Werbung

Nachricht vom 30.11.2020    

Stadtverwaltung Neuwied sucht eine Schiedsperson

Die Stadtverwaltung Neuwied sucht für ihren Schiedsamtsbezirk VI - das sind die Stadtteile Heimbach-Weis und Gladbach - eine ehrenamtlich tätige Schiedsperson. Unter dem Leitsatz „Schlichten statt Richten“ wirken Schiedspersonen auf eine außergerichtliche Streitschlichtung sowohl in zivilrechtlichen Streitigkeiten als auch teilweise in strafrechtlichen Vergehen hin.

Neuwied. Das Aufgabengebiet ist dabei breit gefächert. Es geht um das Schlichten bei nachbarschaftlichen Streitigkeiten, bei Vertrags- und Mietstreitigkeiten, aber auch bei Beleidigung und Verletzung des Briefgeheimnisses, bei Körperverletzungen und Sachbeschädigungen, bei Hausfriedensbruch und Bedrohung.

Der Zeitaufwand für die Tätigkeit ist übersichtlich: Entsprechende Verwaltungsvorschriften gehen davon aus, dass die Schiedsperson ihre Aufgaben an mindestens einen Tag pro Woche für eine Stunde wahrnimmt. Diese wöchentliche Sprechstunde legt sie mit ihrem Vertreter fest. Der Schlichter richtet den Amtsraum normalerweise in ihrer Wohnung ein. Als Aufwandsentschädigung erhält er dafür monatlich 61,35 Euro. Außerdem verbleiben ihm 60 Prozent der erhobenen Gebühren.

Für das Ehrenamt sind lediglich einige Voraussetzungen zu beachten: Die Schiedsperson soll das 30. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz im Schiedsamtsbezirk haben. Zudem dürfen keine Ausschließungsgründe nach § 4 Absatz 2 der Schiedsamtsordnung RLP vorliegen. Das heißt, dass vor allem Staatsanwälte, Rechtsanwälte und Notare sowie Personen, die mit ihnen in einem Dienst- oder Geschäftsverhältnis stehen, als Bewerber nicht in Frage kommen.

Wer Interesse an der Ausübung des Ehrenamtes hat, kann sich bei der Stadtverwaltung Neuwied an Joline Töbel wenden, Telefon 02631 802 203. Die Verwaltung vermittelt interessierten Bürgern auch ein Gespräch mit einer erfahrenen Schiedsperson. Ausführliche Informationen zum Schiedsamt sind auf den Internetseiten www.schiedsamt.de, www.bds-rheinland-pfalz.de sowie www.bds-koblenz.de abrufbar.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied unverändert steigend

Im Kreis Neuwied wurden seit Freitag insgesamt 81 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.490 an. Aktuell sind 292 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Die Polizei Straßenhaus berichtet aktuell von einem Einbruch und einem Diebstahl über das Wochenende. Am Sonntag gab es im Dienstgebiet 15 umgefallene Bäume und ein abgeknickter Strommast.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Der Westerwald liegt im Bereich einer umfangreichen Tiefdruckzone über Mitteleuropa und es strömt zunächst noch weiter Meeresluft polaren Ursprungs heran. Diese Kombination sorgt für wechselhaftes Winterwetter. Sorgt der Vollmond am Donnerstag, den 28. Januar für einen Wetterwechsel?


Region, Artikel vom 25.01.2021

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Vorschlag vom Netzwerk Innenstadt: Viele Bäume, neue Radwege. Knapp 50.000 Euro lässt sich die Stadtverwaltung die Umgestaltung kosten.


Politik, Artikel vom 25.01.2021

Ortsumgehung B256 in Straßenhaus war wieder Thema

Ortsumgehung B256 in Straßenhaus war wieder Thema

Christian Baldauf und Ellen Demuth: „Die Ortsumgehung zur lautesten Straße in Rheinland-Pfalz muss endlich kommen, der LBM steht in der Verantwortung.“ Die Politiker informierten sich vor Ort.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Oberbieber will Mitglied der LEADER-Aktionsgruppe Rhein-Wied werden

Oberbieber. Durch eine Mitgliedschaft ergäben sich Möglichkeiten etwa für Organisationen, Vereine, aber auch Privatpersonen, ...

Drei Sprach-Kitas erhalten Unterstützung durch Bund

Wissen. Mit dem Programm wird seit 2016 die alltagsintegrierte sprachliche Bildung als fester Bestandteil in der Kindertagesbetreuung ...

Bosbach und Badziong: Webtalk mit Innenexperte

Neuwied. Über 20 Jahre war Bosbach Mitglied im Deutschen Bundestag und zuletzt Vorsitzender des Innenausschusses. Im Praktikerteam ...

Ortsumgehung B256 in Straßenhaus war wieder Thema

Straßenhaus. Bereits im November 1979 gab es erste Bemühungen für eine Ortsumgehung der B256. Der SWR nannte die B256 in ...

CDU-Vorsitzender Prof. Dr. von Keitz ehrt Knut von Wülfing

Unkel. „Diese Ehrung für langjährige Mitgliedschaft ist für mich immer etwas Besonderes. Mit seinem vielfältigen ehrenamtlichen ...

Bedrohung durch Vogelgrippe, Blauzungenkrankheit und Schweinepest

Region. Neben der Afrikanischen Schweinepest, die über die Hauptüberträger Wildschweine zurzeit die größte Bedrohung für ...

Weitere Artikel


Die Jungen laufen schneller - Die Alten kennen die Abkürzungen

Linz. Die klassische Alterspyramide sei von dem sogenannten Altersdöner abgelöst worden, erklärte Muthers. Die Auswölbung ...

Max Glatzels Reise bei „The Voice of Germany“ ist zu Ende

Neuwied. Die Fortsetzung der Sing-offs wurde am 29. November ausgestrahlt. Max Glatzel, trat als erster Sänger in dieser ...

Paar trennt sich - wem gehören die Katzen?

Zum Sachverhalt
Bei den Parteien handelte es sich um ehemalige Lebensgefährten. Die beiden Katzen wurden dem Kläger von ...

Ludwig-Erhard-Schule teilt Adventskalender mit Nachbarschulen

Neuwied. Michael Kirsch und Henning Fleck aus der Schulleitung der LES nahmen das Angebot gerne an und dachten dabei auch ...

Im Westerwald drohen Glatteis und Schnee

Region. Die Temperaturen am heutigen Montag kommen kaum über den Gefrierpunkt. In den Flusstälern hält sich lange der Nebel. ...

Fahrer unter Drogeneinfluss baut zwei Unfälle in Folge

Neustadt. Hierbei kam er in einer Kurve infolge einer nicht angepassten Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und ...

Werbung