Werbung

Nachricht vom 18.01.2021    

Neuwied als Schulstandort weiter ausbauen

„Die Schule der Zukunft vermittelt Bildung für Persönlichkeiten, statt reinem Faktenwissen“, ist sich Pascal Badziong (CDU) - selbst Lehrer von Beruf - sehr sicher.

Von links: Pascal Badziong bei der Besichtigung des Schulneubaus zusammen mit Peter Siebert (Vorsitzender des Trägervereins der FCS Neuwied), Alexander Penner (Geschäftsführer des Trägervereins), Oberbürgermeister Jan Einig und CDU-Fraktionsvorsitzender Martin Hahn. Foto: CDU

Torney. Bei einem Vor-Ort-Termin konnte sich der CDU-Landtagskandidat Pascal Badziong ein beeindruckendes Bild eines wegweisenden Zukunftsprojektes machen. Peter Siebert, Vorsitzender des Trägervereins der Freien Christlichen Schule Neuwied und Alexander Penner, Geschäftsführer des Trägervereins, erläuterten mit Dankbarkeit den Fortschritt des Bauvorhabens. Bereits im kommenden Schuljahr sollen am ebenfalls neu errichteten Busbahnhof Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Kreis in Torney ankommen. Dann ist es an ihnen, das Gebäude mit Leben zu füllen.

Ein Schulleben, das unter einer besonderen Weisung steht. Das Schulkonzept der Freien Christlichen Schule legt einen Fokus auf die Botschaft Gottes und verankert diese Lehren im Schulalltag der Jugendlichen. Von der 5. bis zur 10. Klasse können Mädchen und Jungen, deren Eltern mit dem auf der Bibel basierenden pädagogischen Konzept übereinstimmen, dort unterrichtet werden. Der Lehrplan richtet sich nach den rheinland-pfälzischen Landesvorgaben und ist damit identisch.

Während die Fassade ein stattliches Schulgebäude bereits erahnen lässt, wandelt sich der Rohbau im Inneren ebenfalls. Hier wird auf Hochtouren gearbeitet, damit den 450 Schülern schon bald ein moderner Schulkomplex zur Verfügung gestellt werden kann. Zahlreiche Fachräume, insbesondere für die musikalische Erziehung, sind ebenfalls wichtiger Bestandteil des Neubauprojektes. Die Neuwieder Mennoniten-Brüdergemeinde hat dem Schulverein das Areal zur Verfügung gestellt. An der Besichtigung nahmen neben Badziong auch Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig und CDU-Fraktionsvorsitzender Martin Hahn teil. „Ich habe das Projekt von Anfang an verfolgt und freue mich, dass der Schulstandort Neuwied hiermit weiter ausgebaut wird“, so Einig. Hahn zeigt sich besonders vom Engagement der Bürger beeindruckt. Bei einem Rundgang erfuhren sie, dass an jedem Abend mehrere Dutzend Helfer kommen und sich mit ihrem Know-How einbringen. „Das wichtigste Ziel von Bildung ist aber nicht Wissen, sondern Handeln. Investitionen in Bildung bedeuten Investitionen in die Zukunft unseres Landes und unserer Heimat“, so Badziong.
(PM)




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 17.04.2021

Die Pfauen sterben in Neuwied langsam aus

Die Pfauen sterben in Neuwied langsam aus

Im Jubiläumsjahr „350 Jahre Neuwied“ waren in der Deichstadt gleich 46 bunte „Pfauen“ zu sehen. Kinder, Künstler, Kaufleute, Vereine und vielfältige Organisationen gestalteten das Neuwieder Wappentier in wunderbaren Farben und Formen.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Drogen beschäftigten Polizei Straßenhaus

Drogen beschäftigten Polizei Straßenhaus

Am Donnerstag und Freitag (16. April) musste sich die Polizei Straßenhaus mit verschiedenen Delikten unter Drogen beziehungsweise Alkoholeinfluss auseinandersetzen.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Gedenken an Verstorbene der Corona-Pandemie

Gedenken an Verstorbene der Corona-Pandemie

Am Sonntag, den 18. April 2021 soll auch im Kreis Neuwied an die Todesopfer in der Corona-Pandemie gedacht werden. Damit schließt sich der Kreis dem Aufruf des Bundespräsidenten Walter Steinmeier an. Eine zentrale Gedenkveranstaltung soll voraussichtlich im Mai stattfinden.


