Werbung

Nachricht vom 17.01.2021    

„Die Bären“ initiieren Spendenaktion für Zoo Neuwied

Von Eckhard Schwabe

Der Neuwieder Eishockeyverein „Die Bären“ sammelte über 1.000 Euro mit einer Aufkleberaktion am Samstag, den 16. Januar für den Zoo Neuwied. Eine Idee, die die Fans begeisterte.

Fotos der Spendenkation von Eckhard Schwabe.

Neuwied. Anfang Januar wurde bekannt, dass der Neuwieder Zoo möglicherweise kurz vor der Insolvenz stehen würde, da ihm die Gelder ausgehen. Mit einer beispiellosen Welle an Spenden, konnten innerhalb nur weniger Tage über 250.000 Euro gesammelt werden und die Spendenaktionen für den Zoo gehen weiter.

„Wir sind eine Stadt, eine Region, wir stehen zusammen und müssen alles uns Mögliche tun, um den Erhalt des Neuwieder Zoos zu sichern“, sagte eine Neuwieder Bürgerin, als sie von der drohenden Insolvenz des Zoos hörte. Neben vielen Firmen, Einzelpersonen haben auch Vereine für den Zoo gesammelt. Am Samstag, 16. Januar hat der EHC „Die Bären“ eine Spendenaktion für den Neuwieder Zoo auf die Beine gestellt.

„Ich saß abends bei mir zu Hause und plötzlich kam mir die Idee, dass wir als EHC mit unserer großen Fangemeinde auch unseren Beitrag zum Erhalt des Zoos beitragen können“, meinte Michaela Laux, 2. Vorsitzende des EHC. Kurzerhand kontaktierte sie den Chef von „Werbetechnik Krüger“ und fragte an, ob man rasch einen Aufkleber machen könne, den man gegen eine Spende als sichtbares Zeichen zum Erhalt des Neuwieder Zoos verkaufen kann. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten und bereits am nächsten Morgen konnte Laux die ersten Entwürfe sehen und schnell waren 250 Aufkleber produziert, die durch Werbetechnik Krüger gesponsert wurden.

In Zeiten von Corona und seinen Beschränkungen musste überlegt werden, wie man die Aufkleber verteilen könne, um entsprechende Spenden sammeln zu können. Nach Rücksprache mit den Ordnungsbehörden stellten die Bären ein Zelt auf dem großen Parkplatz vor dem Ice-House auf und verkauften am Samstag von 15 bis 17 Uhr Aufkleber und konnten mit „Spenden-Drive-in“ 1.005 Euro sammeln. „Unsere Fans sind schon was Besonderes, wir sind eine große Familie und da hilft man sich untereinander und anderen“, so Laux. Laux weiter: „dank des Sponsorings der Aufkleber, gehen die Spenden zu 100 Prozent an den Zoo.“

Bereits kurz nach dem Bekanntwerden der Aktion kamen über die sozialen Medien die ersten Bestellungen und man sah schon die ersten Postings von Autos mit den Aufklebern. Es sind noch ein paar Aufkleber übrig von der ersten Produktion hieß es, die restlichen liegen ab Montag bei Werbetechnik Krüger und in der Zeit von 8 bis 14 Uhr am Zoo aus.
Eckhard Schwabe

Hier finden Sie weitere Berichte über die aktuelle Lage im Zoo Neuwied.


Mehr zum Thema:    Zoo Neuwied   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Inzidenzwert dritter Tag in Folge gestiegen

Im Kreis Neuwied wurden am Mittwoch, den 3. März insgesamt 14 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.197 an.


Region, Artikel vom 02.03.2021

Corona: 300 Impfungen am Dienstag durchgeführt

Corona: 300 Impfungen am Dienstag durchgeführt

Im Kreis Neuwied wurden am Dienstag, den 2. März zwölf neue Corona-Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.183 an.


Joints in Öffentlichkeit geraucht - Kinder informieren Polizei

Am Dienstag (2. März) melden gegen 17:40 Uhr zwei elf- und zwölfjährige Kinder, dass sie an der Ice-Halle drei Joint rauchende Personen gesehen haben. Zwei der Personen seien danach in ein Fahrzeug gestiegen und davongefahren.


Vorbereitungen für Schnellteststrukturen angelaufen

In der Diskussion um mögliche Wege aus dem Lockdown und intelligente Öffnungsstrategien bekommt das Thema "Schnelltestungen" eine immer größere Bedeutung.


Region, Artikel vom 02.03.2021

Mann schießt mit Softair-Waffe auf Passanten

Mann schießt mit Softair-Waffe auf Passanten

Am Dienstag, den 2. März 2021, gegen 17.30 Uhr, meldete eine Zeugin der Polizei Neuwied eine Personengruppe am Deich, die dort im Bereich des Pegelturms mit einer Waffe hantiere. Es werden Geschädigte gesucht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona Kreis Neuwied: Inzidenzwert dritter Tag in Folge gestiegen

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 79,9. Bisher gibt es ...

Polizei Linz berichtet von ihrer Tätigkeit am Dienstag

Betrug - Cybercrime
Linz. Am Dienstagmorgen erhielt eine 75-jährige Frau aus Linz einen Anruf von einem Mann, der sich als ...

Lichtblicke: Veranstaltungsprojekte werden gefördert

Neuwied. Die geförderten Veranstaltungen finden in den nächsten Wochen online, hybrid oder zu einem späteren Zeitpunkt in ...

Corona-Verstöße wegen Maskenpflicht

Rheinbrohl und Bad Hönningen. Zunächst stellten Beamte der Linzer Polizei am Montagabend, gegen 18:05 Uhr einen Mann auf ...

Die Liebe mit Felgenlack auf Schulhof verewigt

Neuwied. Vor Ort stellt sich heraus, dass der 13-jährige Beschuldigte das Datum der Partnerschaft von ihm und seiner Freundin ...

Rückschnitt einer Stieleiche wird zum Kunstwerk

Stockhausen. Im Holz des Rückschnittes sind Granatsplitter enthalten, was nicht alltäglich ist, sondern ein Relikt aus einer ...

Weitere Artikel


Familie aus Kleinmaischeid wird 100. Mitglied der Wäller-Markt-Genossenschaft.

Kleinmaischeid. Die Familie Hoffmann hatte sich entschieden, für sich und ihre vier Kinder einen finanziellen Beitrag zur ...

Regenbogenhaus bietet digitale Hausaufgabenhilfe

Neuwied. Um teilnehmen zu können benötigen die Kinder einen Link, den sie sich im Regenbogenhaus abholen können (montags ...

Polizei Neuwied: Unfälle und illegales Glückspiel

Neuwied. Am Freitagmorgen wurde der PI Neuwied eine Verkehrsunfallflucht in Neuwied in der Bogenstraße gemeldet. Ein hier ...

Werbung mit skandalösen Preisen für Lebensmittel verbieten

Koblenz. „Der LEH knüppelt erneut die Preise nach unten, wohl wissend, dass die privaten wie genossenschaftlichen Molkereien ...

Verkehrsunfälle durch Eisplatten und unter Betäubungsmitteleinfluss

Dernbach. Am Freitagvormittag, 15. Januar 2021 gegen 11:40 Uhr ereignete sich auf der Bundesautobahn 3 in Fahrtrichtung Köln, ...

Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

Werbung