Werbung

Nachricht vom 18.11.2020    

Westerwälder Rezepte: Blechkuchen mit Äpfeln und Birnen

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Blechkuchen mit Äpfeln und Birnen. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.

(Foto: Wolfgang Tischler)

Der Herbst bescherte eine umfangreiche Kernobst-Ernte, die wir zu einem leckeren Hefe-Blechkuchen verarbeitet haben. Bezogen auf ihr Backverhalten lassen sich Äpfel und Birnen durchaus vergleichen. Rosinen ergänzen den herbstlichen Fruchtgeschmack.

Zutaten:
400 Gramm Mehl
42 Gramm Frischhefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
1/8 Liter lauwarme Milch
30 Gramm Butter
1 Ei
1 Prise Salz
1 Teelöffel abgeriebene Zitronenschale

Etwa 500 Gramm Äpfel und 500 Gramm Birnen, bei Fallobst hängt die Menge vom Zustand der Früchte ab.

50 Gramm Rosinen

200 Gramm Mehl
150 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
150 Gramm Butter
1 Teelöffel Zimt

Zubereitung:
Ein Backblech leicht einfetten oder mit Backpapier belegen.

Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken, die Hefe hineinbröckeln und mit etwas Zucker, Mehl und Milch zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt mindestens 15 Minuten gehen lassen.

Den restlichen Zucker, die geschmolzene Butter, das Ei, das Salz und die Zitronenschale mit dem Vorteig schlagen bis der Teig Blasen wirft. Wieder etwa eine halbe Stunde gehen lassen.



Äpfel und Birnen schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden.

Den Hefeteig ausrollen und das Backblech damit belegen. Immer eine Reihe Apfel- und Birnenspalten dicht nebeneinander darauflegen. Die Rosinen auf dem Obst verteilen.

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Butter mischen und zu Streuseln verreiben. Die Streusel auf dem Kuchen verteilen.

Den Kuchen auf der mittleren Schiebeleiste bei 200 Grad / Umluft 180 Grad 25 bis 30 Minuten backen.

Den Kuchen etwas abkühlen lassen, dann in Stücke schneiden. Frisch gebacken mit einem Klecks Sahne schmeckt der Blechkuchen am besten. (htv)

Guten Appetit

Falls Sie auch ein leckeres Rezept für uns haben, schicken Sie es uns gerne an rezepte@die-kuriere.info. Bitte mit selbst geschriebenem Text und mindestens einem eigenen Foto. Vielen Dank!

Weitere Rezepte aus dem Westerwald finden Sie auf unserer Themenseite.


Mehr dazu:   Westerwälder Rezepte  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Droppy bei den schlauen Füchsen: BHAG-Vorschulaktion in Kita St. Maria Magdalena

Rheinbreitbach. Beim Singen und beim anschließenden Kofferspiel wurde den schlauen Füchsen schnell die lebenswichtige Bedeutung ...

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Montabaur. In seinem Amt als Kreishandwerksmeister für den Bezirk Altenkirchen bestätigt wurde Tischlermeister Wolfgang Becker ...

Urlaubsnostalgie mit den Herbstzeitlosen: Neuer Seniorentreff im MGH Neuwied

Neuwied. Es geht um nostalgische, lustige, einzigartige Erinnerungen an Urlaub von früher. An Urlaub bei der Verwandtschaft ...

Bonefeld feierte 700 + 1. Geburtstag

Bonefeld. Umso glücklicher war der Gemeinderat, in diesem Jahr bei sommerlichen Temperaturen so viele Menschen begrüßen ...

Kröten im Gepäck: Reptilienexperte besuchte Neuwieder Kita Kinderplanet

Neuwied. Patrick Meyer hatte Verschiedenes zum Thema Frösche mitgebracht, denn damit beschäftigen sich die Schulkinder seit ...

Ausflugsziel zum Baden und Staunen: Klosterruine Seligenstatt und Secker Weiher

Seck. Wer im Sommer einen Ausflug mit Abwechslung plant, der sollte sich die Klosterruine Seligenstatt vornehmen und im Anschluss ...

Weitere Artikel


Panne mit erheblichen strafrechtlichen Folgen

Neuwied. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Fahrerin über keine Fahrerlaubnis verfügte. Zudem wurden Hinweise ...

Mehrere Drogendelikte an einem Tag festgestellt

Asbach. Am Dienstagnachmittag bemerkten die Polizeibeamten im Rahmen der Streife in der Honnefer Straße einen Jugendlichen, ...

Landrat freut sich über 200.000 Euro für Digitalprojekt

Neuwied. Ziel von „Smarte.Land.Regionen“ ist es, die Chancen der Digitalisierung auszuloten und gewinnbringend für die Menschen ...

FVR-Präsidium entscheidet: Kein Pflichtspielbetrieb mehr in 2020

Region. Die Entscheidung ist vor dem Hintergrund gefallen, dass eine Aufnahme des Trainingsbetriebes nach aktuellem Stand ...

FDP fordert: Nachhaltige Konzepte statt pauschaler Verbote

Neuwied. Nachhaltige Strategien, Beschlüsse sowie Vertrauen müssen die Zukunft der Branchen sichern. Dafür baut der Kreisverband ...

Aktion „Teile dein Licht“ in Gemeinde Hardert voller Erfolg

Hardert. Die Bürger in Hardert waren aufgerufen, gemeinsam Lichter der Hoffnung miteinander zu teilen und durch Licht und ...

Werbung