Werbung

Nachricht vom 20.12.2020    

Nicole nörgelt – über die Nöte von Last-Minute-Shoppern

Von Nicole

GLOSSE | Kennen Sie diesen Moment, wenn ein Kind einem strahlend ein selbstgemaltes Bild überreicht, auf dem man aber beim besten Willen außer ein paar bunten Kringeln nichts erkennen kann? Da freut man sich doch trotzdem und bedankt sich überschwänglich, oder? Glauben Sie, das funktioniert bei Erwachsenen auch?

In 2020 fällt das Last-Minute-Shoppen für Nicole aus. Symbolfoto

Region. Ich muss wohl dieses Jahr mit einigen dieser peinlichen Momente rechnen, wenn ich meine selbstgebastelten Präsente überreiche. Denn als notorische Last-Minute-Geschenke-Käuferin bin ich ja 2020 ganz schön in den Allerwertesten gekniffen.

Ich gebe es ja zu, normalerweise genieße ich dieses kleine bisschen Adrenalin, wenn ich mich wenige Tage (gut, manchmal auch Stunden) vor der Bescherung in den Shopping-Wahnsinn stürze und mich auf die Jagd begebe nach dieser einen Sache, die dem Gegenüber Freude machen kann, ohne dass ich mich auf Jahre verschulden muss. Glauben Sie mir, ich kann ganz schön kreativ werden, wenn es um individuelle Geschenke geht. Dann gebe ich auch nicht auf, bis das Richtige gefunden ist und ich meine Beute voller Vorfreude nach Hause tragen kann.

Tja. Fällt 2020 alles flach. Aus uns allen bekannten, verständlichen und leider unabwendbaren Gründen. Was also macht man da, wenn es nicht nur Gutscheine für die Lieben geben soll und man Jeff Bezos und seinem amazonischen Online-Versandriesen nicht jeden Cent in den Rachen werfen will? Ich jedenfalls sitze jetzt hier vor einem Haufen Bastel- und Handarbeitssachen und frage mich, wie man mit zwei linken Händen bitte auf so eine bescheuerte Idee kommen kann.

Worüber würden Sie sich mehr freuen? Eine windschief zusammengenähte Mund-Nasen-Maske aus Blümchenstoff oder einen mit rudimentär aus der Grundschule zurückgebliebenen Kenntnissen gehäkelten Topflappen? Eben habe ich versucht, ein Notizbuch – ja, eins aus Papier! – schön verziert zu bekleben, aber da hab ich eher die Seiten zusammengeleimt als einen künstlerischen Umschlag zu zaubern. Mein erster Do-it-Yourself-Geschenke-Versuch waren übrigens selbstgebackene Plätzchen. Inzwischen hat die Mülltonne, in der die Ergebnisse gelandet sind, aber wieder aufgehört zu qualmen.



Wo ich gerade eh am PC sitze, wird der „In den Warenkorb legen“-Button auf diversen Versandseiten immer verlockender. Aber vielleicht ist dieses Weihnachten auch die Gelegenheit, endlich das so oft ausgesprochene und irgendwie nie umgesetzte „Eigentlich sollten wir uns gar nichts schenken“ umzusetzen. Denn war da nicht noch was rund um Weihnachten? Etwas, das mit Geschenken und Shoppen so gar nichts zu tun hat?

Ich werde mir das mal durch den Kopf gehen lassen. Oder vielleicht haben Sie ja einen Tipp für mich, wie man jemandem eine kleine Freude machen kann, ohne ihm etwas Materielles zu überreichen, wenn man ihn auch nicht umarmen oder Zeit mit ihm verbringen darf? Warum fallen einem manchmal die einfachsten Dinge am allerschwersten?

In diesem Sinne,
bleiben Sie gesund und genießen Sie dieses ungewöhnliche Weihnachtsfest mit dem ganzen Herzen!
Ihre Nicole


Hier finden Sie weitere Glossen von Nicole.


Mehr zum Thema:    Nicole   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wie wirkt sich die bundeseinheitliche Notbremse auf den Kreis Neuwied aus?

Das Infektionsgeschehen im Landkreis Neuwied ist leider weiterhin hoch. Auch wenn nach starkem Anstieg glücklicherweise an den vergangenen drei Tagen vergleichsweise moderate Neuansteckungszahlen zu verzeichnen waren, liegt die Sieben-Tages-Inzidenz immer noch bei 163.


