“, doch warnt er vor dem Gast mit dem etwas sperrigen Teamnamen. „Grimma ist ein ernst zu nehmender Gegner, auch wenn die Mannschaft letzte Woche im Heimspiel gegen Vilsbiburg mit 2:3 gestolpert ist.“

In der Tat hatten sich die Muldentalerinnen mit ihrem Trainer Ronny Lederer mehr vorgenommen, als der derzeitige 6. Tabellenplatz aussagt. Die Sächsinnen waren wieder zum Kreis der Meisterschaftsfavoriten gezählt worden und wollen jetzt zur Verfolgungsjagd auf das Spitzentrio Neuwied, Wiesbaden, Lohhof blasen. Als Trümpfe sollen dabei besonders die Angreiferinnen Emily Langguth und Michelle Hofmann stechen.

Die Deichstadtvolleys ihrerseits bereiten sich gelassen auf die Partie im Rhein-Wied-Gymnasium vor, schließlich hat sich Dirk Groß fürs neue Jahr die Fortentwicklung der Mannschaft vorgenommen. Ob und wie Maike Henning eingesetzt werden kann ist derzeit noch unklar Es gelte, so Groß, mögliche Formationen zu finden und zu erproben.

Die Partie gegen Grimma hat aber noch einen weiteren Aspekt, der für Spannung beim Erstligaaspiranten sorgt: die Pandemie. Sollte die VBL gezwungen sein, die Saison vorzeitig zu beenden, so dürfte, wie Groß schon vor dem Gipfeltreffen in Wiesbaden warnte, der Tabellenstand nach Ende der Hinrunde auch Abschlusstabelle sein. Niemand wünscht sich das beim VCN, der dank eines griffigen Hygienekonzepts bislang unbeschadet durch die schwierigen Zeiten kam, doch stehen noch zwei Spiele der Vorrunde aus, gegen Stuttgart und am Samstag gegen Grimma. Der Sieg in Wiesbaden aber wird schon für die Rückrunde gebucht und zählt nicht für die Zwischenrechnung. Die Deichstadtvolleys sollten also beide Partien gewinnen, um schon in der Halbzeittabelle Erste zu sein. „Dies aber“, gibt der Trainer zu bedenken, „macht den Druck nicht geringer!“

Die Fans können sich das Spiel am Samstag zu Hause ansehen. Das Kommentatorenduo Saskia und Fabian wird unter www.sporttotal.tv/maa0092f7a wieder durch den Volleyballabend führen. Spielbeginn ist um 19 Uhr, doch sollen schon vorher Informationen und Interviews gestreamt werden. Also schon gegen 18.45 Uhr einloggen.
(hw)

Hier finden Sie weitere Berichte über die Deichstadtvolleys.



Mehr zum Thema:    Deichstadtvolleys Neuwied   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Inzidenzwert dritter Tag in Folge gestiegen

Im Kreis Neuwied wurden am Mittwoch, den 3. März insgesamt 14 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.197 an.


Region, Artikel vom 02.03.2021

Corona: 300 Impfungen am Dienstag durchgeführt

Corona: 300 Impfungen am Dienstag durchgeführt

Im Kreis Neuwied wurden am Dienstag, den 2. März zwölf neue Corona-Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.183 an.


Joints in Öffentlichkeit geraucht - Kinder informieren Polizei

Am Dienstag (2. März) melden gegen 17:40 Uhr zwei elf- und zwölfjährige Kinder, dass sie an der Ice-Halle drei Joint rauchende Personen gesehen haben. Zwei der Personen seien danach in ein Fahrzeug gestiegen und davongefahren.


Vorbereitungen für Schnellteststrukturen angelaufen

In der Diskussion um mögliche Wege aus dem Lockdown und intelligente Öffnungsstrategien bekommt das Thema "Schnelltestungen" eine immer größere Bedeutung.


Region, Artikel vom 02.03.2021

Mann schießt mit Softair-Waffe auf Passanten

Mann schießt mit Softair-Waffe auf Passanten

Am Dienstag, den 2. März 2021, gegen 17.30 Uhr, meldete eine Zeugin der Polizei Neuwied eine Personengruppe am Deich, die dort im Bereich des Pegelturms mit einer Waffe hantiere. Es werden Geschädigte gesucht.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Kai Kazmirek hofft auf EM-Edelmetall

Neuwied. Der 30-Jährige befindet sich am 6. und 7. März im Siebenkampf im Einsatz. Zweiter deutscher Teilnehmer ist Andreas ...

Skiverband Rheinland startet Homeschooling Sport

Neuwied/Region. In diesem Portal können die Schüler dann über Handyapp unterschiedlichste sportliche Aktivitäen wie Laufen, ...

Junge Stuttgarterinnen fordern Deichstadtvolleys

Neuwied. Das Ergebnis spiegelt aber nicht wider, wie sehr das Farmteam aus Stuttgart die Neuwiederinnen forderte und besonders ...

Rheinlandligist SV Windhagen setzt auf Kontinuität

Windhagen. Die Verantwortlichen des SV im Bereich Fußball wollen hier auch frühzeitig ein positives Zeichen für die neue ...

Steimel: Gegner der Medensaison 2021 stehen schon fest

Steimel. Die gegnerischen Mannschaften stehen schon fest, allerdings noch keine Spieltermine. Jederzeit aktuelle Infos gibt ...

VC Neuwied empfängt am Samstag Allianz MTV Stuttgart II

Neuwied. Erst vor einem Monat hatten die Deichstadtvolleys am Neckar gastiert, wo sie unspektakulär mit 3:0 siegten. Die ...

Weitere Artikel


Stadtwerke Neuwied: Zahlungsprobleme frühzeitig klären

Neuwied. Wer dann Probleme hat, die Energierechnungen zu bezahlen, riskiert jedoch nur dann eine Stromsperre, wenn Zahlungserinnerungen ...

OB Jan Einig plädiert für Impfzentrum in Neuwied

Neuwied. „Es lässt sich nicht vermitteln, wenn weitaus kleinere Städte, nur weil sie kreisfrei sind, ein eigenes Impfzentrum ...

Schulpatenschaft abgeschlossen

Neuwied. Ausbildung ist wichtig, es müssen neue Wege gegangen werden, um mögliche Auszubildende für Unternehmen gewinnen ...

Tag der offenen Tür an der Alice Salomon Schule

Linz. Der erste Samstag nach Ende des ersten Schulhalbjahrs ist hierbei schon ein traditioneller Termin, den sich die neue ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Wanderparkplätze im Schmelztal sind matschig

Bad Honnef. Derzeit sind die Oberflächen der Wanderparkplätze besonders matschig, sodass Verschmutzungen an Schuhen, Kleidung ...

Werbung