Werbung

Nachricht vom 12.12.2020    

Wird Nico Traut in das Finale von „The Voice“ einziehen?

Von Helmi Tischler-Venter

Am Sonntag, 13. Dezember findet bei „The Voice of Germany“ der Kampf um die ersehnten Finalplätze statt. Es wird mit Sicherheit spannend werden! Diesmal können die Fans des Renneröder Künstlers mehr tun als nur Daumen drücken, denn es darf und soll gevotet werden. Der sympathische 22-Jährige hofft natürlich auf viele Votings.

Nico Traut bei "The Voice of Germany". Foto: Pro Sieben

Rennerod. Denn für Nico geht es um viel, er hat sogar seinen Job als Verfahrensmechaniker gekündigt, um sich ganz auf die Musik konzentrieren zu können. Dass sie sein weiterer Weg sein wird, hat der Sänger durch die Teilnahme am Wettbewerb festgestellt.

Leidenschaft prägt seine Zeit bei den Competitions und Proben in Berlin: Alle Coaches waren begeistert von Nico und seiner besonderen, eindrucksvollen Stimme, Coach Nico Santos setzt große Hoffnung auf seinen Schützling, dem er besonderes Talent bescheinigt, und schließlich hat sich der schüchterne Junge mit der Gitarre in seine Mitstreiterin Hannah verliebt. Leider ist sie inzwischen ausgeschieden, aber sie wird mit ihrem Freund mitfiebern. So wie Nicos Familie, die nicht im Studio, aber mit Live-Schaltung dabei sein wird.

Mit viel Gefühl sang sich der Singer/Songwriter bis ins nervenaufreibende Halbfinale. Wir berichteten. Auf die Zeit nach der Pandemie, wenn wieder live-Auftritte und gemeinsame Konzerte möglich sein werden, freut er sich schon.



Nico hat während den Proben und Battles so viel positives Feed-back erfahren, dass er an Selbstbewusstsein gewonnen hat. Trotzdem kann der Westerwälder Unterstützung gebrauchen, denn seine Team-Konkurrenten, die beiden Koblenzer Jonas Brochhausen und Mael Brunner besitzen ebenfalls viel Talent. Und alle werden sich ganz besonders anstrengen und ihr Bestes geben. Jeder will am 20. Dezember im Finale stehen.

Daher gilt am 13. Dezember: per Telefon, SMS oder online abstimmen für Nico Traut! Das Halbfinale wird ab 20.15 Uhr auf SAT1 gezeigt. htv



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Die Himmlische Nacht der Tenöre in der Marktkirche in Neuwied

Neuwied. Die musikalische Reise in das Mutterland großer Opernkomponisten, nach Bella Italia, dauerte aber leider nur zwei ...

Neuwieder "Kunst im Karree" startet in eine neue Ära

Neuwied. Nachdem Corona in 2020 zur Absage und 2021 zu einer abgespeckten Form des Neuwieder Kreativfestes geführt hat, fand ...

Spiel mir das Lied vom Film! - Eine filmische Reise durch 100 Jahre Filmmusik

Neuwied. Der in Neuwied geborene Künstler Wolfgang Nieß studierte Klavier am Peter-Cornelius-Konservatorium in Mainz und ...

Nostalgiesitzung des KC Weeste Näh

Oberhonnefeld-Gierend. Das diesjährige Motto der Session lautet: „Donald, Goofy, Micky Maus – alle in OHO zu Haus.“ Nach ...

Landes-Kunstausstellung „FLUX4ART“ in Neuwied eröffnet

Neuwied. Unter dem Titel „FLUX4ART. Kunst in Rheinland-Pfalz“ veranstaltet der BBK (Berufsverband Bildender Künstler) Rheinland-Pfalz ...

Musik und Kabarett in der Oberen Burg Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Der knapp 200 Mitglieder zählende Förderkreis Obere Burg in Rheinbreitbach hat vor Kurzem sein Jahresprogramm ...

Weitere Artikel


99 Corona-Neuinfektionen im Kreis – Inzidenzwert bei 216.1

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 216,1. Damit liegt der ...

Nicole nörgelt – über Hundemörder

Region. Es will einfach nicht in meinen Kopf, wie jemand es nötig finden kann, mit Rattengift und Rasierklingen gespickte ...

Buchtipp: „Inspektor Swanson und die Bibliothek des Todes“

Dierdorf/Hamburg. Oscar Wilde, der gern provoziert nach dem Motto „Moral wird überbewertet“, ist in Sorge, denn er hat sich ...

Ho, ho, ho aus der Nikolauswerkstatt am Nordpol

Dürrholz. Aber leider ist in diesem Jahr alles etwas anders und der Nikolaus ist auch schon alt und muss, genauso wie vielleicht ...

Badziong: Stärkung des Stadtverkehrs in Neuwied ist Chance für Klima- und Bürgerfreundlichkeit

Neuwied. Eine versprochene Entlastung der Kommunen durch das Land sei auch mit dem neuen Nahverkehrsgesetz der Landesregierung ...

Bad Honnefer beim Stadtradeln in Bestform

Bad Honnef. Auch mit den geradelten 482.745 Kilometern gab es eine kräftige Steigerung zu 409.394 Kilometern im Vorjahr. ...

Werbung