Werbung

Nachricht vom 26.10.2020    

Lenormand Kombinationen einfach erklärt

Es gibt sehr viele unterschiedliche Kartensysteme, wenn es darum geht, sich die Karten legen zu lassen oder diese sogar selbst zu deuten. Manche davon sind ganz besonders beliebt. Neben den beliebten berühmten Tarotkarten sind es unter anderem auch die Lenormand Karten, die im Bereich der Weissagung häufig verwendet werden. Die Geschichte der Lenormand Karte begann im frühen 19. Jahrhundert. Die gleichnamige Frau war die Gründerin und gleichzeitig eine berühmte Wahrsagerin ihrer Zeit. Deshalb gilt sie auch bis heute noch als Namensgeberin den für dieses ganz besondere spezielle Kartenblatt.

Fotoquelle: pixabay.com

Zur damaligen Zeit bestand das System aus insgesamt 54 Wahrsagerkarten. Dazu gab es Bücher aus den Bereichen Orakel-Formen und Astrologie. Im Jahr 1850 entstand daraus dann das kleine Lenormand mit insgesamt 36 Karten. Bis heute ist dieses System in der Esoterik weiterverbreitet.

Madame Lenormand war die Vorreiterin im Kartenlegen, sie wurde am 27. Mai 1772 in eine Kaufmannsfamilie hineingeboren. Im Kloster, in dem sie untergebracht wurde, galt sie als Rebellin. Schon damals entwickelte sie eine ganz besondere Gabe für das Kartenlegen und das Hellsehen. Die Prophezeiungen von ihr traten tatsächlich ein, deshalb wurde sie aber vom Kloster verwiesen. Sie stieg in die oberen Gesellschaftsschichten auf, als sie mit dem Kartenlegen begann. Gleichzeitig wandte sie sich der Astrologie und der Philosophie der Griechen zu. Aufgrund ihrer Fähigkeiten wurde sie aber lange Zeit nur verfolgt und verurteilt. Sie kannte trotzdem viele berühmte Persönlichkeiten, wie zum Beispiel dem Kaiser von Russland, sowie die Kaiserin von Frankreich. Nach einer langen Gerichtsverhandlung aufgrund des Vorwurfs von Spionage wurde sie aber der Hexerei schuldig gesprochen. Trotzdem wurde sie freigelassen und schrieb Bücher über ihr Wissen.

Die unterschiedlichsten Möglichkeiten
Wer sich die Lenormand Karten legen lässt oder diese selber legen möchte, kann sich der unterschiedlichsten Varianten bedienen. Bis heute ist es möglich, auf eine Weiterentwicklung zurückzugreifen. Diese beziehen sich auf die Ausführung dieses Kartendecks. Beispiele sind die weiße, die rote oder die blaue Eule, sowie das astrologische oder das mystische Lenormand. Insgesamt bestehen die heutigen und meist verwendeten Kartendecks aus 36 einzelnen Karten. In einem solchen Kartendeck entspricht jede einzelne Lenormand Karte einer bestimmten Spielkarte.

Die blaue Eule
Dieses Blatt gehört zu den Lenormand Karten, welche weltweit wohl am meisten verarbeitet sind und am häufigsten verwendet werden. Auch professionelles Arbeiten ist mit diesen Karten ganz einfach möglich und äußerst beliebt. Die Rede ist von den originalen Lenormand Karten, die Motive der Bilder stammen noch aus der Zeit des Biedermeier.

Die Rote Eule
Bei dieser Variante werden die Symbole der Karten durch einen Vers ersetzt. Dieser Spruch spiegelt die Aussage der Karte wieder. Die Abbildungen selbst selbst sind dieselben, wie beim System der blauen Eule. Mit diesen Karten wurde bereits Napoleon beraten.

Die weiße Eule
Auch diese Variante ist eine Nachbildung des Originals. Die Karten wurden in zarten Pastelltönen bunt gestaltet. Die Abbildungen sind dieselben, sie fallen aber ein bisschen kleiner aus.

Das mystische Lenormand
Beim mystischen Lenormand werden die typischen bekannten Motive der blauen Eule Eule aufgenommen, die Gestaltung der Motive ist ganz besonders zeitgemäß und auch verändert. Die integrierten Bilder der ursprünglichen Karten fehlen allerdings.

Das astrologische Lenormand
Diese Variante nicht wie üblich die traditionelle Symbolik und die Abbildungen. Weil es so viele Möglichkeiten und Lenormand Kombinationen gibt, ist es sowohl für den Anfänger, als auch für den Profi geeignet.

