Werbung

Nachricht vom 20.11.2020    

Gebrauchte Einmal-Masken gehören in die graue Tonne

Wohin mit der gebrauchten Einmal-Maske? Mit der Corona-Pandemie wird offenkundig eine neue Art von achtlos weggeworfenem Müll zusehends zum Ärgernis: der ausgediente Mund- und Nasenschutz auf Straßen und Plätzen.

Gehören in die graue Tonne und nicht auf Straßen und Plätze: gebrauchte Einmal-Masken. Fotos: Stadt Neuwied

Neuwied. Das Pressebüro der Stadt Neuwied möchte daher verstärkt auf das Thema aufmerksam machen und mit Unterstützung durch die Kreisverwaltung darüber informieren, wie die Masken zu entsorgen sind. Hintergrund ist ein Beschluss des Neuwieder Stadtrates, der damit eine Initiative der Linken unterstützte.

Eigentlich ist es ganz einfach: „Gebrauchte Einmal-Masken gehören in den Hausmüll“, erläutert die Abfallberatung der Kreisverwaltung. „Und zwar in die graue Tonne.“ Etwas komplizierter ist die Sache bei Abfällen von Covid-19-Patienten und von Personen, die sich auf Verdacht in Quarantäne befanden. Hier soll der Abfall bereits im Haushalt in reißfeste Abfallsäcke verpackt und dann gut verschlossen in die graue Tonne gegeben werden. Natürlich sollen auch Taschentücher nicht etwa lose in die Tonne gelangen. Spritzen und andere scharfe Gegenstände gehören in bruch- und durchstichsichere Einwegbehältnisse.

Anderer Müll, wie Flaschenabfälle, Elektro- und Elektronikabfälle, Batterien und Schadstoffe, hat bekanntlich nichts im Hausmüll zu suchen, sondern soll nach der Gesundung von Covid-19-Patienten oder nach dem Ende der Quarantäne wie gewohnt getrennt entsorgt werden.



Seine Info-Aktion hat das städtische Pressebüro als Teil der Saubere-Pfoten-Kampagne gestartet und daher auch die Hinweise in dem Design der Kampagne gestaltet. Von Hundekot bis Zigarettenkippen - schon seit Jahren greifen die „Sauberen Pfoten“ regelmäßig verschiedene Themen auf und werben so für mehr Sauberkeit. Nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern mehr auf originelle Art und Weise.

„Die Kernbotschaft der Kampagne lautet“, so unterstreicht Oberbürgermeister Jan Einig noch einmal, „dass eine saubere Stadt Aufgabe aller ist und jeder einen Beitrag dazu leisten kann.“ Und dies gilt natürlich ebenso, was die achtlos weggeworfenen Einmal-Masken betrifft.


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wie wirkt sich die bundeseinheitliche Notbremse auf den Kreis Neuwied aus?

Das Infektionsgeschehen im Landkreis Neuwied ist leider weiterhin hoch. Auch wenn nach starkem Anstieg glücklicherweise an den vergangenen drei Tagen vergleichsweise moderate Neuansteckungszahlen zu verzeichnen waren, liegt die Sieben-Tages-Inzidenz immer noch bei 163.


Region, Artikel vom 21.04.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt auf 163

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt auf 163

Im Kreis Neuwied wurden 39 neue Coronafälle sowie ein weiterer Todesfall am Mittwoch, den 21. April registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.136 an.


Region, Artikel vom 22.04.2021

Sattelzug kippt im Wald um

Sattelzug kippt im Wald um

Ersthelfer befreiten den Fahrer aus der Fahrerkabine. Der Unfallverursacher und der Ersthelfer wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst versorgt.


Region, Artikel vom 21.04.2021

Neubau der Aubachbrücke Oberbieber nimmt Form an

Neubau der Aubachbrücke Oberbieber nimmt Form an

Die Arbeiten an der Aubachbrücke in Oberbieber machen große Fortschritte. Nach dem Niederbringen von zwölf Bohrpfählen, die der neuen Brücke als Gründung dienen, wurde die alte Brücke zurückgebaut.


Sofortmaßnahmen nach Brand ASAS fast abgeschlossen

Nach dem Großbrand auf dem ehemaligen Neuwieder Rasselsteingelände stehen die von der Firma ASAS eingeleiteten Sofortsicherungsmaßnahmen kurz vor ihrem Abschluss.




Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrskontrolle führt zu erneuter Stilllegung und mehreren Anzeigen

Neuwied. Bei der neuerlichen Kontrolle wurden erneut gefährliche Mängel und neue Veränderungen festgestellt, die zu einer ...

Sofortmaßnahmen nach Brand ASAS fast abgeschlossen

Neuwied „Die Arbeiten der Sofortsicherungsmaßnahmen stehen kurz vor ihrem Abschluss so Fred Häring, Director Business Development ...

Nächster Bauabschnitt zum Ausbau der Anschlussstelle A3 / B255

Montabaur. Auch auf der L318/L313, von Limburg kommend, kann man wieder über die Alleestraße ins Zentrum nach Montabaur fahren. ...

Qualifizierung von Sprachförderkräften

Neuwied. Die Qualifizierung vermittelt Sprachförderstrategien und Handlungskompetenzen in unterschiedlichen Bildungssituationen, ...

Sattelzug kippt im Wald um

Neuwied. Am frühen Abend des 21. April wurde der Polizeiinspektion Neuwied ein Verkehrsunfall mit einem auf der Seite liegenden ...

Krankenhaus informiert in Online-Azubi-Messe

Dierdorf/Selters. Nachdem Ausbildungsmessen an den Schulen der Pandemie zum Opfer fielen, hat das Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters ...

Weitere Artikel


Sankt Martin besucht die Waldorfschule Neuwied

Neuwied. Wer als Kind an einem Vorbild erfahren hat, dass es durch eigenen freien Entschluss möglich ist, einem Bedürftigen ...

Sperrungen im Schmelztal

Bad Honnef. Am Mittwoch, 25. November, wird das Schmelztal zusätzlich von 9 bis 15 Uhr in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. ...

Leserbrief zu Peter Jung ist neuer Bürgermeister

Neuwied. „Dass Edith Ulferts mit ihrer Kandidatur für das Neuwieder Bürgermeisteramt knapp verlor, regt zu einigen für manche ...

Kalenborn: Geteilte Freude ist doppelte Freude

Kalenborn. Wer in Kalenborn am 11. November gegen Abend die Ohren gespitzt hat, der konnte aus allen Richtungen fröhlichen ...

IHK-Akademie Koblenz erhält Award für Online-Lehrgang

Koblenz. Einmal im Jahr zeichnet die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e. V. mit dem Comenius-Award herausragende ...

Digitaler Parteitag FDP stimmt für Zusammenschluss

Linz. Die Liberalen der VG Linz haben zusammen mit den Mitgliedern der VGs Bad Hönningen sowie Unkel eine richtungsweisende ...

Werbung