Werbung

Nachricht vom 29.10.2020    

Deichstadtvolleys wollen Punkte aus Vilsbiburg mitbringen

Die rasche Steigerung der Infektionsfälle in ganz Deutschland erschwert auch die Situation beim Volleyball-Zweitligisten VC Neuwied 77. Zwar wird nach den heutigen Beschlüssen auch im November Profisport ohne Zuschauer weiter stattfinden dürfen und es sind keine Infektionen in den Teams bekannt, so dass mit heutigem Stand das Spiel bei den Roten Raben Vilsbiburg am Sonntag, 1. November um 15 Uhr stattfinden kann.

Das VCN-Team. Foto: Eckhard Schwabe

Neuwied. Keine Frage aber auch, dass die unsichere Situation Mannschaft und Verantwortliche belastet: Cheftrainer Dirk Groß beklagt den fehlenden Rhythmus aus Training und Spiel. „Die Spielerinnen brauchen die Motivation für das Spiel, das Kräftemessen als Resultat des Trainings. Schon letzte Woche aber ist die Partie gegen Stuttgart kurzfristig ausgefallen, die lange Wettkampfpause könnte leicht lähmend wirken“. Deshalb schwört Groß sein Team auf die Auswärtsaufgabe bei den Roten Raben II ein, dem Farmteam der Erstligamannschaft, einer Mischung aus Nachwuchstalenten, erfahrenen Spielerinnen und spielstarken Importen.

Ein Wiedersehen soll es dabei mit Skylar German geben, die in der letzten Spielzeit noch das Trikot der Deichstadtvolleys trug, jetzt bei den Raben zur Startformation gehört und bereits einmal als wertvollste Spielerin ausgezeichnet wurde. „Eine gute Spielerin mit professioneller Einstellung“, erinnert sich Groß. - Block und Abwehr werden sich auf ihr unspektakuläres aber variables Angriffsspiel einstellen müssen.

Im Spitzentrio platziert - Wiesbaden, Lohhof und die Deichstadtvolleys sind punktgleich - reisen die Neuwiederinnen als Favoritinnen zum Tabellenfünften aus Bayern. „Meine Mannschaft ist sehr fokussiert und bereitet sich seriös vor“, verspricht der Trainer. Die zehn Spielerinnen, Lisa Guillemard und Hannah Bösling fehlen noch, trainieren unter Coronaeinschränkungen in möglichst wettkampfnahen Situationen. Am Mittwoch vor dem Spieltag wird das Team entsprechend den Regularien der Deutschen Volleyball-Liga mit dem Antigentest überprüft und dann gegebenenfalls mit einem PCR-Test nachgetestet. So kommen spürbare Zusatzkosten auf den Verein zu, dem schon jetzt und zumindest noch im November Zuschauereinnahmen fehlen werden. Einige Bundesligisten haben schon „Testsponsoren“ aus dem Medizinsektor gefunden…

Eine gute Nachricht für die Fans aus beiden Lagern: Auch Vilsbiburg bietet ein Streaming der Partie an. Die Fans der Deichstadtvolleys können sich also am Sonntag gegen 15 Uhr wieder zum Daumendrücken auf www.sporttotal.tv/ma4391c605 einloggen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kultur, Artikel vom 27.11.2020

Weihnachtsdorf Waldbreitbach – Das Original

Weihnachtsdorf Waldbreitbach – Das Original

Weihnachtsdorf – ein Begriff der Stunde. Der idyllische Ort Waldbreitbach im Wiedtal verwandelt sich bereits seit über 30 Jahren in das Weihnachtsdorf Waldbreitbach. Dabei handelt es sich nicht um einen eingezäunten Marktplatz oder ein Hüttendorf, sondern das gesamte Dorf als solches wird mit weihnachtlichen Attraktionen und zahlreichen Krippen geschmückt.


Corona Kreis Neuwied: Kreisverwaltung meldet 46 neue Fälle

Im Kreis Neuwied wurden 46 neue Positivfälle am Freitag, den 27. November registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.867 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz bei 93,0. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Neue Uferpromenade Neuwied nimmt konkrete Gestalt an

Immer mehr von ihrer künftigen Gestalt nimmt die neue Uferpromenade vorm Neuwieder Deich an. Die Allee aus 21 Linden als besonderes gestalterisches Element wurde mittlerweile gepflanzt. Weihnachtsspaziergang über die neue Promenade wird voraussichtlich möglich sein.


