Werbung

Nachricht vom 25.10.2020    

Unfälle, Drogen und freundschaftliche Schlägerei

Die Polizei Neuwied berichtet in ihrer Pressemitteilung vom Wochenende über Unfälle, Drogendelikte, einen brennenden Bauzaun und einer freundschaftlichen Schlägerei. Zu einer Unfallflucht werden Zeugen gesucht.

Symbolfoto

Neuwied. Durch die Rettungsleitstelle wurde der Polizei Neuwied am Freitag mitgeteilt, dass ein Bauzaun in der Julius-Remy-Straße brenne. Die entsandte Streife stellte fest, dass dort eine Baustellenleuchte Feuer gefangen hatte. Die Feuerwehr konnte mittels Wärmebildkamera ermitteln, dass vermutlich der Akku der Leuchte durch einen technischen Defekt in Brand geraten war.

Drogenfahrt
Durch Beamte der Polizei Neuwied wurde am Freitag ein PKW VW angehalten und kontrolliert, da bekannt war, dass die Fahrzeughalterin nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Besagte Dame war jedoch Beifahrerin. Der Fahrzeugführer seinerseits stand jedoch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, was ein Urintest bestätigte. Bei der anschließenden Fahrzeugdurchsuchung wurden dann noch Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Es erfolgte die Entnahme einer Blutprobe, die sofortige Sicherstellung des Führerscheines und die Vorlage entsprechender Strafanzeigen.

Alkoholfahrt
Im Rahmen der Streifenfahrt kontrollierte eine Polizeistreife am Samstag einen 54-jährigen Fahrzeugführer. Dieser fiel dann durch seine verwaschene Aussprache, erhebliches Schwanken und Atemalkoholgeruch auf. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,17 Promille. Es erfolgte die sofortige Sicherstellung des Führerscheines und die Vorlage einer entsprechenden Strafanzeige.

Freundschaftliche Schlägerei
Durch einen Autofahrer wurde am Samstag der Polizei Neuwied eine sich anbahnende Schlägerei gemeldet. Die Überprüfung ergab, dass sich auf dem Parkplatz der Eishalle eine Gruppe Jugendlicher aufhielt, die von einer Party nach Hause gingen. Man habe sich lediglich freundschaftlich gerauft.

Zusammenstoß auf Parkplatz
Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person wurde die Polizei Neuwied am Samstagmorgen gerufen. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes hatte die Fahrerin eines PKW durch Raureif auf ihrer Scheibe einen anderen PKW übersehen. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Der Fahrer des anderen PKW klagte im Anschluss über Nackenschmerzen.

Unfallflucht
Die Geschädigte stellte ihren grauen PKW Toyota Corolla vor der Hausnummer 97 in der Friedrich-Rech-Straße ordnungsgemäß zum Parken ab. Am Samstag gegen 11.01 Uhr hörte eine Zeugin ein krachendes Geräusch und sah vom Balkon auf die Straße. Sie sah, dass der linke Außenspiegel des Toyota beschädigt war. Ein silberner PKW fuhr in Richtung Niederbieber davon. Es wird vermutet, dass es sich hierbei um den Unfallverursacher handelte. Zeugen, die etwas zur Sache sagen können, werden gebeten sich bei der Polizei Neuwied unter 02631-8780 oder pineuwied.wache@polizei.rlp.de zu melden.

Ecstasy gefunden
Straße Auf einem Wirtschaftsweg zwischen Oberbieber und Gladbach wurden am Sonntagmorgen durch eine Streife drei junge Männer kontrolliert. Hierbei konnte bei einem von ihnen eine Ecstasy-Tablette aufgefunden und sichergestellt werden. Es erfolgt die Vorlage einer entsprechenden Strafanzeige und eine Mitteilung an die Führerscheinstelle.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 30.11.2020

52-Jähriger aus VG Puderbach stirbt an Corona

52-Jähriger aus VG Puderbach stirbt an Corona

Im Kreis Neuwied wurden 23 neue Positivfälle sowie ein weiterer Todesfall (männlich, geboren 1968) aus der VG Puderbach am Montag, den 30. November registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.965 an. Aktuell sind 333 infizierte Personen in Quarantäne.