Wirtschaft, Artikel vom 16.04.2021

Störungen bei Vodafone-Anschlüssen in Bendorf

Störungen bei Vodafone-Anschlüssen in Bendorf

Aktuell häufen sich Meldungen über Störungen am Internet-/Telefon- und TV-Anschluss des Anbieters Vodafone über den Kabelanschluss (Koaxial-Leitung) im Bereich Bendorf. Wir haben nachgefragt.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Die Wegwerfmentalität unserer Gesellschaft bedroht Wildtiere, denn Milliarden Kunststoffmasken und -handschuhe gelangen pandemiebedingt in die Umwelt. Die Folgen wurden nun erstmals untersucht.




Aktuelle Artikel aus der Politik


SPD-Reparaturcafe: Annahmestopp - Aktion ist überlaufen

Engers. "Wir bitten bis zum 1. Juni vorerst keine Eingaben von Geräten zu machen, da wir noch mehr als ein Dutzend Geräte ...

Grundsteuererhöhung Neuwied beschäftigt weiter die Leser

Neuwied. „Vor ein paar Tagen habe ich einen neuen Grundsteuerbescheid mit dieser exorbitanten Erhöhung von über 45 Prozent ...

Die Linke fragt den Landrat zu Corona

Neuwied. Die Anfrage von Jochen Bülow im Wortlaut: Seit geraumer Zeit sind die Infektionszahlen im Kreis Neuwied wesentlich ...

Rüddel: Flächendeckende Fahrradinfrastruktur zur Aufwertung der Kreise

Region. Da passt es, dass das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur die Mittel für den Radverkehr im Rahmen ...

NI: Der Wolf ist zurück, um zu bleiben

Quirnbach. „Die Rückkehr des Wolfes ist ein Gewinn für die biologische Vielfalt und das gesamte Ökosystem. Daher heißen wir ...

Papaya-Koalition setzt qualifizierten Mietspiegel für Neuwied durch

Neuwied. Seit dem Jahr 1976 wurde seitens der Stadtverwaltung ein einfacher Mietspiegel erstellt, der alle zwei Jahre (ab ...

Weitere Artikel


Warum können Vögel giftige Beeren fressen?

Quirnbach. „Ein täglich von mir beobachteter Strauch leuchtete seit dem Herbst voller roter Früchte. Aber erst nach Neujahr ...

Integrationspreis des Rhein-Sieg-Kreises geht erneut nach Bad Honnef

Bad Honnef. In der Kategorie „Präventive Projekte und Maßnahmen“ konnte sich die Projektidee gegen zahlreiche Bewerbungen ...

Aufregend und trostlos: Sänger von Destination Anywhere veröffentlicht Buch

Region. Sex and Drugs and Rock and Roll klingt wie ein unwiderstehliches Versprechen, wenn man 16 Jahre alt ist. Unzählige ...

Vorsicht beim Online-Shopping: Illegale Arzneimittel aus dem Netz

Koblenz. In zwei chinesischen Salben haben Fachleute des LUA nicht deklarierte kortisonähnliche Wirkstoffe nachgewiesen, ...

Corona: Personenbegrenzung in großen Lebensmittelmärkten nicht gleichheitswidrig

Koblenz. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz in einem Eilrechtsschutzverfahren. Die Antragstellerin ...

IHK-Akademie bietet Online-Praxisforum an

Koblenz. Im Praxisforum Reisekosten- und Bewirtungsrecht steht die Problemlösung der aktuellen Fragen aus der laufenden Abrechnungsarbeit ...

Werbung