Werbung

Nachricht vom 19.11.2020    

Peter Jung ist neuer Bürgermeister der Stadt Neuwied

Von Eckhard Schwabe

Die Stadt Neuwied hat einen neuen Bürgermeister. In der am 19. November stattgefundenen Stadtratssitzung haben die Ratsmitglieder Peter Jung aus Hardert (Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach) mit 23 Ja-Stimmen, Wahlberechtigt waren 45, zum neuen Bürgermeister der Stadt Neuwied gewählt. Beide zur Auswahl stehenden Kandidaten sind parteilos.

Peter Jung ist der neue Bürgermeister der Stadt Neuwied. Fotos: Eckhard Schwabe

Neuwied. Nach der Abwahl von Bürgermeister Michael Mang (Wir berichteten) wurde in der am 19. November stattgefundenen Stadtratssitzung Peter Jung zum neuen Bürgermeister der Deichstadt gewählt. Er setzte sich gegen Dr. Edith Ulferts knapp mit 23 zu 21 Stimmen durch.

Seitens der Papaya-Koalition bestehen aus CDU, Bündnis 90 die Grünen und FWG wurde aus 17 Bewerbern Peter Jung ausgewählt und für das Amt des Bürgermeisters vorgeschlagen. Als Gegenkandidatin hatten die Fraktionen der SPD, Linken und der Bürgerliste Ich tu`s Dr. Edith Ulferts für das Amt der Bürgermeisterin nominiert. CDU Fraktionsvorsitzender Martin Hahn und SPD-Fraktionsvorsitzender Sven Lefkowitz führten in ihren Reden aus, warum sie sich für ihren Kandidatenvorschlag entschieden haben.

Hahn zum Vorschlag von Peter Jung: „Nach der nervenaufreibenden Zeit in Sachen Causa Mang und den gerissenen Wunden ist es an der Zeit, einen Schlussstrich zu ziehen. Mit Peter Jung haben wir einen Kandidaten der ein hohes Vertrauen im Rat hat und sich durch seine Arbeit in der Vergangenheit einen gleichfalls hohen Respekt damit erworben hat. Er ist durch seine Art und die geleistete Arbeit ein absoluter Gewinn für die Stadt.“

Sven Lefkowitz seinerseits hob die Kompetenz von Dr. Edith Ulferts in seiner kurzen Rede hervor. Dr. Ulferts sei die richtige Ergänzung für die Stadt und den Neustart.

Jung und Ulferts stellten sich jeweils den Ratsmitgliedern vor und führten ihren Werdegang und ihre bisherigen beruflichen Laufbahnen aus.

„Den kennen wir doch“
Peter Jung hat sich im Bereich der Verwaltung neben seiner Ausbildung bei der Verbandsgemeinde Rengsdorf und seinem Wechsel zur Stadtverwaltung Neuwied von unten bis hin zum Büroleiter des Neuwieder Oberbürgermeisters hochgearbeitet. „Den kennen wir doch“, so Jung zu Beginn seiner Vorstellung. Ist er seit vielen Jahren bei der Stadt Neuwied tätig und seit Anfang 2019 der Leiter des Büros von Oberbürgermeister Jan Einig. Jung sieht seine Aufgaben darin, die Zusammenarbeit mit dem Rat zu stärken und innerhalb der Verwaltung dieses ebenfalls durch seine Arbeit zu intensivieren. Eine seiner vielen Aufgaben soll die Digitalisierung der Schulen sein, auch das Ehrenamt mit seinen vielen Facetten hat er im Blick und möchte mit seiner Arbeit dazu beitragen, dass dieses ausgebaut und gestärkt wird.

Dr. Ulferts zeigte ebenfalls auf, welchen beruflichen Weg sie gegangen ist, in welchen Bereichen sie in den vergangenen Jahren tätig war und was ihre verschiedenen Aufgabenfelder waren.

Beide Bewerber betonten, dass ihnen das Soziale mit all seinen Möglichkeiten und Aufgabenfeldern sehr am Herzen liege und sie in diesen Bereichen neben allen anderen Aufgabenfeldern diese weiter voran bringen möchten.

