Werbung

Nachricht vom 12.12.2020    

Bad Honnefer beim Stadtradeln in Bestform

Das ist Rekord: 227 Teams hatten sich in diesem Jahr an der Aktion „STADTRADELN“ beteiligt, insgesamt stiegen 2.725 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 19 Städten und Gemeinden des Rhein-Sieg-Kreises aufs Rad. Im vergangenen Jahr waren es deutlich weniger: 158 Teams mit 2.607 Teilnehmenden.

Foto: Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. Auch mit den geradelten 482.745 Kilometern gab es eine kräftige Steigerung zu 409.394 Kilometern im Vorjahr. Und so kann sich die CO₂-Bilanz sehen lassen: Radlerinnen und Radler haben – im Vergleich zum Auto – 71 Tonnen des schädlichen Gases eingespart. 2019 lag dieser Wert bei 58 Tonnen, teilt der Rhein Sieg Kreis mit.

Aktiv wurde auch in Bad Honnef im Wettbewerbszeitraum vom 20. September bis 10. Oktober in die Pedale getreten: Insgesamt erradelten 96 aktive Velo-Fans knapp 15.000 Kilometer. Stolze 7.842 Kilometer steuerte allein Team „SIBI strampelt" zum Gesamtergebnis bei und hatte so die Nase im lokalen Team-Wettbewerb vorn.

Wegen der Corona-Pandemie fand die Siegerehrung dieses Jahr im kleinen Kreis im Foyer des Rathauses statt. Gewonnen hat als bester Einzelradler Helmut Biesenbach mit stolzen 1.272 erradelten Kilometern, dicht gefolgt von Wolfgang Haener, der ebenfalls die 1.000 Kilometer Marke geknackt hat. Der dritte Platz geht dieses Jahr an Michelle Müller aus dem Team „SIBI strampelt". Die Doppelsiegerin legte eindrucksvolle 737 Kilometer zurück.

Rauf aufs Fahrrad
Beim „STADTRADELN“ geht es darum, 21 Tage lang möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Das motiviert viele Menschen öfter auf das Rad umzusteigen und leistet einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz. Die Aktion stellt den Spaß am Radfahren in den Vordergrund, möchte aber auch auf die Belange der Radelnden aufmerksam machen. Für 2021 ist bereits eine Fortsetzung geplant.



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bewährter Partner: VHS Neuwied erneut als Integrationsträgerin zugelassen

Neuwied. Die Volkshochschule Neuwied gehört somit für die längst mögliche Dauer von fünf Jahren abermals zu den offiziellen ...

Appell des Tierschutz Siebengebirge: "Den heimischen Wildvögeln helfen"

Region. Welches Futter eignet sich am besten? In den Fachmärkten gibt es eine große Auswahl an verschiedensten Vogelfutter-Mischungen. ...

Universität Koblenz erforscht Familiengeschichten

Koblenz. Laut der repräsentativen Studie "MEMO Deutschland - Multidimensionaler Erinnerungsmonitor" aus dem Jahr 2020 im ...

Frank Becker als neuer Bürgermeister der VG Linz vereidigt

VG Linz. Die Bürger wählten Frank Becker am 11. September vergangenen Jahres zum Nachfolger von Hans-Günter Fischer. Der ...

Tourbus der "12 Tenöre" steckte in der "Wüste" fest

Katzwinkel/Wissen/Region. Wahrscheinlich hat es sich auch diesmal um eine Navigations-System-Fehlsteuerung gehandelt. Anders ...

"The 12 Tenors" gastierten in Wissen: Gesang der Spitzenklasse begeisterte das Publikum

Wissen. Das bereits mehrfach verschobene Konzert bot nicht nur einzigartigen Gesang von zwölf besonderen Sängern. Die Besucher ...

Weitere Artikel


Badziong: Stärkung des Stadtverkehrs in Neuwied ist Chance für Klima- und Bürgerfreundlichkeit

Neuwied. Eine versprochene Entlastung der Kommunen durch das Land sei auch mit dem neuen Nahverkehrsgesetz der Landesregierung ...

Ho, ho, ho aus der Nikolauswerkstatt am Nordpol

Dürrholz. Aber leider ist in diesem Jahr alles etwas anders und der Nikolaus ist auch schon alt und muss, genauso wie vielleicht ...

Wird Nico Traut in das Finale von „The Voice“ einziehen?

Rennerod. Denn für Nico geht es um viel, er hat sogar seinen Job als Verfahrensmechaniker gekündigt, um sich ganz auf die ...

Finja Schmitt (5a) gewinnt Weihnachtskarten-Malwettbewerb am WHG

Neuwied. Die Schülerinnen und Schüler waren dazu eingeladen, ein weihnachtliches Bild zu gestalten und das beste Kunstwerk ...

Wohnwagen ging in Harschbach in Flammen auf

Harschbach. Bei Eintreffen der ersten Kräfte standen der Wohnwagen, der neben dem Wohnhaus abgestellt war, und ein danebenstehendes ...

Statt Weihnachtskarten: Spende für Neuwieder Hospiz-Verein

Neuwied. 1997 wurde der Neuwieder Hospiz-Verein gegründet und wuchs von zunächst 20 engagierten Menschen auf rund 400 Mitglieder, ...

Werbung