Werbung

Nachricht vom 27.11.2020    

66 Minuten verbreitet trotz Schließung Weihnachtsstimmung

66 Minuten zählt zu den regionalen Freizeit- und Kulturanbietern, die von dem derzeitigen Lockdown hart getroffen sind und bis auf Weiteres keine Gäste empfangen dürfen. Deshalb entwickelt das Team immer mehr Ideen, wie die kreativen Inhalte rund um die Anti Schlabbeck Force auch ohne regulären Publikumsverkehr nach außen getragen werden können.

Fotos: privat

Neuwied. So gibt es erstmals einen Online Adventskalender mit vielen attraktiven Preisen und eine liebevoll dekorierte Agentenhütte mit integriertem Rätsel für Kids auf dem Neuwieder Knusperpfad.

Gearbeitet wird in der Kirchstraße 4 in Neuwied weiterhin, wenn auch ganz anders als in den letzten Jahren um diese Zeit. Durch den Corona Lockdown gibt es weder Weihnachtsfeiern, noch Familien- oder Freundesgruppen in den aufwendigen Escape Rooms, die gemeinsam dem Alltag entfliehen. Die Vorweihnachtszeit ist für das Team von 66 Minuten sonst eine der schönsten Zeiten des Jahres, denn dann ist dort regelmäßig volles Haus und die Euphorie der Kunden ist hautnah zu spüren.

In diesem Jahr ist die Stimmung eine andere und die Sorge über die Zukunft ist spürbar. Das Team hofft vor Allem mit Gutscheinverkäufen zu Weihnachten selbst etwas zum Fortbestehen von 66 Minuten beitragen zu können. Deshalb werden die Versandgutscheine gerade liebevoll einzeln verpackt und mit einer gratis Freikarte und kleinen ASF Überraschungen versehen.

Als vor Kurzem unverhofft die Anfrage vom Neuwieder Stadtmarketing kam, ob 66 Minuten eine der Hütten für den Knusperpfad gestalten möchte, war die Freude groß. „Es gibt immer noch so viele Neuwieder, die gar nicht wissen, was wir hier tun", sagt der künstlerische Leiter Oliver Grabus. „Viele Menschen aus der Region kennen uns gar nicht oder verbinden uns immer noch mit dem Schlachthaus Schlabbeck. Dabei ist das nur eine Facette unserer Arbeit. In diesem Jahr haben wir zum Beispiel extra eine Mission für Kinder, und mit Catch Max eine moderne und witzige Stadtführung entwickelt."

Die 66 Minuten Knusperhütte erstrahlt inzwischen liebevoll dekoriert neben H&M in der Innenstadt und verzaubert die Kids mit einem Rätsel, das extra in die Hütte integriert wurde. Unter allen richtigen Rätsel-Lösungen wird nach Weihnachten ein Freispiel der Kindermission „Maditas Geheimnis" verlost.

Für alle, die 66 Minuten unterstützen möchten, gibt es in diesem Jahr erstmals einen Online Adventskalender mit einem Cashback Konzept. Damit erhält man für 25 Euro Zugang zu 24 Gewinnspiel-Verlosungen, ASF Fakten, Rezepten und vielen weiteren Überraschungen rund um die Anti Schlabbeck Force. Außerdem werden die kompletten 25 Euro als Cashback Guthaben auf das Kundenkonto des Käufers eingezahlt und automatisch bei der nächsten Buchung verrechnet. Zu gewinnen gibt es unter Anderem Agenten-Funkgeräte, Rätselbücher und ein Freispiel für den Kossmann Komplott, die mobile Rätselkiste, die Teams auch im Lockdown bei 66 Minuten ausleihen und zuhause rätseln können.

Im Hintergrund arbeitet das Team gerade unter Hochdruck an einer Online Umsetzung ihrer Theater Adventures, denn die kreativen Köpfe wollen sich nicht auf der Nominierung unter die besten Escape Räume der Welt ausruhen. Man darf gespannt sein, was sie sich wieder einfallen lassen.
(PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt vierten Tag in Folge

Das Gesundheitsamt Neuwied hat am heutigen Samstag, den 23. Januar weiter 44 Neuinfektionen an das Land gemeldet. Der Inzidenzwert liegt laut Landesberechnungen aktuell bei 109,4. Ab kommenden Montag gelten verschärfte Regeln.


