Werbung

Nachricht vom 19.11.2020    

Neuwied hat einen der besten Escape Räume der Welt

2019 wurde der „Geldrausch" von 66 Minuten Theater Adventures Neuwied bereits in die Top 5 des Escape Maniac-Blogs gewählt. Jetzt können sich die Macher/innen der inzwischen überregional bekannten Mission sogar über die Nominierung in die Auswahl der besten Escape Räume der Welt freuen.

Fotos: privat

Neuwied. Trotz Corona gibt es bei 66 Minuten Theater Adventures derzeit Grund zur Freude. Mit ihrem technisch aufwendigen Aushängeschild „Geldrausch" wurde nun erstmals ein Raum der Neuwieder für die internationale Bestenliste „Top Escape Rooms Project" vorgeschlagen. Die Nominierungen basieren dabei auf der Einschätzung von Ecape Room Enthusiast/innen aus der ganzen Welt, von denen jede/r nachweislich mehr als 200 Räume selbst gespielt haben muss. Aus der so entstandenen Nominierungsliste können nun alle, die über 50 Räume gespielt haben, online für ihre Favoriten voten.

Aus Deutschland haben es neben den Neuwiedern weitere 13 Räume namhafter Anbieter, unter anderem aus Berlin und Hamburg, in die Auswahl der 281 Finalisten geschafft. In der Vorrunde waren fast 3000 Räume aus aller Welt nominiert.

„Wir freuen uns natürlich enorm über die Nominierung, denn diese ist eine wahnsinnige Wertschätzung unserer Arbeit", sagt Oliver Grabus, der künstlerische Leiter von 66 Minuten. „Natürlich sind wir trotzdem realistisch und wissen, dass wir es beim Abschlussvoting nicht auf einen Spitzenplatz schaffen werden. Dafür ist die Konkurrenz, gerade im Ausland, einfach zu überragend und nach Neuwied verirren sich leider noch nicht so viele Escape-Enthusiasten, wie in die größeren Städte."

Escape Räume erfreuen sich seit einigen Jahren weltweit immer größerer Beliebtheit. Entgegen der Wortbedeutung geht es in den allermeisten Rätselräumen längst nicht mehr darum zu flüchten, sondern gemeinsam im Team verschiedene Aufgaben zu lösen. In Neuwied werden die einzelnen Erlebnisse zusätzlich mit kurzen Schauspiel-Sequenzen durch die Mitarbeiter ausgestaltet, sodass die Teams sich fühlen, als wären sie Teil der Geschichte. Bei den Spielern ist 66 Minuten Theater Adventures vor allem beliebt für diese Interaktion der Spielleiter mit den Gästen, das schräge Story-Telling rund um die Anti Schlabbeck Force und die Liebe zum Detail.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kunstausstellung "Blickwinkel" in Neuwied: Zeichen der Solidarität für Geflüchtete

Neuwied. Dieses deutschlandweite Kunstprojekt setzt sich intensiv mit der weltweiten Flüchtlingskrise auseinander und zielt ...

Kunstausstellung im DRK Krankenhaus Neuwied: Wenn Kühe Besucher und Patienten begrüßen

Neuwied. Der Kaufmännische Direktor des DRK Krankenhauses Neuwied, Bernd Löser, stellt einleitend fest, dass sich Kunst und ...

Eric Pfeil bei den 23. Westerwälder Literaturtagen in Hillscheid: Ciao Amore, Ciao

Hillscheid. Ein Land, in dem Opernarien gepfiffen werden, überall Denkmäler namhafter Sänger herumstehen und die Einschaltquoten ...

Echohall im Bunker b-05 Montabaur

Montabaur. Sechs zeitgenössische Schweizer Künstler stellen Ergebnisse ihrer Überlegungen zu Bunkern im b-05 aus. Bei der ...

Buchtipp: "Mordsknall" von Micha Krämer

Kausen/Dierdorf. Da Installateur Martin auch die Gasanschlüsse verlegt hat, gerät er in Verdacht, die Gasexplosion verursacht ...

Bildhauerin Doris Kamlage aus Alfter kommt nach Linz am Rhein

Linz am Rhein. Doris Kamlage stellt bevorzugt eine Interaktion zwischen Betrachter und ihren Werken in den Mittelpunkt. So ...

Weitere Artikel


Webkonferenz mit Sven Lefkowitz zur Pflege und Gesundheitsversorgung

Neuwied. „In diesem Fachgebiet gibt es weiterhin große Herausforderungen, die wir gemeinsam bewältigen müssen. Ich möchte ...

Peter Jung ist neuer Bürgermeister der Stadt Neuwied

Neuwied. Nach der Abwahl von Bürgermeister Michael Mang (Wir berichteten) wurde in der am 19. November stattgefundenen Stadtratssitzung ...

230 Fahrzeuge waren in Vettelschoß zu schnell

Vettelschoß. Am 18. November wurde eine Radarkontrolle in Vettelschoß, Notscheider Straße, Höhe Straßenmeisterei Linz durchgeführt. ...

Wolfsrudel auf dem Leuscheid – eine Bereicherung für die Natur

Region. Die Positionen der beteiligten Gruppen stellen sich als unvereinbar dar. Markus Dübbert, Naturliebhaber und Amateurfotograf, ...

Genussvolle Weihnachten mit dem „Gutscheinbuch.de Schlemmerblock“

Wissen. Genießen auf ganzer Linie nach dem 2:1-Prinzip
Ein schönes Abendessen zu zweit oder mit Freunden, ein Relax-Tag ...

Corona – Weiterer Todesfall im Kreis Neuwied zu beklagen

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 129,6. Damit liegt der ...

Werbung