Werbung

Nachricht vom 28.12.2020    

Stadtverwaltung Neuwied sucht Wahlhelfer

Die Stadtverwaltung Neuwied sucht für die Landtagswahl am 14. März 2021 ehrenamtlich tätige Wahlhelfer. Sie führen die Wahl durch und ermitteln anschließend das Ergebnis.

Grafik: Stadt Neuwied

Neuwied. Eine ordnungsgemäße und rechtssichere Landtagswahl kann nur durch die ehrenamtliche Tätigkeit vieler Wahlhelfer sichergestellt werden. Die Stadtverwaltung ist daher auf die Unterstützung zahlreicher Freiwilliger angewiesen: Insgesamt tragen mehr als 500 Wahlhelfer dazu bei, dass an der Urne sowie per Brief gewählt werden kann. Wahlhelfer müssen selbst wahlberechtigt im Stadtgebiet Neuwied sein.

Die Aufgaben der Wahlhelfer sind vielfältig. Im Wahlraum gleichen sie die Identität der Wählerinnen und Wähler anhand des Wählerverzeichnisses ab, geben den Stimmzettel aus und sichern das Wahlgeheimnis. Im Briefwahlraum führen die Helfer die Zulassung der Wahlbriefe unter Wahrung des Wahlgeheimnisses durch. Und natürlich steht nach Ablauf der Wahlzeit das Auszählen der Stimmzettel und das Feststellen des Wahlergebnisses auf dem Programm.



Für diesen wichtigen ehrenamtlichen Beitrag erhalten die Wahlhelfer ein sogenanntes Erfrischungsgeld in Höhe von 35 Euro. Der Schutz der Gesundheit spielt bei gegenwärtig eine bedeutende Rolle. Die Wahl findet auf Grundlage eines speziellen Sicherheits- und Hygienekonzepts statt. Dafür erforderliche Hygieneartikel wie Mund-Nasen-Bedeckungen oder Handschuhe werden den Wahlhelfern selbstverständlich kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Wer bereit ist, sich ehrenamtlich als Wahlhelfer einzubringen, meldet sich bitte bis zum 22. Januar.2021 bei der Stadtverwaltung Neuwied, per E-Mail an wahlamt@neuwied.de oder telefonisch unter 02631 802 320, oder sendet direkt die ausgefüllte Bereitschaftserklärung zu, die auf der städtischen Homepage ausgedruckt werden kann.
(PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wie wirkt sich die bundeseinheitliche Notbremse auf den Kreis Neuwied aus?

Das Infektionsgeschehen im Landkreis Neuwied ist leider weiterhin hoch. Auch wenn nach starkem Anstieg glücklicherweise an den vergangenen drei Tagen vergleichsweise moderate Neuansteckungszahlen zu verzeichnen waren, liegt die Sieben-Tages-Inzidenz immer noch bei 163.


Region, Artikel vom 20.04.2021

Im DRK Krankenhaus Neuwied entspannt aufwachen

Im DRK Krankenhaus Neuwied entspannt aufwachen

Im Neuwieder DRK Krankenhaus können die Patienten nun sehr entspannt in einem neuen Aufwachraum zu sich kommen. Während der Anbau der Klinik, in dem unter anderem ein fünfter OP-Saal entsteht, langsam Formen annimmt, sind einige Bereiche schon fertig.


Region, Artikel vom 21.04.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt auf 163

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt auf 163

Im Kreis Neuwied wurden 39 neue Coronafälle sowie ein weiterer Todesfall am Mittwoch, den 21. April registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.136 an.


Region, Artikel vom 20.04.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied weiter rückläufig

Inzidenzwert im Kreis Neuwied weiter rückläufig

Am Dienstag, den 20. April wurden im Kreis Neuwied 23 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.097 an.


Einsatz Rettungshubschrauber: Motorradfahrer kollidiert mit Leitplanke

Am Dienstagnachmittag kam es zu einem schweren Unfall eines Motorradfahrers. Er musste in die Klinik geflogen werden.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Schutz der menschlichen Ernährung und des Klimas in das Grundgesetz

Koblenz. Hierin wird eine starke heimische Landwirtschaft, Ernährungssicherung und Nachhaltigkeit gefordert.

Horper: ...

Barrierekataster VG Unkel - Abschluss der Datenerfassung

Unkel. Die Erfassung der konkreten Beeinträchtigungen durch ortskundige, ehrenamtliche Bürger ist ein entscheidender Baustein ...

Junge Union verteidigt Erwin Rüddel gegen Kritik der Jusos

Neuwied. In den letzten Wochen haben die Jusos im Kreis Neuwied immer wieder versucht, durch verschiedenen Pressemitteilungen, ...

SPD-Reparaturcafe: Annahmestopp - Aktion ist überlaufen

Engers. "Wir bitten bis zum 1. Juni vorerst keine Eingaben von Geräten zu machen, da wir noch mehr als ein Dutzend Geräte ...

Grundsteuererhöhung Neuwied beschäftigt weiter die Leser

Neuwied. „Vor ein paar Tagen habe ich einen neuen Grundsteuerbescheid mit dieser exorbitanten Erhöhung von über 45 Prozent ...

Die Linke fragt den Landrat zu Corona

Neuwied. Die Anfrage von Jochen Bülow im Wortlaut: Seit geraumer Zeit sind die Infektionszahlen im Kreis Neuwied wesentlich ...

Weitere Artikel


Appell von OB Einig: Keine Feuerwerkskörper an Silvester

Neuwied. Doch in diesem Jahr wird vieles anders. Daran erinnert Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig und richtet einen Appell ...

Leseprobe: Anekdoten aus Kindheit in den 60ern im Siegtal

Vorwort
Niemals hätte ich geglaubt, dass man tief in seine eigene Vergangenheit eintauchen könnte. Aber es funktioniert ...

Corona im Kreis Neuwied - über Weihnachten weiteres Todesopfer

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 167,4. Damit liegt der ...

Steinigers Küchengruß: „Wäller Tapas“ zu Silvester – ein Feuerwerk der Häppchen!

Marienthal/Seelbach. Silvesterabende haben es in sich, denn sie sind lang und es wird doch das ein oder andere Gläschen zu ...

IG BAU warnt vor Mangel an Seniorenwohnungen

Neuwied. Der Anteil der Ü65-Jährigen an der Bevölkerung läge dann bei 30 Prozent (2017: 22 Prozent). Darauf hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt ...

Polizei: Kontrollen und Unfälle

Strafanzeigen nach Kontrolle
Neuwied. Am 26. Dezember wurde gegen 23:50 Uhr in der Engerser Landstraße ein PKW einer Verkehrskontrolle ...

Werbung