Werbung

Nachricht vom 23.12.2020    

Gemeindeschwestern plus im Landkreis Neuwied: Älteren Menschen eine Freude bereiten

Die Gemeindeschwestern plus von Neuwied, Birgit Boos und Heike Chandoni, sowie ihre Kolleginnen am Standort Linz am Rhein, Roswitha Rosenmüller und Brigitte Siebenmorgen, haben die Vorweihnachtszeit genutzt und insgesamt 350 Weihnachtspäckchen gepackt und Corona-konform an ältere Menschen verteilt.

Von links: Carina Breßler, Roswitha Rosenmüller, Heike Chandoni, Brigitte Siebenmorgen, Birgit Boos und Michael Mahlert. Foto: Kreisverwaltung

Neuwied. Zum Teil wurden sie dabei auch von ihren Netzwerkpartnern in den Stadtteilen unterstützt. Möglich gemacht wurde die Weihnachtspäckchen-Aktion durch eine Zuwendung des Landes Rheinland-Pfalz.

„Gerade jetzt im „Corona-Jahr“ möchten wir den älteren Menschen eine Freude bereiten. Auch wenn soziale Kontakte nur eingeschränkt möglich sind, sollen die Menschen wissen, dass wir für sie da sind“, erklärt Birgit Boos, die seit über einem Jahr für die Stadt Neuwied als Fachkraft im Projekt Gemeindeschwester plus zuständig ist.

„Wir hoffen, dass die Seniorinnen und Senioren von unserem Angebot, auch telefonisch Kontakt zu halten, Gebrauch machen“, erklärt Roswitha Rosenmüller in Übereinstimmung mit ihren Kolleginnen.

Der 1. Kreisbeigeordnete und Sozialdezernent Michael Mahlert hat gemeinsam mit der Projektverantwortlichen Carina Breßler die Fachkräfte zum kurzen Austausch getroffen, um sich für das Engagement zu bedanken. „Die Corona-Pandemie bedeutet gerade für unsere älteren Mitmenschen, dass sie stärker von Einsamkeit bedroht sind. Ein wichtiger Ansatz ist von daher das Angebot zum Kontakthalten durch die Gemeindeschwestern plus“, ist sich der 1. Kreisbeigeordnete Mahlert sicher.

Die Gemeindeschwestern plus von Neuwied, Birgit Boos und Heike Chandoni, sowie ihre Kolleginnen am Standort Linz am Rhein, Roswitha Rosenmüller und Brigitte Siebenmorgen, haben die Vorweihnachtszeit genutzt und insgesamt 350 Weihnachtspäckchen gepackt und Corona-konform an ältere Menschen verteilt.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Startschuss für Briefwahlen in Neuwied: Ortsvorsteher-Stichwahlen am 23. Juni

Neuwied. In seiner Sitzung am Dienstagabend hat der Stadtwahlausschuss die amtlichen Ergebnisse der Ortsvorsteherwahlen in ...

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Stadt Neuwied

Stadt Neuwied. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, haben wir die Ergebnisse folgendermaßen ...

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Verbandsgemeinde Asbach

Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt ...

AKTUALISIERT: Wahlergebnisse 2024 im Kreis Neuwied – schnell zum Ergebnis mit den Kurieren

Kreis Neuwied. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, erklären wir im Folgenden unser Vorgehen ...

Europawahl am 9. Juni: Ohne Benachrichtigungskarte wählen - geht das?

Bad Honnef/Region. Für die Europawahl am kommenden Sonntag, 9. Juni, erhielten die Wahlberechtigten in Bad Honnef im Mai ...

Parteiloser Fred Kutscher kandidiert als Ortsvorsteher in Neuwied-Heddesdorf

Neuwied-Heddesdorf. Fred Kutscher, mit seinen 66 Jahren ein echtes Heddesdorfer Urgestein, arbeitete fast 50 Jahre bei der ...

Weitere Artikel


Schönste Vorgärten blühen in Block und Buchholz

Neuwied. Familie Schmitz und Franziska Kurtenbach wissen, was Bienen glücklich macht: ein Vorgarten mit einer großen Vielfalt ...

Corona: 84 neue Fälle und ein Todesopfer im Kreis Neuwied

Neuwied. Leider gibt es heute schon wieder ein Todesfall zu beklagen. Eine Frau aus Bruchhausen ist an den Folgen von Corona ...

Land und Bund unterstützen kommunale und private Waldbesitzer

Mainz/Region. Dies entspricht mehr als einer Verdreifachung des Wertes aus dem vergangenen Jahr, in dem die Zentralstelle ...

Westerwälder Rezepte: Weihnachtliches Glühweingulasch mit Kräuterprinten

Ob Glühweingulasch ein Westerwälder Rezept ist, darüber lässt sich streiten. Doch ist dieses Gericht, von einem Westerwälder ...

Mit zwei Promille gegen Mauer gefahren

Hanroth. Am Dienstagmittag (22. Dezember) kam ein 38-jähriger PKW-Fahrer in einer Kurve in der Hauptstraße in Hanroth infolge ...

Marienhaus Klinikum: neues Beatmungsgerät kommt zum richtigen Zeitpunkt

Neuwied. „Die Summe ist durch viele kleine Spenden zusammengekommen“, sagte Ulrike Börder-Sauerbrei, Vorstandsmitglied von ...

Werbung