Region, Artikel vom 23.01.2021

Küchenbrand in Leutesdorf

Küchenbrand in Leutesdorf

Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Hönningen wurden am Freitagabend (22. Januar 2021) durch die Leitstelle Montabaur gegen 20.20 Uhr zu einer Rauchentwicklung aus einem Gebäude in Leutesdorf alarmiert.


Corona: 57 neue Fälle und drei weitere Todesopfer

Am Freitag, den 22. Januar wurden im Kreis Neuwied wurden 57 neue Positivfälle sowie drei weitere Todesfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.409 an. Aktuell sind 273 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.


Bad Honnef hilft in Corona-Krise: Mitfahrbörse zum Impfzentrum

Ab dem 8. Februar 2021 öffnet das Impfzentrum des Rhein-Sieg-Kreises in der Asklepios Kinderklinik Sankt Augustin seine Pforten. Dann werden auch zahlreiche Bürger aus Bad Honnef jeweils zwei Termine zur Impfung gegen das Corona-Virus erhalten.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Corona und Erwachsenwerden: Was der Jugend auch weggenommen wird

Region. Wieso unzählige Jugendliche eine Band gründen? Diese Passage aus dem aktuellen Buch des Sängers von Destination Anywhere ...

Aufregend und trostlos: Sänger von Destination Anywhere veröffentlicht Buch

Region. Sex and Drugs and Rock and Roll klingt wie ein unwiderstehliches Versprechen, wenn man 16 Jahre alt ist. Unzählige ...

„Puppets on strings“ - Geschichten und Musik

Rodenbach. Es sind Geschichten, die Mut und Hoffnung machen in einer Zeit von großer Veränderung und Neubeginn. Die Erzähler ...

Buchtipp: „Rummelplatz meiner Seele“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Die Westerwälder Buchstabenfee, der die Magie der Poesie zum Seelenplan geworden ist und die die ...

Ferdinand Röder - Ein spannendes Theaterleben im 19. Jahrhundert

Bad Honnef. Nachdem Röder zunächst auf den großen Bühnen der Weltstädte als gefeierter Schauspieler aufgetreten war und später ...

Buchtipp: „Die schönsten Radtouren der Eifel II“ von Nahrendorf & Boßmann

Dierdorf/Neuss/Hersdorf. Die Lektüre des Buches macht Lust auf die nächste Rad- oder Pedelectour. Die Corona-Pandemie wird ...

Weitere Artikel


Radroutenplaner RLP im neuen Design mit mehr Funktionen

Mainz/Region. „Rheinland-Pfalz ist ein Fahrradland. Radwanderland.de enthält viele Informationen für die Radfahrerinnen und ...

Land fördert Instandsetzung der Holzbachtalbahn

Region. „Das Land Rheinland-Pfalz will den Bahnverkehr im Land stärken, nicht nur im Personenverkehr. Der Güterverkehr auf ...

Der Winter steht bevor - Zum ersten Advent kommt die Kälte

Region. Für den Westerwald gibt der Wetterdienst die nachstehende Vorhersage für das erste Adventswochenende heraus:
Samstag
Am ...

„Muli“ aus Oberwambach plant Weihnachtsfreuden für Alle

Oberwambach. Aber der Unternehmer aus Oberwambach war nicht untätig und so entwickelte sich das Corona-Jahr 2020 zum Jahr ...

Corona Kreis Neuwied: Kreisverwaltung meldet 46 neue Fälle

Neuwied. In der Fieberambulanz in Neuwied wurden am heutigen Freitag 119 Personen getestet. Insgesamt wurden in dieser Woche ...

HwK-Vollversammlung: Traditionsveranstaltung in neuem, modernem Format

Koblenz. Nicht nur der Austausch untereinander wurde so digital sichergestellt, sondern auch das Abstimmen zu wichtigen Tagesordnungspunkten. ...

Werbung