Werbung

Nachricht vom 28.11.2020    

Überraschung für Kinder der Jugendfeuerwehr VG Unkel

"Danke an das Führungsteam für den Rucksack. Super Idee. Weiter so!" - über diese und ähnliche Nachrichten konnte sich das Team der Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Unkel um Jugendwart Daniel Göllner und seinen Stellvertreter Marcel Schmatulla am Mittwochabend, den 11. November 2020 freuen. Kurz zuvor hatte Daniel Göllner zusammen mit dem Betreuer Ole Faßbender Feuerwehr-Tragetaschen an die Kinder der Jugendfeuerwehr verteilt.

Fotos: D. Göllner, O. Faßbender

Unkel. Doch wie kam es zu dieser Aktion? Aufgrund der alle beherrschenden Corona-Pandemie musste zu Beginn dieser schweren Zeit der Übungsbetrieb komplett eingestellt werden. Als sich herauskristallisierte, dass dieser Zustand länger andauern würde, war sich das Team der Jugendfeuerwehr schnell einig: Alternativen müssen her! Für erwachsene Feuerwehrleute ist es schon schwer, auf die Feuerwehr zu verzichten. Aber für die Kinder, deren Alltag von heute auf morgen auf den Kopf gestellt wurde, muss es noch schwerer sein.

Daher suchte man nach Möglichkeiten, den jungen Feuerwehrbegeisterten die Jugendfeuerwehr irgendwie nach Hause bringen zu können. Kurzer Hand wurden alle Betreuer und Helfer zu Kamerafrauen/-männern, Statisten und Moderatoren und es wurden fleißig Anwendungsvideos gedreht und zusammengeschnitten. Seit dem 1. Juli 2020 bekommen die Kinder online verschiedenste Videos zur Verfügung gestellt, zum Beispiel zu den Themen Notruf, Standrohr, Strahlrohre, Knoten aber auch digitale Rundgänge durch die verschiedenen Gerätehäuser der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Unkel. Zudem experimentierte man mit unterschiedlichen Internetplattformen, um Onlineübungen abhalten zu können.

Ergebnis: am 8. Juli 2020 fand die erste Onlineübung statt. Nun wird sich regelmäßig mit den Kindern online getroffen und die Übungsdienste auf diesem Wege abgehalten. Onlineübungen und Anwendungsvideos sind eine super Alternative. Den Kindern fehlte aber noch Material für zu Hause. Daher kam man auf die Idee der Feuerwehr-Trainingspakete. Nach einiger Vorbereitung, konnten Daniel Göllner und Ole Faßbender zur Tat schreiten und den Kindern die Taschen in gebührendem Abstand überreichen.

Gefüllt waren die von Brandschutz Göllner GmbH gespendeten Taschen mit einer Feuerwehrbastelvorlage, einem Seil zum Üben von Knoten, einem Jugendfeuerwehr-Schlauchschal, einem Jugendfeuerwehr-Spicker mit den wichtigsten Feuerwehrdaten, einer kleinen Auswahl an Süßigkeiten sowie einem USB-Stick. Auf dem USB-Stick finden die Kinder alle Übungsunterlagen sowie die selbst produzierten Videos. Er wird regelmäßig durch das Betreuerteam aktualisiert.

Alle Mädchen und Jungen freuten sich sehr über den kurzen Besuch und vor allem über die Feuerwehr-Tragetasche samt Inhalt. Nun kann auch von zu Hause aus außerhalb der Übungsdienste eigenständig geübt und digital gelernt werden.

