Werbung

Nachricht vom 22.12.2020    

Langfristiges Graffiti-Projekt abgeschlossen

20 Neuwieder Jugendliche haben an einem mehr als einjährigen Graffiti-Projekt teilgenommen, das das städtische Kinder- und Jugendbüro (KiJub) in Kooperation mit der Heinrich-Heine Realschule, dem KreARTiv-Atelier und dem städtischen Jugendzentrum Big House organisiert hat.

An der Rückseite des Big House-Gebäudes setzten sich die jungen Graffiti-Künstler unter anderem kritisch mit der Umweltzerstörung auseinander. Fotos: Stadt Neuwied

Neuwied. Auf dem Programm standen Besichtigungen, Anleitungen und natürlich das Graffiti-Sprühen. So besuchten die Jugendlichen die „Hall of Fame“ genannte legale Sprühflächen in Koblenz, um sich Street Art anzuschauen, und erlernten, wie man Skizzen erstellt und mit der Sprühdose umgeht. Angedacht waren noch weitere Ausflüge, zum Beispiel nach Frankfurt und Köln, doch die Corona-Pandemie machte den Organisatoren und Teilnehmern einen Strich durch die Rechnung. „Es ist schade, dass wir viele Termine nicht wie geplant durchführen konnten“, berichtet KiJub-Mitarbeiterin Anna Sander.

Die Teilnehmer fanden trotz allem genügend Raum und Zeit, um sich intensiv künstlerisch zu betätigen. So gestalteten sie unter der Leitung von Christina Kunzbach gleich mehrere Räume im Big House zu den Themen Gaming sowie Musik und Meditation. An dessen Gebäuderückseite setzten sich die Nachwuchskünstler in ihren Graffitis kritisch mit den Medien und der Umweltzerstörung auseinander.



Die Förderer des Projekts waren die Bundesvereinigung für Kulturelle Kinder und die Aktion „Jugendarbeit und Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Für die finanziellen Mittel sorgte das Bundesministerium für Bildung und Forschung.




Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfall auf der L252 bei Bruchhausen: Auto gerät ins Schleudern und kommt von Fahrbahn ab

Bruchhausen. Gegen 10.30 Uhr kam es auf der L252 zu einem Zwischenfall, bei dem ein Pkw von der Fahrbahn abkam. Die Fahrerin ...

E-Scooter-Fahrer unter Drogeneinfluss mit gestohlenem Roller in Neuwied aufgegriffen

Neuwied. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeidirektion Neuwied/Rhein befuhr am Freitagnachmittag die Nodhausener Straße ...

Unfall auf der B256 bei Oberbieber: Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein

Neuwied. Am Samstagmorgen befuhr ein 30-jähriger Mann aus Neuwied die Auffahrt zur B256 bei Oberbieber. Aufgrund der regennassen ...

"Im Schatten der Burg Reichenstein": Open Air Rockspektakel vor malerischer Kulisse

Puderbach. Alles zusammen ergab einen Mix, der auf ein außergewöhnliches Erlebnis schließen ließ. Dabei war das "Classic ...

Innenstadtlabor Neuwied: Kreatives Herz der Stadtbelebung

Neuwied. Mittelpunkt des städtischen Lebens in Neuwied ist das Innenstadtlabor am Luisenplatz. Auf zwei Etagen bietet es ...

Andernach: Betrugsversuch bei Autokauf im Internet abgewendet - 30.000 Euro gerettet

Andernach. Am Freitag (21. Juni) erschien der Geschädigte auf der örtlichen Polizeidienststelle, um Strafanzeige zu erstatten. ...

Weitere Artikel


Erster Hinweis zur Verwüstung Wallfahrtkapelle Hausenborn

Isenburg-Hausenborner Kapelle. Die Polizei berichtete in einer ersten Pressemitteilung von Schäden in Höhe von 25.000 Euro. ...

Marienhaus Klinikum: neues Beatmungsgerät kommt zum richtigen Zeitpunkt

Neuwied. „Die Summe ist durch viele kleine Spenden zusammengekommen“, sagte Ulrike Börder-Sauerbrei, Vorstandsmitglied von ...

Mit zwei Promille gegen Mauer gefahren

Hanroth. Am Dienstagmittag (22. Dezember) kam ein 38-jähriger PKW-Fahrer in einer Kurve in der Hauptstraße in Hanroth infolge ...

Ältere Generation freute sich über weihnachtliches Angebot

Neuwied. Das Angebot ging nach Altwied, Gladbach, Oberbieber, Niederbieber, Segendorf, Torney, Rodenbach, Irlich sowie Neuwied-Innenstadt ...

Neue Rheinuferpromenade lädt zum Flanieren ein

Neuwied. Die Neugestaltung der Rheinuferpromenade vorm Deich ist so weit fortgeschritten, dass sie bereits für Fußgänger ...

Zwei neue Bad Honnefer Einträge in die Denkmalliste

Bad Honnef. „Am Erhalt der Baudenkmäler bestehe in beiden Fällen ein öffentliches Interesse“, so Luis Kohl von der Unteren ...

Werbung