Für den Einstieg lohnt es sich, ein Seminar zu absolvieren. Auch online Lenormand Kartenlegungen sind eine sehr beliebte Option, um das Orakel zu nutzen. Die Fragen dazu sind so vielfältig, wie die Kombinationen. Neben dieser Variante sind die bekannten Tarotkarten weltweit gesehen die beliebtesten von allen Kartensystemen und Typen. (prm)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Neue Freiheiten ab Freitag

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, den 17. Juni nur eine neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 81. Ab Freitag, den 18. Juni gibt es weitere Lockerungen.


Leserbrief zu: Freibad im Aubachtal öffnet wieder als Biergarten

LESERMEINUNG | Das Familien-Freibad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber schaltet nach dem erfolgreichen Versuch im vergangenen Jahr erneut um und wird ein weiteres Jahr zum Biergarten. Dazu erreicht uns ein Leserbrief.


PKW-Brand auf der Autobahn und Folgeeinsatz in Bonefeld

Am Donnertag, den 17. Juni wurde die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus um 13:08 Uhr zu einem PKW-Brand auf die Autobahn A 3 alarmiert. Kurz vor dem Rastplatz Märkerwald wurde ein PKW auf dem Standstreifen vorgefunden.


Unbekannter entreißt 77-jähriger Frau Rucksack und Handtasche

Die Bonner Polizei fahndet nach einem bislang unbekannten Mann, der eine 77-jährige Frau am Mittwochnachmittag, 16. Juni in Rhöndorf beraubt hat.


Region, Artikel vom 17.06.2021

Unfall gebaut, kurz gewartet und dann abgehauen

Unfall gebaut, kurz gewartet und dann abgehauen

Am Donnerstag, 17. Juni ereignete sich gegen 14:10 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Rheinstraße in Vettelschoß. Ein schwarzer Mercedes Vito wollte vom Parkplatz des Penny-Marktes in den Fließverkehr einfahren. Dabei übersah er ein bevorrechtigtes Fahrzeug von rechts und es kam zur Kollision.




Aktuelle Artikel aus der Region


Geschwindigkeitsmessungen in Straßenhaus und Buchholz

Straßenhaus. Am Mittwochmorgen 16. Juni ist im Zeitraum von 6:15 bis 11:15 Uhr in der Raiffeisenstraße / B256 in Straßenhaus ...

Wanderungen mit Werner Schönhofen

Wanderung ins Schieferabbaugebiet
Neuwied. Vom Nettetal bis in den Hochpochtener Forst bei Ulmen verläuft ein Schieferabbaugebiet. ...

Führung: Auf Raiffeisens Spuren in Heddesdorf

Neuwied. Eine ausgebildete Raiffeisen-Botschafterin erwartet die Teilnehmer am Sonntag, 27. Juni, um 14 Uhr am Raiffeisen-Denkmal ...

Wechsel im Ortsvorstand der IG Metall Neuwied

Neuwied. Markus Eulenbach, Erster Bevollmächtigter der IG Metall in Neuwied, bedankte sich bei Helmut Hecking, ehemaliger ...

Leserbrief zu: Freibad im Aubachtal öffnet wieder als Biergarten

Neuwied: „Der HVO hat anscheinend keinerlei Interesse daran, eine Möglichkeit für die Öffnung des Schwimmbades zu finden. ...

Unbekannter entreißt 77-jähriger Frau Rucksack und Handtasche

Bad Honnef. Zur Tatzeit gegen 16:45 Uhr war die Frau gerade dabei Rucksack und Handtasche in den Kofferraum ihres PKW auf ...

Weitere Artikel


Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Öffentlichkeit und Feiern
Nur noch Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstandes sollen sich gemeinsam in der Öffentlichkeit ...

Papaya-Koalition will massive Steuererhöhung in Stadt Neuwied

Neuwied. Bekommt die Mehrheitskoalition von CDU, Grünen und FWG die Erhöhung des Grundsteuerhebesatzes von aktuell 420 auf ...

Rüddel und Klöckner fordern vom Land Absage von Karneval

Region. „Wenige Tage vor Beginn der ‚Fünften Jahreszeit‘ warten zahlreiche ehrenamtlich geführte Karnevalsvereine und Akteure ...

Tiere im Glück - Der neue Kalender für 2021 ist da

Bad Honnef. Schon im September erreichten den Verein Anfragen, ob es denn für das nächste wieder einen Tier-Kalender geben ...

Kreis Neuwied - Task-Force beschließt weitere einschränkende Maßnahmen

Neuwied. Um angemessen auf das Infektionsgeschehen zu reagieren, bespricht sich die Task-Force regelmäßig in Telefonkonferenzen. ...

Verwaltungsgericht entscheidet: Wenn Wecker in Prüfung klingelt…

Koblenz. Während einer schriftlichen Prüfung löste die Weckfunktion des sich im „Flugmodus“ befindlichen Handys des Klägers ...

Werbung