Region, Artikel vom 20.04.2021

Im DRK Krankenhaus Neuwied entspannt aufwachen

Im DRK Krankenhaus Neuwied entspannt aufwachen

Im Neuwieder DRK Krankenhaus können die Patienten nun sehr entspannt in einem neuen Aufwachraum zu sich kommen. Während der Anbau der Klinik, in dem unter anderem ein fünfter OP-Saal entsteht, langsam Formen annimmt, sind einige Bereiche schon fertig.


Region, Artikel vom 21.04.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt auf 163

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt auf 163

Im Kreis Neuwied wurden 39 neue Coronafälle sowie ein weiterer Todesfall am Mittwoch, den 21. April registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.136 an.


Region, Artikel vom 20.04.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied weiter rückläufig

Inzidenzwert im Kreis Neuwied weiter rückläufig

Am Dienstag, den 20. April wurden im Kreis Neuwied 23 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.097 an.


Einsatz Rettungshubschrauber: Motorradfahrer kollidiert mit Leitplanke

Am Dienstagnachmittag kam es zu einem schweren Unfall eines Motorradfahrers. Er musste in die Klinik geflogen werden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Kurzzeitige Verkehrseinschränkung auf der A 3

Montabaur. Zur Ausführung von Markierungsarbeiten ist die Sperrung der Ausfahrt der A 3-Anschlussstelle (AS) Montabaur Richtungsfahrbahn ...

Klein und Groß helfen beim Frühjahrsputz im Ring

Neuwied. Beim Frühjahrsputz im Ring konnten auf Abstand knapp 50 Personen begrüßt werden. Mario Seitz berichtet: „Super, ...

Lions Club Rhein-Wied unterstützt Bläserklasse der Konrad-Adenauer-Schule

Asbach. Dazu standen zwei von den Schülerinnen und Schülern erstellte und künstlerisch gestaltete Musikvideos gegen eine ...

Neubau der Aubachbrücke Oberbieber nimmt Form an

Neuwied. Anschließend legten Arbeiter die oberen Enden der Bohrpfähle frei, um darauf Stahlbetonbalken zu errichten. Deren ...

Wie wirkt sich die bundeseinheitliche Notbremse auf den Kreis Neuwied aus?

Neuwied. „Das ist deutlich zu hoch, zumal auch die Situation in den Kliniken ernst ist und die Kapazitäten der Intensivstationen ...

Mehrere PKW in Bendorf-Mülhofen mutwillig zerkratzt

Bendorf. Hierdurch wurden die PKW nicht unerheblich beschädigt. Die genaue Schadenssumme kann derzeit noch nicht beziffert ...

Weitere Artikel


Polizei Bendorf hatte viel zu tun

Fahrraddiebstahl
Bendorf. Am Freitag wurde im Zeitraum von 1:30 bis 13 Uhr ein Mountainbike in der Bachstraße in Bendorf ...

Buchtipp: „Zauberhafte Patisserie“ von Aurélia Beaupommier

Dierdorf/Braunschweig. So finden sich die Lieblingsleckereien aus Alice im Wunderland, Baba Jaga, Eragon, Ghostbusters,Harry ...

Wochenendbericht der Autobahnpolizei Montabaur

Montabaur. Unfälle
In der Zeit von Freitagvormittag 10 Uhr und Samstagnachmittag 15 Uhr kam es im Zuständigkeitsbereich ...

Familientipp: Der „Wichtelweg” in Obererbach

Obererbach. Der "Wichtelweg" befindet sich in Obererbach direkt hinter dem Bürgerhaus (Gartenstraße, 57612 Obererbach). Hier ...

Polizei Straßenhaus: Unfall, Einbruch und Feuer

Wohnungseinbruchsdiebstahl
Straßenhaus. Am Freitag kam es im Zeitraum von 2 bis 7:50 Uhr zu einem Wohnungseinbruchsdiebstahl ...

BUND ruft zu besonderer Wachsamkeit im Straßenverkehr auf

Mainz/Region. Zugleich warnt der BUND vor den Gefahren, die für die nachtaktiven Tiere besonders in der dunklen Jahreszeit ...

Werbung