Werbung

Nachricht vom 30.12.2020    

DLRG Ortsgruppe Bad Honnef-Unkel bekommt drei neue Rettungswesten

Durch die großzügige Spende der ISR Windhagen e.V. war die DLRG Bad Honnef-Unkel in der Lage, ihre Bootsführer mit drei neuen Rettungswesten auszustatten.

Fotos: DLRG Bad Honnef-Unkel e.V., Leiter Einsatz.

Windhagen. Durch den Ausbau der Wasserrettung und örtlichen Gefahrenabwehr auf dem Rhein, mit der Anschaffung eines eigenen Rettungsbootes und der Ausbildung von drei Bootsführern kam diese Spende zur richtigen Zeit.

Die Automatikwesten, deren Anschaffungspreis bei 250 Euro pro Stück liegt, sind ohnmachtsicher, haben eine Auftriebskraft von 300 Newton, blasen sich beim Kontakt mit Wasser selbstständig auf und sind beleuchtet. Dadurch wird die Sicherheit des Verunfallten, gerade bei Dunkelheit, extrem erhöht. Diese Westen gehören, neben der Ausbildung, zur Voraussetzung, um ein Rettungsboot führen zu dürfen.

Die ISR Windhagen – „Initiative zur Stärkung der Region um Windhagen e.V.“ – ist ein regionaler Gewerbeverein. Das Ziel des Vereins ist die wirtschaftliche Förderung der Region Vettelschoß, St.Katharinen, Windhagen, Aegidienberg und Rottbitze.

Bisher hat die ISR Windhagen alle zwei Jahre eine Gewerbeschau mit über 100 Ausstellerbetrieben veranstaltet. Im Rahmen der letzten Gewerbeschau im Jahr 2019 sind Sachspenden der Ausstellerbetriebe versteigert worden. Dieser Versteigerungserlös wurde ein wenig „aufgestockt“, so dass die ISR insgesamt fünf regionale Vereine mit jeweils 600 Euro beglücken konnte, zu der auch die DLRG Ortsgruppe Bad Honnef Unkel gehörte

Die DLRG Bad Honnef-Unkel e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, die sich der Rettung aus Lebensgefahr verschrieben hat und deren Motto es ist “Jeder Nichtschwimmer ein Schwimmer, jeder Schwimmer ein Rettungsschwimmer“. Sie finanziert sich hauptsächlich durch Mitgliederbeiträge und Spenden.

Der Leiter Einsatz der DLRG Ortsgruppe bedankt sich für diese Zuwendung und unterstreicht nochmals die Wichtigkeit von Spenden. Ohne solch großzügige Zuwendungen wäre die Arbeit einer Organisation wie der DLRG nicht möglich.




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt vierten Tag in Folge

Das Gesundheitsamt Neuwied hat am heutigen Samstag, den 23. Januar weiter 44 Neuinfektionen an das Land gemeldet. Der Inzidenzwert liegt laut Landesberechnungen aktuell bei 109,4. Ab kommenden Montag gelten verschärfte Regeln.


Region, Artikel vom 24.01.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter

Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter

Das Gesundheitsamt Neuwied hat am heutigen Sonntag, den 24. Januar weiter 26 Neuinfektionen an das Land gemeldet. Der Inzidenzwert liegt laut Landesberechnungen aktuell bei 119,8.


Region, Artikel vom 24.01.2021

Drogen, Corona-Verstöße und umgefallene Bäume

Drogen, Corona-Verstöße und umgefallene Bäume

Am Wochenende (22. bis 24. Januar) kam es im Dienstgebiet der Polizei Linz zu zahlreichen Wildunfällen in den Morgen- wie auch Abendstunden.


Region, Artikel vom 24.01.2021

Die Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende

Die Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende

Im Pressebericht vom Wochenende 22. bis 24. Januar der Neuwieder Polizei ist von Drogen, Sachbeschädigung, Unfallflucht und Widerstand gegen Beamte zu lesen.


Region, Artikel vom 23.01.2021

Küchenbrand in Leutesdorf

Küchenbrand in Leutesdorf

Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Hönningen wurden am Freitagabend (22. Januar 2021) durch die Leitstelle Montabaur gegen 20.20 Uhr zu einer Rauchentwicklung aus einem Gebäude in Leutesdorf alarmiert.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wildtiere im Winter nicht stören

Mainz/Holler. Die Überlebensstrategien sind so spannend wie vielfältig. Manche Singvögel plustern ihre Federn zum Daunenschlafsack ...

Bilden sich auf gedämmten Wänden vermehrt Algen?

Rengsdorf/Dierdorf. Die Bausubstanz wird durch Algen nicht angegriffen, sie beziehen Ihre Nahrung aus der Umwelt. Das zunehmende ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Virtuelles Prinzenwiegen: Vereine mit kreativen Ideen gewinnen

Neuwied. Doch mit ihrer neuen Plattform „SWN-Herzenssache“ können die Vereine für ihre Arbeit werben und Bares gewinnen: ...

Warum können Vögel giftige Beeren fressen?

Quirnbach. „Ein täglich von mir beobachteter Strauch leuchtete seit dem Herbst voller roter Früchte. Aber erst nach Neujahr ...

NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Weitere Artikel


Bouleplatz im Ilse-Bagel-Park Unkel fertiggestellt

Unkel. Ehrenbürger Fritz Bagel ließ es sich nicht nehmen, die gelungene Freizeitsport-Anlage persönlich zu besuchen. Begleitet ...

Silvesterabend: Einschränkungen von Feuerwerken in Bad Honnef

Bad Honnef. Eine entsprechende lokale Allgemeinverfügung zur Ergänzung der landesweit geltenden Coronaschutzverordnung hat ...

Gefiederte Erfolgsgeschichte: 2020 im Avimundo

Neuwied. „Aber es war nicht alles schlecht“, sagt Kurator Max Birkendorf, „für das Avimundo war es sogar das erfolgreichste ...

Sternsingen 2021 im Kirchspiel Anhausen

Anhausen. Das Sternsingerteam möchte eine Alternative bieten, um den Geist der Sternsinger-Spenden zur Unterstützung bedürftiger ...

20-Jähriger baut unter Alkoholeinfluss Unfall

Hausen. Der 20-jährige Unfallverursacher bog von einer Nebenstraße auf die Landstraße ein, ohne die Vorfahrt eines herannahenden ...

Anmeldung von Hunden zur Hundesteuer

Bad Hönningen. Nach § 10 Abs. 1 der jeweiligen Hundesteuersatzung hat jeder, der einen Hund hält, ihn binnen 14 Tagen nach ...

Werbung