Nach erfolgter Wahl und der Bekanntgabe des Ergebnisses durch Oberbürgermeister Jan Einig bat er Peter Jung ans Mikrofon und fragte ihn, ob er die Wahl zum Bürgermeister der Stadt Neuwied annehmen würde, diese Frage beantwortete Jung mit „Ja“.
Eckhard Schwabe


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


Corona: Kreis Neuwied erhält Unterstützung durch die Bundeswehr

Im Kreis Neuwied wurden 26 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.821 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 111,6. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Region, Artikel vom 26.11.2020

Exhibitionistische Handlungen in Bendorf

Exhibitionistische Handlungen in Bendorf

Am Mittwoch, den 25. November 2020 gegen 20:10 Uhr kam es zu einer exhibitionistischen Handlung auf dem Parkplatz in der Mühlenstraße in Bendorf. Zu dem Vorfall sucht die Polizei Bendorf Zeugen.


Region, Artikel vom 25.11.2020

31 neue Coronafälle in der Stadt Neuwied

31 neue Coronafälle in der Stadt Neuwied

Die Kreisverwaltung meldet am heutigen Mittwoch, den 25. November 38 neue positive Coronafälle im gesamten Kreis. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.795 an. Aktuell sind 321 infizierte Personen in Quarantäne. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 111,0.


Angebot von „Amalie“ gibt es in der Tourist Information

Ohne Knuspermarkt keine Verkaufsstände. Das trifft natürlich auch auf den beliebten „Regionalladen Amalie“ zu. Daher hat das Team vom Neuwieder Stadtmarketing in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises für „Amalie“ einen neuen Verkaufsort gesucht und gefunden.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Corona-Futterhilfe für Zoos und Tierheime wieder in Kraft

Neuwied. Zoos und vergleichbare tierhaltende Einrichtungen sowie Tierheime sind zur Sicherung des Tierwohls und der Tiergesundheit ...

Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Region. Gastronomie sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen bleiben weiter vorläufig bis zum 20. Dezember geschlossen. Der ...

Vorlesetag: OB Jan Einig und der Rucksack voller Glück

Neuwied. Das Ergebnis ist auf der Homepage des Städtetages zu bewundern. Immerhin waren mehr als 60 Oberbürgermeister und ...

Ellen Demuth fragt: Wo bleiben die Hilfen für den Zoo Neuwied

Neuwied. Ellen Demuth erklärt: „Der Zoo Neuwied wird durch einen Verein geführt. Seit Anfang November ist der Zoo, aufgrund ...

Herbstputz und Frühjahrszauber auf dem Ibingsplatz

Neuwied. Die aktiven Damen mussten ordentlich Laub gekehrt, damit der Platz über die Treppe der Heimstraße wieder gefahrlos ...

SGD Nord: Adventszeit – mit Sicherheit

Region/Koblenz. Kerzen sollten beispielsweise auf einer nicht entflammbaren Unterlage stehen, nicht bis ganz nach unten abbrennen, ...

Weitere Artikel


230 Fahrzeuge waren in Vettelschoß zu schnell

Vettelschoß. Am 18. November wurde eine Radarkontrolle in Vettelschoß, Notscheider Straße, Höhe Straßenmeisterei Linz durchgeführt. ...

Zehnjähriges Mädchen von Exhibitionist belästigt

Bad Honnef. Nach den bisherigen Ermittlungen war das Mädchen gegen 15:10 Uhr an der Bahnhaltestelle Bad Honnef /Am Spitzenbach ...

Planungen für Impfzentrum im Kreis Neuwied starten

Kreis Neuwied. „In knapp vier Wochen vom Konzept auf dem Papier zum betriebsbereiten Impfzentrum ist eine sportliche Aufgabe. ...

Webkonferenz mit Sven Lefkowitz zur Pflege und Gesundheitsversorgung

Neuwied. „In diesem Fachgebiet gibt es weiterhin große Herausforderungen, die wir gemeinsam bewältigen müssen. Ich möchte ...

Neuwied hat einen der besten Escape Räume der Welt

Neuwied. Trotz Corona gibt es bei 66 Minuten Theater Adventures derzeit Grund zur Freude. Mit ihrem technisch aufwendigen ...

Wolfsrudel auf dem Leuscheid – eine Bereicherung für die Natur

Region. Die Positionen der beteiligten Gruppen stellen sich als unvereinbar dar. Markus Dübbert, Naturliebhaber und Amateurfotograf, ...

Werbung