Bei Interesse oder Fragen kann die Jugendfeuerwehr über die E-Mailadresse jfw@feuerwehr-unkel.de kontaktiert werden. Zu finden ist die Jugendfeuerwehr auch auf der Facebookseite "Feuerwehren der VG Unkel" - hier werden regelmäßig Berichte zu Übungen, Veranstaltungen oder anderen interessanten Themen
gepostet.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied unverändert steigend

Im Kreis Neuwied wurden seit Freitag insgesamt 81 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.490 an. Aktuell sind 292 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Die Polizei Straßenhaus berichtet aktuell von einem Einbruch und einem Diebstahl über das Wochenende. Am Sonntag gab es im Dienstgebiet 15 umgefallene Bäume und ein abgeknickter Strommast.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Der Westerwald liegt im Bereich einer umfangreichen Tiefdruckzone über Mitteleuropa und es strömt zunächst noch weiter Meeresluft polaren Ursprungs heran. Diese Kombination sorgt für wechselhaftes Winterwetter. Sorgt der Vollmond am Donnerstag, den 28. Januar für einen Wetterwechsel?


Region, Artikel vom 25.01.2021

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Vorschlag vom Netzwerk Innenstadt: Viele Bäume, neue Radwege. Knapp 50.000 Euro lässt sich die Stadtverwaltung die Umgestaltung kosten.


Politik, Artikel vom 25.01.2021

Ortsumgehung B256 in Straßenhaus war wieder Thema

Ortsumgehung B256 in Straßenhaus war wieder Thema

Christian Baldauf und Ellen Demuth: „Die Ortsumgehung zur lautesten Straße in Rheinland-Pfalz muss endlich kommen, der LBM steht in der Verantwortung.“ Die Politiker informierten sich vor Ort.




Aktuelle Artikel aus der Region


Ehemaliger Beigeordneter Stadt Bad Honnef Karl-Heinz Stang verstorben

Bad Honnef. Karl-Heinz Stang prägte die Verwaltung maßgeblich. Sein Berufsleben lang (seit 1963 bis 2004) war er für die ...

Urlaubsbilder 2020 – Fehlanzeige wegen Corona

Region. "Hatte ich doch seit meinem Ruhestand vor acht Jahren die Fotoalben nicht mehr angerührt, die Zeit fehlte einfach ...

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Region. Seit jeher übt der Mond eine eigentümliche Faszination auf uns aus. Er sorgt für Ebbe und Flut, mancher wandelt bei ...

Bahnlärm: Zukunft der Bahn und Glaubwürdigkeit führender Politiker

Region. Dabei spielen die Forderungen nach wesentlich mehr Schutz vor Schienenlärm und schweren Erschütterungen, ausgelöst ...

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Neuwied. Die Arbeiten an einem bedeutenden Knotenpunkt der Neuwieder Innenstadt haben bereits begonnen: Von der Kreuzung ...

Leben retten auch ohne Blaulicht

Asbach. Kürzlich gab es eine tolle Nachricht: Einer der registrierten Personen konnte Stammzellspender werden und hat einem ...

Weitere Artikel


„Musikkreis“ in der Abtei Marienstatt gibt nicht auf

Marienstatt. Der WW-Kurier hatte über die Corona-Auswirkungen nach dem 1. Lockdown berichtet. https://www.ww-kurier.de/artikel/90829-abtei-marienstatt-kehrt-langsam-zur-normalitaet-zurueck ...

Nicole nörgelt – über die Verrohung in den Köpfen

Region. Jeden Tag triefen die Nachrichten von Unaussprechlichem, gehen sich Menschen an die Gurgel, wird gegeifert, gespuckt ...

Burg Reichenstein - Ein Licht für die anstehende Adventszeit

Puderbach. So haben sich die Verantwortlichen entschlossen an den kommenden Adventswochenenden jeweils samstags und sonntags ...

Kinder schmückten erstmals Weihnachtsbaum auf Linzer Marktplatz

Linz. Unterstützung erhielten die Jüngsten von den Bauhofmitarbeitern, die den Christbaumschmuck an die Zweige hängten, die ...

Die Wanderlibelle ist die Libelle des Jahres 2021

Berlin/Mainz/Koblenz. Dazu Holger Schindler, Vorstandsmitglied des BUND Rheinland-Pfalz und Gewässerexperte: „In Deutschland ...

Buchtipp: "Die Tote vom Dublin Port“ von Mara Laue

Dierdorf/Hamburg. Russels Freund, Detective Sergeant Declan Walsh bearbeitet eine Serie von Frauenmorden, die immer nach ...

Werbung