Werbung

Nachricht vom 20.11.2020    

Max Glatzel aus Segendorf gewann Battle bei „The Voice of Germany“

Von Helmi Tischler-Venter

Der 21-jährige Student, der bisher nur bei Stadtfesten, wie zum Beispiel in Neuwied, mit Gitarre aufgetreten war, entschied sich für Team Stefanie und Yvonne. Er musste am Donnerstagabend, 19. November 2020 in Staffel 10 Episode 13 bei den Battles gegen den routinierten 31-jährigen Berufsmusiker Gerald Oppong antreten. Als der dunkelhäutige Sonnyboy Gerald seinen blond gelockten Battle-Partner Max kennenlernte, meinte er fröhlich: „Black and White!“

© ProSiebenSAT.1 / Richard Hübner

Neuwied. Die Sänger performten gestern Abend im musikalischen Boxring das Lied „There’s nothing holdin‘ me back“ des kanadischen Sängers Shawn Mendes. Im Training stimmten die Coaches Stefanie und Yvonne die beiden ungleichen Partner auf ihre Aufgabe ein, den Song erotisch rüberzubringen, weil er Leidenschaft, Verführung und Loslassen beinhaltet.

Beide Kontrahenten übten die Umsetzung der Anweisungen und gaben beim Auftritt alles, sodass sämtliche Coaches tief beeindruckt waren. Sie fanden den Auftritt spektakulär, Mark Forster bescheinigte Max eine besondere Aura. Die Herren waren allesamt froh, keine Entscheidung zwischen Gerald und Max fällen zu müssen.

Etliche spannende Minuten zogen sich hin, in denen beide Sänger Komplimente von den Coaches sammeln durften. Yvonne Catterfeld stellte klar, dass die Entscheidung eine Frage der Visionen sei. So begründete Stefanie Kloß für das „Girls Team“ die Wahl von Max Glatzel, sie wollten „mit dem Talent gehen, wo wir glauben, dass wir die Geschichte noch ein bisschen weiterschreiben können und wo wir gucken können, wie die Geschichte ausgeht.“ Denn Stefanie hatte Max mit einem Buch verglichen, das gerade erst begonnen wird zu schreiben.



Max Glatzels Geschichte ist noch lange nicht beendet bei „The Voice of Germany“. Weiter geht diese Staffel am Donnerstag, 26. November, dann heißt es wieder „Daumen drücken für Max!“


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wie wirkt sich die bundeseinheitliche Notbremse auf den Kreis Neuwied aus?

Das Infektionsgeschehen im Landkreis Neuwied ist leider weiterhin hoch. Auch wenn nach starkem Anstieg glücklicherweise an den vergangenen drei Tagen vergleichsweise moderate Neuansteckungszahlen zu verzeichnen waren, liegt die Sieben-Tages-Inzidenz immer noch bei 163.


Region, Artikel vom 21.04.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt auf 163

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt auf 163

Im Kreis Neuwied wurden 39 neue Coronafälle sowie ein weiterer Todesfall am Mittwoch, den 21. April registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.136 an.


Region, Artikel vom 22.04.2021

Sattelzug kippt im Wald um

Sattelzug kippt im Wald um

Ersthelfer befreiten den Fahrer aus der Fahrerkabine. Der Unfallverursacher und der Ersthelfer wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst versorgt.


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert steigt auf 182,7

Am Donnerstag (22. April) wurden im Kreis Neuwied wurden 87 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.223 an. Die AfD hat Widerspruch gegen Ausgangssperre im Kreis eingelegt.


Region, Artikel vom 21.04.2021

Neubau der Aubachbrücke Oberbieber nimmt Form an

Neubau der Aubachbrücke Oberbieber nimmt Form an

Die Arbeiten an der Aubachbrücke in Oberbieber machen große Fortschritte. Nach dem Niederbringen von zwölf Bohrpfählen, die der neuen Brücke als Gründung dienen, wurde die alte Brücke zurückgebaut.




Aktuelle Artikel aus der Region


Zoos und Tierparks im Westerwald: Unsere Tipps aus der Region

Besonders zur Zeit, wo wir alle unsere Kontakte auf ein Minimum reduziert haben, ist das Spazierengehen die Freizeitbeschäftigung ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert steigt auf 182,7

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 182,7. Bisher gibt es ...

Missachtung Ausgangssperre und Sachbeschädigungen

Verstoß gegen Ausgangssperre
Linz. Im Rahmen der Überwachung der Rechtsverordnung der Kreisverwaltung Neuwied zur Ausgangssperre ...

Verkehrskontrolle führt zu erneuter Stilllegung und mehreren Anzeigen

Neuwied. Bei der neuerlichen Kontrolle wurden erneut gefährliche Mängel und neue Veränderungen festgestellt, die zu einer ...

Sofortmaßnahmen nach Brand ASAS fast abgeschlossen

Neuwied „Die Arbeiten der Sofortsicherungsmaßnahmen stehen kurz vor ihrem Abschluss so Fred Häring, Director Business Development ...

Nächster Bauabschnitt zum Ausbau der Anschlussstelle A3 / B255

Montabaur. Auch auf der L318/L313, von Limburg kommend, kann man wieder über die Alleestraße ins Zentrum nach Montabaur fahren. ...

Weitere Artikel


Digitalpakt hilft Schulen in VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf. Einschätzung des Bürgermeisters Hans-Werner Breithausen: „Mit unseren Schulen sind wir auf einem guten Kurs. Mit ...

Udo Walz (†) ermöglichte Wissener Traumkarriere

Wissen/Berlin/Solothurn(Schweiz). Viele Deutsche bewegt momentan der Tod des Star-Friseurs Udo Walz. Der in Wissen aufgewachsene ...

Frau wird durch Hundebisse schwer verletzt

Erpel. Die Frauen liefen hinter dem Parkplatz Erpeler Ley auf einen Weg in den Wald, als plötzlich ein nicht kniehoher brauner ...

Inzidenzwert rückläufig – Erneut Corona-Todesopfer

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 96,3. Damit liegt der ...

Leserbrief zu Peter Jung ist neuer Bürgermeister

Neuwied. „Dass Edith Ulferts mit ihrer Kandidatur für das Neuwieder Bürgermeisteramt knapp verlor, regt zu einigen für manche ...

Sperrungen im Schmelztal

Bad Honnef. Am Mittwoch, 25. November, wird das Schmelztal zusätzlich von 9 bis 15 Uhr in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. ...

Werbung