Zentrales Impfzentrum wird in Oberhonnefeld eingerichtet

Bis zum 15. Dezember sollen in Rheinland-Pfalz regionale Impfzentren für eine Impfung gegen COVID-19 eingerichtet werden. Jeder Landkreis wurde vom Land beauftragt an einem zentralen Standort ein Impfzentrum aufzubauen und in Betrieb zu nehmen. Zusätzlich sollen mobile Impfteams aufgestellt werden.


Region, Artikel vom 30.11.2020

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Der Anstieg der Neuinfektionen sind mit den Beschränkungen gebremst worden. Eine Trendwende wurde aber nicht erzielt. Die Zahl der tödlichen Krankheitsverläufe steigt. Deshalb wurde der Teil-Lockdown verlängert und zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Um eine Überlastung des Gesundheitssysteme abzuwenden, muss der Inzidenz im Regelfall von maximal 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner erreichen.


Vollbrand vernichtet Wochenendhaus in Neustadt/Wied

Am Montagnachmittag (30. November) gegen 15 Uhr wurden die Feuerwehren zu einem Gebäudebrand mit Menschenrettung in den Neustädter Ortsteil Steinshof alarmiert. Von weitem war eine Rauchsäule zu sehen, sodass die ersten Einsatzkräfte den Brand bereits auf der Anfahrt bestätigen konnten.


Region, Artikel vom 30.11.2020

Im Westerwald drohen Glatteis und Schnee

Im Westerwald drohen Glatteis und Schnee

Zunächst ist noch schwacher Hochdruckeinfluss mit teils feuchter und kalter Luft im Westerwald wetterbestimmend. In der Nacht zum Dienstag (1. Dezember) erfasst ein Tiefausläufer von Nordwesten her unsere Region und bringt vorübergehend winterliche Bedingungen.




Aktuelle Artikel aus der Region


B-256-Umgehung Straßenhaus: Erörterungstermin noch in 2020 durchführen

Straßenhaus. Der städtebauliche Nutzen und Vorteile durch geringeren Schadstoffausstoß bei fließendem Verkehr sprechen für ...

Vollbrand vernichtet Wochenendhaus in Neustadt/Wied

Neustadt. Ein Wochenendhaus stand beim Eintreffen der Feuerwehr im Vollbrand. Der Bewohner konnte das Gebäude selbst verlassen ...

52-Jähriger aus VG Puderbach stirbt an Corona

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 118,7. Damit liegt der ...

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Region. Um die Infektions-Welle zu brechen, müssen die Kontakte weiter drastisch eingeschränkt werden. Kitas und Schulen ...

Paar trennt sich - wem gehören die Katzen?

Zum Sachverhalt
Bei den Parteien handelte es sich um ehemalige Lebensgefährten. Die beiden Katzen wurden dem Kläger von ...

Ludwig-Erhard-Schule teilt Adventskalender mit Nachbarschulen

Neuwied. Michael Kirsch und Henning Fleck aus der Schulleitung der LES nahmen das Angebot gerne an und dachten dabei auch ...

Weitere Artikel


Medizin Charity-Award geht nach Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Eine feierliche Gala wie in früheren Jahren war in diesem Jahr wegen SARS-CoV-2 nicht möglich: Aber die 35. ...

Kritik der SPD-Engers an Spielplatzsanierung

Neuwied. Bei einer Ortsbesichtigung und Hinweisen von Anwohnern, stellen die SPD-Aktiven fest: Derzeit spielen täglich Kinder ...

Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter - jetzt bei 83,7

Neuwied. Die Pandemie hat eine gewisse Dynamik entwickelt, die es gilt zu bremsen. Wenn man nur auf die Warnkarte des Landes ...

Buchtipp: „All die ungelebten Leben“ von Michaela Abresch

Dierdorf. Abresch arbeitet in der Behindertenhilfe, sie ist vom Fach, man spürt ihre Kompetenz und Empathie. Durch ständige ...

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

Region. Also, ich persönlich kenne kein einziges leckeres Rezept für aufgerollten Zellstoff. Paniert? In Olivenöl geröstet? ...

Kunst im Schloss: Jahresausstellung Kunstkreis 75 Engers

Neuwied-Engers. Ein leuchtend roter geflügelter „Glücksbote“ von Gudrun Vielmuth begrüßt die Ausstellungsbesucher gleich ...

Werbung