Werbung

Nachricht vom 03.12.2020    

Deichstadtvolleys vor Gipfeltreffen am Samstag

VIDEO | Bayerische Wochen beim VC Neuwied 77: Am Sonntag kamen die Gäste aus dem Münchner Norden und wurden klar mit 3:0 in die Schranken verwiesen. Am Samstag, 5. Dezember, 19 Uhr, stellt sich mit dem SV Lohhof aus dem Süden der bayerischen Metropole der direkte Verfolger der Deichstadtvolleys in der Sporthalle des Rhein-Wied-Gymnasiums und im Livestream vor.

Der VCN will den Punktverlust vom letzten Heimspiel gegen Lohhof vergessen machen. Archivfoto: Eckhard Schwabe

Neuwied. Nicht nur an der aktuellen Platzierung kann man erkennen, dass sich die Neuwiederinnen auf ein ganz anderes Kaliber werden einstellen müssen: Ältere Volleyballfreunde werden sich gut daran erinnern, dass die Schleißheimerinnen in den 80er-Jahren absolute Spitze im bundesrepublikanischen Volleyball waren. Unter ihrem legendären Trainer Andrzej Niemczyk wurden sie viermal Deutscher Meisterinnen, viermal Pokalsiegerinnen und konnten auch in den internationalen Wettbewerben überzeugen. Spielerinnen wie Renate Rieck oder Terry Place-Brandel erinnern an die großen Zeiten des SV Lohhof. Später geriet der Verein dann in Turbulenzen, musste sich neu gründen und befindet sich inzwischen auf der Rückreise in die Belle Etage des deutschen Volleyballs. Mit der Trainingwissenschaftlerin Dr. Elena Kiesling hat man zudem eine ehrgeizige Übungsleiterin gefunden, die Athletik mit Psychologie verbinden möchte.

Im Vorjahr mussten die Deichstadtvolleys im Heimspiel eine 0:3-Schlappe einstecken.

Hier das Video von dem letzten Heimspiel gegen SV Lohhof





„Am Samstag haben wir es mit ganz anderen Mannschaften zu tun“, lässt sich VCN-Trainer Dirk Groß davon nicht beeinflussen. „Lohhof hat eine neue Trainerin, eine neue Mannschaft mit guten Spielerinnen, die sehr variabel auftreten kann!“ Gerade ist er dabei, Videos und Statistiken auszuwerten, um seinen Matchplan für Samstagabend zu schmieden. „Wir werden sehr fokussiert auftreten!“, verspricht der Trainer. Das Mannschaftsklima sei derzeit besonders gut, schließlich hat man die letzten Spiele mit jeweils 3:0 gewonnen. An diese Erfolgsserie hofft man anknüpfen zu können, vermutlich in der Aufstellung, der Groß seit einiger Zeit vertraut. Ein Fragezeichen steht allerdings noch hinter Lisa Guillermard, deren Schulterverletzung noch nicht ganz ausgeheilt sei.

Negative Coronatests bei den Spielerinnen vorausgesetzt, dürfen sich die Fans wieder auf einen spannenden und unterhaltsamen Volleyballabend freuen… In den Livestream gegen Planegg-Krailling hatten sich immerhin 850 Zuschauer eingeloggt.
(hw)

Hier der Link zum kommentierten Livestream. Auch dieses Mal gibt es für die Livestream-Zuschauer wieder etwas zu gewinnen.

Hier finden Sie weitere Berichte über die Deichstadtvolleys.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied unverändert steigend

Im Kreis Neuwied wurden seit Freitag insgesamt 81 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.490 an. Aktuell sind 292 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Die Polizei Straßenhaus berichtet aktuell von einem Einbruch und einem Diebstahl über das Wochenende. Am Sonntag gab es im Dienstgebiet 15 umgefallene Bäume und ein abgeknickter Strommast.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Der Westerwald liegt im Bereich einer umfangreichen Tiefdruckzone über Mitteleuropa und es strömt zunächst noch weiter Meeresluft polaren Ursprungs heran. Diese Kombination sorgt für wechselhaftes Winterwetter. Sorgt der Vollmond am Donnerstag, den 28. Januar für einen Wetterwechsel?


Region, Artikel vom 25.01.2021

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Vorschlag vom Netzwerk Innenstadt: Viele Bäume, neue Radwege. Knapp 50.000 Euro lässt sich die Stadtverwaltung die Umgestaltung kosten.


Politik, Artikel vom 25.01.2021

Ortsumgehung B256 in Straßenhaus war wieder Thema

Ortsumgehung B256 in Straßenhaus war wieder Thema

Christian Baldauf und Ellen Demuth: „Die Ortsumgehung zur lautesten Straße in Rheinland-Pfalz muss endlich kommen, der LBM steht in der Verantwortung.“ Die Politiker informierten sich vor Ort.




Aktuelle Artikel aus der Sport


VC Neuwied gewinnt Heimspiel gegen Grimma

Neuwied. Dirk Groß vertraute zunächst seiner Stammformation: Maike Henning und Hannah Dücking im Außenangriff, Anna Church ...

SG Puderbach sieht sich gut aufgestellt, trotz Corona

Puderbach. Zu den „Leidenden“ gehören auch die Sportvereine, insbesondere die Vereine im Amateurfußball. Um die Situation ...

Grimma zu Gast bei den Deichstadtvolleys

Neuwied. VCN-Trainer Dirk Groß jedenfalls nimmt die Favoritenrolle an: “Als Tabellenführer zu Hause ist man das auf jeden ...

Kazmirek eröffnet das Olympia-Jahr in Frankfurt

Neuwied. Der 29-Jährige absolvierte einen Vierkampf, an dem des weiteren Andreas Bechmann, Tim Nowak und Nils Laserich - ...

Derbysieg in Wiesbaden - Deichstadtvolleys erobern Tabellenspitze

Neuwied. Dabei waren die Vorzeichen nicht günstig, nachdem zur Wochenmitte klar geworden war, dass Maike Henning wegen einer ...

VfL Waldbreitbach plant Laufveranstaltungen und Challenges

Waldbreitbach. Die Kursleiterinnen des Kinderturnens, Lea Mareien und Verena Stüber, haben sich eine kleine „Challenge“ (Wettbewerb) ...

Weitere Artikel


Ein Herz für Honnef – neue App am Start

Bad Honnef. Das klare gemeinsame Ziel: „Wir möchten dazu beitragen, dass Vereine und Ehrenamtler/innen zusammenfinden und ...

Corona-Pandemie: Neuer Rekordanstieg - ein Todesfall

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz bei 145,5. Damit ...

Erfolgreicher Auftakt des „Selhofer Adventskalenders“

Bad Honnef. Annegret Brüning und Irmine Strotmann hatten die Kirche liebevoll geschmückt. Viele verschiedene kleine Hauskrippen ...

MINT-Region Neuwied ausgezeichnet

Neuwied. „In Zeiten eines immer größer werdenden Fachkräftemangels gewinnt die MINT-Bildung zunehmend an Bedeutung, denn ...

NGG fordert Soforthilfe für 2.000 Beschäftigte im Kreis Neuwied

Neuwied. „Köchinnen, Kellner und Hotelangestellte haben seit dem Frühjahr mit massiven finanziellen Einbußen durch die Kurzarbeit ...

CDU begrüßt Neuordnung Busverkehrs zwischen Linz und Bad Honnef

Unkel. Zuvor hatte der Neuwieder Kreistag der Vereinbarung mit dem Rhein-Sieg-Kreis zugestimmt. Grund für die Neuordnung ...

Werbung