Kultur, Artikel vom 27.11.2020

Linzer Kirche St. Marien profaniert

Linzer Kirche St. Marien profaniert

„Auch in Zukunft wird in Linz die Botschaft unseres Glaubens verkündet“ hat die ermutigende Botschaft des Trierer Weihbischofs Jörg Michael Peters in Anbetracht der Profanierung der Kirche St. Marien in Linz gelautet. „Denn Gott hat hier eine Wohnung genommen“ ist er sich sicher, obwohl die Pfarrkirche aus dem Jahr 1967 nun offiziell „entweiht“ wurde.


Wirtschaft, Artikel vom 27.11.2020

Dierdorfer Straße leuchtet weihnachtlich

Dierdorfer Straße leuchtet weihnachtlich

„Wir sorgen dafür, dass die Stadt erstrahlt“ - mit diesem Slogan nahm das Aktions-Forum im Jahr 2014 ein Beleuchtungskonzept für die Weihnachtsbeleuchtung in Angriff. Im Jahr zuvor hatte die Stadtverwaltung aus Gründen der Kosteneinsparung die Weihnachtsbeleuchtung unter der Leitung der Stadtwerke eingestellt.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys bitten am Sonntag zum Tanztee

Neuwied. Die Gegnerinnen aus der Münchner Vorstadt bereichern jetzt im dritten Jahr das Geschehen im Profi-Unterhaus, firmieren ...

Deichstadtvolleys im Saarland erfolgreich

Neuwied. Aber der Reihe nach: Trainer Dirk Groß eröffnete die Partie mit der erfolgreichen Aufstellung der letzten Wochen, ...

Deichstadtvolleys vor wichtiger Aufgabe in Holz

Neuwied. So belastend sei das Heimspiel gegen die TG Bad Soden nicht gewesen, konstatierte VCN-Trainer Dirk Groß am Sonntag ...

Celina Medinger und Marie Böckmann im LSB-Kader

Waldbreitbach. In den Landesverbänden bilden die Verbände in den einzelnen Disziplinen Kader für die leistungsstärksten Jugendlichen ...

FVR-Präsidium entscheidet: Kein Pflichtspielbetrieb mehr in 2020

Region. Die Entscheidung ist vor dem Hintergrund gefallen, dass eine Aufnahme des Trainingsbetriebes nach aktuellem Stand ...

Deichstadtvolleys begeistern gegen Bad Soden

Neuwied. Eine ereignisreiche Woche liegt hinter Vereinsführung, Trainer und Team der Deichstadtvolleys: Der Vorstand des ...

Weitere Artikel


Werner Böcking von Landrat Hallerbach verabschiedet

Neuwied. Zunächst hatte Böcking eine Ausbildung zum Bauzeichner absolviert. Auf eine Stelle bei der Kreisbau- und Siedlungsgesellschaft ...

Kleiner Wäller – Großer Genuss: Zehn Spazier(wander)wege

Montabaur. Folgende zehn Touren bietet der Westerwald Touristik-Service an:
Naturpark Rhein-Westerwald:
• Eine spannende ...

Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

Altenkirchen/Neuwied. Sie übernimmt die Verkehre ab 12. Februar 2021 bis Mitte Dezember 2025. Zum Linienbündel Raiffeisen-Region ...

Trotz Corona-Krise positive Entwicklung am Arbeitsmarkt

Kreisgebiet. „In den Sommermonaten lag die Quote bei glatten 6 Prozent“, sagt Karl-Ernst Starfeld, Leiter der Arbeitsagentur ...

Ein starkes Signal in Corona-Zeiten: 5.000 Euro-Spende an die DRK-Kinderklinik Siegen

Roth/Siegen. „Corona bestimmt unser Leben schon seit Monaten und auch die Jüngsten in unserer Gesellschaft sind von den Folgen ...

Rüddel und Klöckner fordern vom Land Absage von Karneval

Region. „Wenige Tage vor Beginn der ‚Fünften Jahreszeit‘ warten zahlreiche ehrenamtlich geführte Karnevalsvereine und Akteure ...

Werbung